Zum Inhalt wechseln


Foto

Netzwerklaufwerk nicht verfügbar

Windows Server 2012 R2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 sg08234

sg08234

    Newbie

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 05:21

Bis vor ca. 10 Tagen lief eine Task, die auf per Logon-GPO verbundene Laufwerke zugriff, problemlos - Jetzt erhalte ich "Nicht verfügbar". Ich habe das Problem auf folgenden Batch minimiert, den ich als Administrator als Task aufrufe:

 

@echo Start    > c:\temp\test.log

@echo net use >> c:\temp\test.log
net use       >> c:\temp\test.log

@echo dir G:  >> c:\temp\test.log
dir G:        >> c:\temp\test.log

 

Als Log (c:\temp\test.log) erhalte ich:

 

Start
net use
Neue Verbindungen werden gespeichert.


Status       Lokal     Remote                    Netzwerk

-------------------------------------------------------------------------------
Nicht verfgb G:        \\192.168.99.244\Daten    Microsoft Windows Network
Nicht verfgb L:        \\192.168.99.242\Archiv   Microsoft Windows Network
Nicht verfgb V:        \\192.168.99.242\video    Microsoft Windows Network
Der Befehl wurde erfolgreich ausgefhrt.

dir G:

 

G: ist für den Administrator zugreifbar. Ein erneutes net use G: xxxxx bleibt hängen (weil G: prinzipiell schon vergeben ist?)

 

Danke - Michael



#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 06:01

Moin

 

Was wurde verändert, was hat sich geändert?

 

Ist zu dem Zeitpunkt des Ausführens der Batch die Netzwerkwerkverbindung zwischen Client und Freigabe vorhanden?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 sg08234

sg08234

    Newbie

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 06:04

Ich bin mir keiner Änderungen (außer Windows-Update) bewusst.

 

Die Netzwerkverbindung ist vorhanden (ich starte die Test-Task manuell bei laufender Netzwerkverbindung)



#4 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 06:22

Hat nichts mit deinem Problem zu tun, aber warum die IP und nicht der Name?

 

B)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 07:28

"Logon-GPO"? Bitte schildere doch mal, was Du genau eingerichtet hast. BTW: Mit IP-Adressen dürfte Kerberos nicht funktionieren.

 

Die Die User  vielleicht "plötzlich" lokale Admins? Mal davon abgesehen, dass man das  nicht machen sollte, kann das sie Quelle die Quelle des Problems sein.

Stichwort: UAC. Das gibt es eine GPO für dieses Problem (ich meine jetzt nicht UAC abzuschalten).


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 sg08234

sg08234

    Newbie

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 11:56

IP: Mehrere shares auf dem gleichen NAS mit dem gleichen Benutzer zuordnen: Geht m.W. nicht anders

 

Logon-GPO: Benutzer-GPO, die beim Logon ein Skript ausführt, das die Laufwerke zuordnet
 

Lokaler Admin: Die Problem-Task und die Test-Task (siehe oben) werden ausgeführt als <domain>\Administrator.

 

GPO: Was macht die "GPO für dieses Problem"?

 

 

Ich ahbe das Problem jetzt umgangen, indem ich in dem Skript keinen Laufwerk-Buchstaben, sondern den UNC-Pfad verwende (geht zum Glück in diesem Fall).



#7 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.455 Beiträge

 

Geschrieben 25. August 2017 - 14:30

Lokaler Admin: Die Problem-Task und die Test-Task (siehe oben) werden ausgeführt als <domain>\Administrator.

 

Aaaaaaaaaaargh......!!!!!!

Warum nur?