Zum Inhalt wechseln


Foto

Wo erfolgt SPAM Filterung

Exchange

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 ULupus

ULupus

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 09:27

Voraussetzungen: Exchange 365 + OWA + lokaler Outlook 2016 Client

 

Sowohl in OWA als auch im lokalen Outlook Client kann ich SPAM-Regeln einstellen. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind nicht konsistent.

 

ich habe deswegen den Verdacht, dass Mails 2x auf SPAM untersucht werden: Einmal durch Exchange, und dann, wenn man die Mails mit dem lokalen Outlook Client liest, noch einmal mit dem SPAM-Filter dieses OL Clients. 

 

Frage 1: Ist das so?

Frage 2: Ich habe nicht gefunden, wie man die SPAM-Filterung in Exchange/OWA abschaltet. Geht das nicht?

 

Ulrich



#2 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2017 - 20:57

Hallo,

Ja es gibt eine serverseitige und eine clientseitige Filterung. Nein die beiden sind nicht synchronisiert im kompletten Umfang. Am Client bevorzuge ich es, die Spamfilterung zu deaktivieren. Dann ist _nur_ die serverseitige Filterung aktiv und die kannst du dann auch im OWA (auch O365 afair) entsprechend aktivieren/deaktivieren/konfigurieren. Die Black-/Whitelist-Einträge aus Outlook werden auf den Server hochgeladen und dann serverseitig verarbeitet, auch wenn du die Spamfilterung im Outlook deaktiviert haben solltest.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.