Zum Inhalt wechseln


Foto

Eigenes kleines RAID System für Host Betriebssystem zwingend nötig/sinnvoll?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#16 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.476 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 11:10

Moin,

 

schön, jetzt hat jeder seine persönliche Meinung zu dem Flash-Thema genannt, das am Ende aber völlig irrelevant ist. Vielleicht kommen wir mal wieder zurück  zum Thema, und der TO gibt mal an, worin denn die Anforderungen bestehen.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#17 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 11:17

boot von SAN ist doch dss beste was geht. Im cisco-serverumfeld sogar das einzig sinnvolle. Die Infrastruktur die ich zum booten brauche habe ich doch sowieso?

#18 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.318 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 11:41

Ist nur eine sehr unappetitliche Sonderschmakazie von Cisco. Zum Glück stirbt das UCS Zeug aus. 

 

Okay, das war jetzt wirklich eine persönliche Meinung.


Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#19 Blase

Blase

    Member

  • 453 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 16:21

N'abend!

 

Also ich habe nichts dagegen, wenn das Thema (auch) etwas abschweift ;)

 

Anforderungen *gg* War ja klar, dass eher früher als später dieses Wort hier fällt :D

 

Es gibt keine - das ist ein komplett theoretisches Thema bzw. ein theoretischer Ansatz. Wie geschrieben stelle ich persönlich so eine Hardware Struktur (kleines SAS @ RAID 1 für Host zzgl. SAS/SSD RAID1/10 für die VHDs bereit, weil ich es quasi "immer schon getan" habe. Das mag ja nun nicht grade der beste Grund sein, dass auch zukünftig so zu betreiben.

 

Deswegen die wie geschrieben für den Moment eher theoretische Frage an euch, ob es zwingende Gründe gibt, dass auch heute noch so zu tun oder woran ihr das fest macht, sich bewusst dafür oder dagegen zu entscheiden.

 

Wie immer an dieser Stelle - ich persönliche komme aus dem KMU Bereich. Da kostet eine Serverhardware zwischen 3 und vielleicht 8 tausend Euro. Sehr wahrscheinlich total lächerliche Beträge für die meisten hier, aber das ist nun mal der Bereich, aus dem ich so komme. Entsprechend wird hier durchaus "auf den Euro" geschaut. Und wenn man also die beiden kleinen SAS Platten für das Hostsystem weg lässt, sind gute 300 Euro gespart - immerhin. Und je nach Anzahl der Festplatten insgesamt kann/darf es dann auch ein kleinerer RAID Controller sein, was ebenfalls die Kosten drückt.

 

Und ich gehe davon aus, dass die VMs lokal auf dem Server liegen, also die Festplatten in den Server integriert sind. Kein ISCSI oder sonstiges.

 

Gruß

Björn



#20 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 17:17

Nein, wenn ich 300€ für die bootplatte gegen USB (egal welcher Art) sparen will, ist vorher schon was falsch gelaufen. Denn selbst wenn man keine eigenen Platten für das System nimmt, wäre USB sicher das letzte, was ich einem Kunden verkaufen würde.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#21 Blase

Blase

    Member

  • 453 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 19:43

Hallo NorbertFe,

 

also wenn das eine direkte Antwort auf mein Posting ist, dann muss ich einwenden, dass ich zu keiner Zeit vorhatte, wie auch immer von USB zu booten - das Stichwort haben andere hier eingebracht, woraufhin das Thema dann etwas in diese Richtung abdriftete ;)

 

Gruß

Björn



#22 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 20:18

Ich bezog mich auf deine Aussage: "Und wenn man also die beiden kleinen SAS Platten für das Hostsystem weg lässt, sind gute 300 Euro gespart - immerhin." bleibt also die Frage was "weg lassen" dann für Folgen hat in deinen Umgebungen. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#23 Blase

Blase

    Member

  • 453 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 22:05

Na, wie ich eingangs geschrieben habe.

 

Ich habe ja noch das z.B. SSD@RAID1 oder das SAS@RAID10, welches bisher exklusiv den VHDs zur Verfügung stand/steht. Die Überlegung ist schlicht, auch das Hostsystem dann auf diesen Raid Verbund zu installieren - natürlich Partitioniert c: für Host und sonstiges für dann für die VHDs.

 

Ich war und bin hier eben am Meinungsaustausch diesbezüglich interessiert. Klar, ich spare 300 Euro und die wiederum könnte ich in nächst-größere SSDs investieren... aber ich würde gerne eure Meinungen dazu hören. Pros / Cons / sonstiges...

 

Gruß

Björn



#24 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 02. August 2017 - 22:17

Tja, meiner Meinung nach bringen einem Partitionen (oder RAID-Container - wenn dann wär das meine Wahl) irgendwann immer an einen Punkt, an dem man sich wünschte, einfach Platten tauschen zu können, ohne das komplette System ändern zu müssen. Zwar selten, aber dann sind mir eben die 300€ des Kunden diese Flexibilität wert. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.