Zum Inhalt wechseln


Foto

Office 2016 Standart in RDS mit MAK-Lizenzen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 sk08

sk08

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2017 - 14:28

Hallo Zusammen,

 

dieses ist mein erster Post auf diesem Forum, und ich hoffe das ich mich nicht gleich wieder unbeliebt mache ...

 

Ich habe das Forum schon durchsucht aber nichts gefunden was mir bei meinem Problem helfen könnte ... Oder ich habs nicht verstanden ;-)

 

Folgendes Problem:

 

Ich soll einen neuen Serverstruktur aufsetzen:

 

Ein Blech mit VM-Ware:

 

1.VM = Windows 2012R2 Standart als Domain Controller

2.VM = Windows 2012R2 Standart als SQL-Server und File-Server

3.VM = Windows 2012R2 Standart als Terminal Server

4.VM = Ein Linux System um die VM`s auf NAS und RDX zu sichern

 

Die einzelnen VM`s laufen soweit auch die Lizensierung der RDS`s funktionieren soweit.

 

Mein Problem ist jetzt das ich auf dem Terminalserver Office 2016 Standart installieren soll und habe dafür ein MAK (15 Aktivierungen) bekommen.

 

Meine Frage ist jetzt wie funktioniert das mit der Installation der MAK --- Sorry mit MAK hatte ich noch nix zu tun ;-)

 

In der Firma können aktuell maximal 10 Geräte auf den Terminalserver zugreifen.

 

Gibt es hier jemand der es mir Schritt für Schritt (für Dummies wie mich )  erklären kann ?

 

vielen Dank im Voraus

 

 



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.582 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2017 - 17:36

Hi,

 

eigentlich ganz normal installieren und dann in Word, Excel oder einem beliebegen Office Programm den Key eingeben und aktivieren: https://technet.micr...office.16).aspx

 

Gruß

Jan

 

P.S.: Lizenzierung ;)


Bearbeitet von testperson, 27. August 2017 - 17:37.

Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.261 Beiträge

 

Geschrieben 27. August 2017 - 18:35

Hallo Zusammen,

 

dieses ist mein erster Post auf diesem Forum, und ich hoffe das ich mich nicht gleich wieder unbeliebt mache ...

Hallo erstmal und willkommen hier im Forum.

 

Grundsätzlich unterscheidet sich der MAK Key nicht von den normalen Lizenzkeys was die Anwendung angeht. Du Installierst die Applikation und wenn sie beim Start nach dem Key fragt gibst du den MAK ein.

 

Der Unterscheid zu anderen Keys ist, dass du mit einem MAK das entsprechende Produkt so oft installieren kannst wie du es lizenziert hast.


Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.463 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2017 - 08:10

Was mich nur  wundert ist die Aussage "einen MAK für 15 Aktivierungen" bekommen?

Beschränkt MS die MAK-Aktivierungen neuerdings auf 15? Oder  wurden "irgendwo" nur Keys billig  gekauft?


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 sk08

sk08

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2017 - 20:22

Hallo Zusammen,

 

erstmal vielen dank für eure Antworten ... probiere es gerade aus ...

 

@zahni

 

Hi, die MAK haben wir über einen offiziellen Händler der von MS bezogen.

 

Anfangs wurde mir erkärt das ich die MAK in dem " Volume Activation Management Tool" , welches auf dem DC  sein muss, eintragen soll und

dann mit dem WTS "verbinden" muss. Selbst dieses Tool zeigte mir nach eingabe der MAK das 15 Aktivierungen Frei sind.

Leider habe ich es so nicht zum laufen bekommen ... ev. auch falscher weg ;-)

 

Kleine Frage am Rande ... ist den eine MAK keine VL die eine begrenzte Anzahl von Aktivierungen hat ...

 

Ich melde mich wenn ich die installation von Office ausprobiert habe.

 

bis dann

SK08



#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.808 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2017 - 21:16

Du kannst bei MS jederzeit weitere MAK Aktivierungen freischalten lassen.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#7 sk08

sk08

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 31. August 2017 - 22:04

Hallo Zusammen,

 

so nach etwas gehakele mit windows 2012R2 konnte ich office endlich installieren ....

als erstes kam eine Fehlermeldung " error api-ms-win-crt-stdio-l1-1-0.dll "

die üblichen ... wenn man so sagen darf ... updates waren nicht möglich ( ... abhängigkeiten untereinander)

nach vielen versuchen und unzähligen updates konnte ich Office installieren.

Morgen installiere ich die restliche Software und hoffe das ich mit der Aktivierung von Offive keine probleme habe...

 

Ansonsten melde ich mich wieder...

 

... das war keine Drohung ;-)

 

vielen dank schonmal an alle und bis dann

 

SK08