Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows Terminalserver 2016: Indivuelle Desktopdarstellung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 WalterB

WalterB

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 30. August 2017 - 10:57

Hallo,

wir haben folgendes Problem: Unser betagter Terminalserver 2008R2 wird momentan durch Terminalserver 2016 ersetzt. Lizenzierung, Zugriff sind tadellos in Ordnung, kleiner Probleme wie das Updaten und herunterfahren dur User sind gelöst.

 

Für uns bleibt nur ein Problem übrig. Dazu ein Bild

 

Angehängte Datei  rdp.PNG   9,17K   0 Mal heruntergeladen

 

Wie zu sehen lässt sich die Darstellung nicht zoomen. Das ist ja schon ein älteres Problem. MS hat bei 2008R2 ein Fix herausgebracht, welches das Zoomen ermöglichte.

Ich habe jetzt mehrere Tage ausgiebig recherchiert und die verschiedensten Dinge ausprobiert - alles ohne Erfolg.

Hat jemand von euch ein Lösung oder eine Idee?

 

Ach ja: wir benutzen Igel Thin Clients und gehen nicht über mstsc.exe an den Terminalserver.

 

Vielen Dank schon mal

WalterB


Bearbeitet von WalterB, 30. August 2017 - 10:57.


#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.399 Beiträge

 

Geschrieben 30. August 2017 - 11:01

Hier beschreibt  MS einen Würgaround:

 

https://support.micr...ote-session-rdp

 

Noch ein paar Varianten:

 

https://social.techn...rum=winserverTS

 

die neueren Windows-RDP-Version übernehmen wohl die Einstellung vom Client. Wenn der  IGEL die Info nicht liefert...

Gibt es vielleicht für den Igel neue  Software?


Bearbeitet von zahni, 30. August 2017 - 11:04.

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 WalterB

WalterB

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 30. August 2017 - 11:43

Danke.

Ich teste gerade die erste Variante. Die hat mir noch gefehlt,

Die anderen hatte ich schon alle durch - allerdings funktioniert das bei 2016 nicht mehr.

Auch über die Änderung der DPI-Einstellungen über die IGEL-UMS kein Erfolg. Da gibts dann nur Normal oder Elefantös als Ergebnis.

 

Etwas später.........

 

Test leider negativ. Es wird alles übernommen - außer dem Zoom!

Mal schaun, ob irgendwo im 2. Link noch ein Lösungsansatz versteckt ist.......

 

Gruß

WalterB


Bearbeitet von WalterB, 30. August 2017 - 11:43.


#4 WalterB

WalterB

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2017 - 12:33

Habe leider immer noch keine echte Lösung. Einzige Möglichkeit bisher ist tatsächlich per IGEL-Console die Auflösung des Bildschirms zu manipulieren. Das Ergebnis ist allerdings suboptimal.

 

Falls ich über eine Lösung stolpere werde ich sie hier preisgeben.

 

Gruß

WalterB



#5 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.514 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2017 - 12:42

Hi,

 

hast du es schonmal mit nem Windows Fat-Client getestet? Falls es damit wie gewünscht funktioniert, würde ich mich direkt an den IGEL Support wenden.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#6 WalterB

WalterB

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 05. September 2017 - 06:56

Sorry, hatte mich unvollständig ausgedrückt.

Mir den Igel-Clients kann ich die Auflösung beeinflussen. Allerdings verliert die Darstellung an Schärfe, da es nicht die Optimaleinstellung für den jeweiligen Monitor ist.

Die Alternativen sind also bei de rIGEL-Lösung: Klein und scharf oder Groß und unscharf.

 

Ich suche jetzt nach der eierlegenden Wollmilchsau: Groß und Scharf. Das geht wohl nur über den Terminalserver.

 

Weitere Ideen in dieser Richtung sind natürlich herzlich :jau: Willkommen!

 

Gruß

WalterB



#7 WalterB

WalterB

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 25. September 2017 - 12:28   Lösung

So! Nach vielen Erfolglosen versuchen habe ich eine Lösung mit der ich erstmal leben kann.

 

Und so hab ich es umgesetzt:

1. Mir dem Tool "System Font Size Changer" habe ich alle Optionen auf Stufe 4 vergößert und zugewiesen.

2. Das wars! :jau:

 

Soooo einfach kann es manchmal sein.

 

Es gibt natürlich ein paar Anwendungen die bocken. Etwa Outlook, aber da ist es möglich interne  Einstellungen zu nutzen, mit denen sich Schriftgrößen ändern lassen.

 

Die Änderung betrifft nur den aktuellen Benutzer. In der Registry wird nur ganz wenig geändert.

Die beiden Registry-Dateien hänge ich an.

 

Danke an alle die versucht haben zu helfen!

 

Gruß

WalterB :thumb1:

 

 

 

 

Angehängte Dateien