Zum Inhalt wechseln


Foto

Programm auf Netzwerklaufwerk kann keine Verbindung herstellen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 15:09

Hallo

 

Ich habe ein Program, welches auf einem Netzlaufwerk zur Verfügung steht.

Dieses stellt eine ODBC Verbindung zum SQL Server her.

 

Mit dem Domänen Admin funktioniert das auch tip top.

Als User kann keine Verbindung hergestellt werden.

 

Welches Recht wird da benötigt, dass auch ein User diese Programm nutzen kann?

 

Danke und Gruss

-fredy



#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.376 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 15:31

Was funktioniert denn nicht?  Kommen Fehlermeldungen  des unbekannten Programms? 

Wie meldet sich das Programm am SQL-Server an?

Wenn SSO benutzt wird, kannst Du Dir die Frage fast selber beantworten.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 15:44

Hallo zahni

 

Folgende Fehlermeldung erscheint:

 

COM-Exception: CDataSource:CDataSource2

Unbekannter Fehler

Microsoft OLE DB Provider for ODBC Drivers

[Microsoft][ODBC SQL Server Driver][DBNETLIB]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.

 

Wenn ich das Programm lokal, z.B. auf den Desktop kopiere, dann lässt es sich starten.



#4 Piranha

Piranha

    Senior Member

  • 501 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 15:47

Hatte mal ein aehnliches Problem - wie verhaelt es sich, wenn du dem User (nur zum Test) Vollzugriff auf dem Share gibst?


Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam und es nicht wusste.


#5 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 16:08

Das mit dem Share hat leider nichts gebracht.



#6 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 16:48

Moin

 

Vorsichtshalber gefragt, der User hat die selben Berechtigungen wie der Domänen Admin auf Freigabe und Ordner?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#7 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 07:23

Moin lefg

 

Auf den Share schon, NTFS hat der Domänen Admin Vollzugriff.

Habe das aber auch schon getestet, indem ich einem bestimmten Benutzer ebenfalls Vollzugriff gab, was zu keinem Erfolg führte.

 

Gruss

- fredy



#8 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 544 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 07:35

Das Netzlaufwerk mit dem NetBios-Namen ( \\Server\freigabe ) oder mit den FQDN ( \\server.domain.local\freigabe )  gemappt? 


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#9 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.376 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 08:52

Ist  die Anwendung denn überhaupt für den (mehrfachen?) Start von einem Netzlaufwerk freigegeben?


Bearbeitet von zahni, 16. August 2017 - 08:52.

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#10 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 14:31

Die Netzwerklaufwerke werden mit FQDN gemappt.

 

Wei meinst du das mit dem "Start von einem Netzlaufwerk freigegeben"?

Die Applikation ist Netzwerktauglich und kann vom Domainadmin auch gestartet werden.



#11 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 15:15

Interessehalber: Falls Du den User in die Sicherheitsgruppe der Domänenadmins aufnimmst oder in die Gruppe der Administratoren?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#12 fredy

fredy

    Junior Member

  • 138 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 15:18   Lösung

Hallo

 

Habe das Problem nun gelöst.

Es lag an einer versteckten Freigabe.

 

War:   \\server.firma.local\share$\APP

Nun:   \\server.firma.local\APP

 

Habe das APP Verzeichnis direkt freigegeben und nun funktioniert es wie es soll.

 

Danke für Eure Inputs.

 

Gruss

- fredy



#13 Piranha

Piranha

    Senior Member

  • 501 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 15:20

Doh!


Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam und es nicht wusste.


#14 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.475 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 15:35

Glückwunsch


  • fredy gefällt das

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)