Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper-V Server in Server 2016 Domäne einbinden

Hyper-V

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
53 Antworten in diesem Thema

#16 mba

mba

    Board Veteran

  • 872 Beiträge

 

Geschrieben 14. August 2017 - 13:12

Beide Server DHCP aus:

Siehe Hyper-V Ipconfig

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja


#17 UnuxX

UnuxX

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 14. August 2017 - 18:47

 

Beide Server DHCP aus:

Siehe Hyper-V Ipconfig

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

 

Da ist aber gar kein Netzwerkkabel angeschlossen...



#18 UnuxX

UnuxX

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 06:43

Moin,

 

habe jetzt einmal bei allen Netzwerkkarten eine feste IP eingegeben.

 

Server

 

Windows-IP-Konfiguration
   Hostname  . . . . . . . . . . . . : Server01
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : test.local
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : test.local
Ethernet-Adapter Ethernet:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® PRO/1000 GT Desktop Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-1B-21-CB-D0-9F
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Ethernet-Adapter Ethernet 2:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-19-99-5C-C5-C0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Ethernet-Adapter Ethernet 3:
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-19-99-5C-9A-2C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::a0c0:6729:bc66:2ae3%14(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.4.110(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.4.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 67115417
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-21-23-5B-84-00-1B-21-CB-D0-9F
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : ::1
                                       127.0.0.1
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
Tunneladapter isatap.{E94CDFBA-C319-4146-9B66-B545D34976DA}:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Tunneladapter isatap.{EECF7D6C-433B-45AE-BA7C-11A96EB00C5D}:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Tunneladapter isatap.{8D211022-E63E-455A-BB1E-825FFCE06172}:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter #3
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

 

 

 

 

Hyper-V

 

Windows-IP-Konfiguration
   Hostname  . . . . . . . . . . . . : HyperV01
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
Ethernet-Adapter Ethernet:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® Gigabit CT Desktop Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-1B-21-D4-71-E3
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Ethernet-Adapter Ethernet 3:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® Gigabit CT Desktop Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 68-05-CA-3B-F1-08
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Ethernet-Adapter Ethernet 2:
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel® Ethernet Connection I217-LM
   Physische Adresse . . . . . . . . : 90-1B-0E-A0-F0-BC
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::6185:9625:5ac7:f2cc%5(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.4.115(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.4.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 126884622
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-21-23-59-E8-00-1B-21-D4-71-E3
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.4.110
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
Tunneladapter isatap.{AF3242C8-21BD-46EB-ACA3-D591B694C92F}:
   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja


#19 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.714 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 07:28

Moin,

 

der DNS auf den DC / DNS ist die IP den DNS, also 192.168.4.110

 

sieht sonst gut aus.

 

Welche LAN-Karte auf dem Hyper-V soll dem virtuellen Switch zugeordnet werden, dann muss da noch ein LAN-Kabel rein.

 

Link zu Carsten hatte ich ja schon gepostet.

 

Ist die Hyper-V-Rolle schon drauf?

 

Der 2016 ist jetzt DC, Domäne ist fertig und ohne Probleme?

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#20 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 575 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 08:51

der DNS auf den DC / DNS ist die IP den DNS, also 192.168.4.110

 

Das ist ja schon fast eine Glaubensfrage, wenn man sich die MS-Foren so ansieht. Das kann zu Problemen führen, wenn mehrere DC existieren  ;)


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#21 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.714 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 09:51

Das ist ja schon fast eine Glaubensfrage, wenn man sich die MS-Foren so ansieht. Das kann zu Problemen führen, wenn mehrere DC existieren  ;)

Nein, tut es nicht, da dann jeweils ein anderer Server eingetragen wird, bei mehr als 2, der eigene gar nicht mehr.

Grund: es soll ja keine Insel entstehen.

 

Best Practice.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#22 UnuxX

UnuxX

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 13:29

Hallo,

 

auf dem Server 2016 müssen die Hyper-V Rollen installiert werden?

Kann man den Hyper-V Server sonst nicht in seine Domäne hinzufügen? 

 

Ich habe noch nicht versucht ihn in die Domäne zu intigrieren.


Bearbeitet von UnuxX, 15. August 2017 - 13:31.


#23 mba

mba

    Board Veteran

  • 872 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 13:35

Nein!

Der 2016er wird DC

die Hyper-V Rolle braucht nur der Host für Hyper-V



#24 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.714 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 13:40

Nein!

Der 2016er wird DC

die Hyper-V Rolle braucht nur der Host für Hyper-V

Es sei denn, er will das Nutzungsrecht ausnutzen und 2 VM auf dem Host installieren, dann wird eine DC und eine weitere z.B. der File / Printserver.

Aber wenn der nur physisch der DC werden soll, dann natürlich nicht.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#25 mba

mba

    Board Veteran

  • 872 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 15:44

In seiner Konstellation sind es 2. Server auf Blech, nicht wahr?



#26 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.714 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 17:09

In seiner Konstellation sind es 2. Server auf Blech, nicht wahr?

Ja, liest sich so - ich wollte es halt nur der Vollständigkeit halber schreiben (und wie ich das mache, gerade zu Hause - sieht bei mir allerdings etwas anders aus, da sind fast 24HE voll - egal)

 

Ein Bekannter hat auf einer Mini-Büchse mit i7 Quad, 64GB RAM und 6 SSD´s insgesamt 7 Server laufen, alle zusammen nehmen keine 50 Watt.

 

Wie ist denn jetzt der Stand, was spricht der TO? ;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#27 mba

mba

    Board Veteran

  • 872 Beiträge

 

Geschrieben 15. August 2017 - 17:40

Bei mir siehts auch recht virtuell aus, aber hier hilft unser Zuhause nichts ;-)


Bearbeitet von mba, 15. August 2017 - 17:40.


#28 UnuxX

UnuxX

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 16:03

In seiner Konstellation sind es 2. Server auf Blech, nicht wahr?


Ja genau, ein Hardware pro Server

#29 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.714 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 16:26

Moin,

 

Ja genau, ein Hardware pro Server

Gut, dann weiter.

 

Ist das Ad denn jetzt einwandfrei fertig und ohne Fehler?

 

Die Fritz! macht kein DHCP mehr, bzw. alles feste IP´s?
(kann dir übrigens bei IPv6 noch ins Hemd spucken, falls an der FB aktiv)

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#30 UnuxX

UnuxX

    Newbie

  • 21 Beiträge

 

Geschrieben 16. August 2017 - 17:45

Nabend,

 

ja alles ohne Fehler.

 

Die Fritz hat keinen DHCP, auch im IPv6 nicht.

 

 

 

 

Wie soll ich jetzt weiter machen?

 

 

Edit

 

Beim DNS wird eine Meldung angezeigt

 

Der DNS-Server wartet darauf, dass von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung des Verzeichnisses durchgeführt wurde. Der DNS-Serverdienst kann erst nach der Erstsynchronisierung gestartet werden, da wichtige DNS-Daten möglicherweise noch nicht auf diesen Domänencontroller repliziert wurden. Sofern die im Ereignisprotokoll der Active Directory-Domänendienste protokollierten Ereignisse deutlich machen, dass Probleme bei der DNS-Namensauflösung vorliegen, sollte ggf. die IP-Adresse eines weiteren DNS-Servers für diese Domäne der DNS-Serverliste in den Internetprotokolleigenschaften dieses Computers hinzugefügt werden. Dieses Ereignis wird alle zwei Minuten protokolliert, bis von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung durchgeführt wurde.


Bearbeitet von UnuxX, 16. August 2017 - 18:26.




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Hyper-V