Zum Inhalt wechseln


Foto

Exchange 2016 Migration - Outlook Verbindungsproblem

Exchange

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 silviov

silviov

    Newbie

  • 61 Beiträge

 

Geschrieben 09. Juli 2017 - 23:01

Hallo zusammen!

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen, da ich den Wald anscheint nicht mehr vor lauter Bäumen sehe.

 

Ich führe gerade eine Test Migration von einem Exchange 2010 (betrieb auf SBS 2011) auf die Version 2016 durch.

 

 

Die neue Konstellation ist wie folgt

1 Windows Server 2012 R2 für AD etc

1 Windows Server 2012 R2 für Exchange 2016 CU5

 

Die Installation inkl der Übernahme AD und Exchange lief ohne Komplikationen.

Die Exchange Migration auf dem 2016 lief auch ohne Fehlermeldungen. Die Postfächer, OAB. PF konnten komplett migriert werden.

Split DNS wurde eingerichtet und der DNS Server (Forward und Reverse) entsprechend konfiguriert. Die Adresse für Split DNS sind "mail.firma.de" (lautet natürlich anders) und dazu "autodiscover.firma.de"

Da ich in einer Testumgebung arbeite und der Exchange 2010 vorher mit einem selbst signierten Zertifikat gearbeitet hat, habe ich solange auf dem AD Server einen Zertifikatsserver eingerichtet und dort ein SAN Zertifikat (inkludiert die oben angegebenen Adressen) für den Exchange 2016 eingerichtet. Ich kann mit der Anlage noch nicht Online gehen. (Es folgt dann natürlich noch ein gekauftes Zertifikat) - Für die Testumgebung sollte das funktionieren.

 

Die virtuellen Verzeichnisse sind komplett angepasst und die internen und externen Adressen verweisen auf die Split DNS Adresse.

 

Nun das Problem:

 

Ich habe einen Client unter Windows 10 neu installiert inkl Outlook 2016, nur bekomme ich bei der Einrichtung eines bestehenden Kontos die Meldung

 

Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, es besteht keine Verbindung mit Microsoft Exchange zur Verfügung. Outlook muss im Onlinemodus oder verbunden sein

 

Darauf habe ich noch ein neues Konto erstellt, da ich von einem Fehler bei der Migration aus gegangen bin, ergibt nur leider die gleiche Meldung.

Da ich die Testumgebung nicht Online testen kann, kann ich leider die TestConnectivity Webseite von MS nicht benutzen.

 

Das alles habe ich bereits geprüft bzw hier noch ein paar Infos für euch - ich weiss, das ist immer die Nadel im Heuhaufen.

 

- via OWA funktioniert jedes Postfach inkl der PF.

- es werden keine Zertifikatsfehler angezeigt (OWA/ECP/Outlook bei der Verbindungseinrichtung - bis auf Schritt 3 mit der Fehlermeldung die ich oben bekomme) 

- für Exchange 2016 CU5 wurde/musste net.Framework 4.6.2 installiert werden

- der Exchange 2010 konnte komplett sauber deinstalliert werden.

- Autodiscover habe ich via Outlook Verbindungstest erfolgreich getestet, die Werte sehen alles gut aus und bekomme auch hier keine Fehlermeldung.

- Mapi Healthcheck ergibt auch kein Fehler - 200 OK und die Adresse stimmt.

- Get-MapiVirtualDirectory gibt die richtige Adresse aus "mail.firma.de"  bei Internal und ExternalURL - also auch hier kein Schreibfehler

 

- DNS Auflösung Intern, arbeitet korrekt, Adressen können alle aufgelöst werden mail. und autodiscover.

- Test-OutlookConnectivitiy gibt bei dem Ergebnis auch "Succeeded" aus.

- MAPIoverHTTP ist aktiviert. Habe ich mit Get-OrganizationConfig getestet.

- Proxy Adresse für die Internet Verbindung sind bzw wurden via GPO nicht verteilt.

 

Nun bin ich etwas Ratlos und hoffe Ihr habt noch einen Tip oder Anhaltspunkte für mich. Ich habe schon so einige Migration (vorrangig bei KMU's) hinter mir, nur finde ich hier die Lösung des Problems nicht.

 

Vielen Dank schon mal für eure Mühen.

 

Viele Grüße

Silvio

 

 

 

 

 

 



#2 TheCracked

TheCracked

    Board Veteran

  • 807 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2017 - 08:05

Tag,

 

wenn du das Profil manuell konfiguriert.. funktioniert es dann?

Generell funktioniert email aber oder?.. Wenn du über owa dich mal anmeldest..

 

 

Grüße

TC



#3 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.800 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2017 - 08:19

Tag,

 

wenn du das Profil manuell konfiguriert.. funktioniert es dann?

Generell funktioniert email aber oder?.. Wenn du über owa dich mal anmeldest..

Outlook 2016 kann man bei Exchange nicht mehr manuell einrichten.

 

Und ich habe mir das angesehen, hast du auch an mapi over http gedacht?

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server (heißt ja jetzt Office Server and Services..)

Das Problem gefällt mir nicht, ich hätte gerne ein anderes.

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem wieder


#4 TheCracked

TheCracked

    Board Veteran

  • 807 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2017 - 08:38

Outlook 2016 kann man bei Exchange nicht mehr manuell einrichten.

 

 Wieder was gelernt :)



#5 silviov

silviov

    Newbie

  • 61 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2017 - 09:07


Und ich habe mir das angesehen, hast du auch an mapi over http gedacht?

;)


Hi Nooby
ob die Funktion aktiviert ist? Ja ist sie, habe das mehrfach geprüft und auch schon deaktiviert und dann wieder aktiviert. Status sagt im Moment "True".

Oder meintest Du etwas anderes?

Tag,

wenn du das Profil manuell konfiguriert.. funktioniert es dann?
Generell funktioniert email aber oder?.. Wenn du über owa dich mal anmeldest..


Grüße
TC


Hi TC
Ja wie Nobby schon sagte, das geht nicht mehr mit OL2016.

#6 silviov

silviov

    Newbie

  • 61 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juli 2017 - 20:58

Outlook 2016 kann man bei Exchange nicht mehr manuell einrichten.

 

Und ich habe mir das angesehen, hast du auch an mapi over http gedacht?

 

;)

 

Mapi over Http habe ich nochmals komplett auseinander genommen, aber Outlook möchte einfach nicht.

Ich verstehe langsam die Welt nicht mehr. Adressen stimmen, alle sind erreichbar, das Zertifikat passt (keine Fehler), Mapi deaktiviert und dann wieder aktiviert, aber mit Outlook bekomme ich immer die gleiche Fehler Meldung.

 

Die einzige Auffälligkeit ist noch das im Ordner "C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Logging" der Ordner "Mapi over Http" nicht vorhanden ist - da hätte ich jedoch nur als Erklärung, das evtl ja noch kein Outlook richtig verbunden war und somit noch kein Log geschrieben wurde. Kann das so sein? Oder müsste der Ordner auf jeden Fall da sein - jedoch alle Mapi Tests (via Webseite mapi/healthcheck.htm und Powershell) sind ohne Fehler?!?



#7 silviov

silviov

    Newbie

  • 61 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juli 2017 - 20:33   Lösung

So nach weiteren Stunden der Lösungssuche, habe ich das Problem im Griff bekommen.

 

Kleine Ursache, Große Wirkung!

 

Ich habe ja geschrieben, das ich in einer Testumgebung arbeite und damit auch keine Internetverbindung habe. Am DHCP Server war natürlich noch die Gateway Adresse des Routers der vorherigen SBS 2011 Umgebung eingetragen.

Nur das der Router in der Testumgebung gar nicht existiert und die Gateway Adresse gar nicht erreichbar ist. Und genau das ist wohl das Problem.

 

Wenn das Gateway am Client leer ist, kenne ich den Fehler, dass Outlook mit der Meldung aussteigt "kein Gateway an der Netzwerkkarte eingetragen" - aber das war mir neu. Gut normal habe ich in einer Testumgebung ja auch Internet geschaltet bzw eine funktionierendes Gateway. Hier musste ich nur sicher gehen, das die Anlage nicht Online geht!

 

Kurzer Hand habe ich die Gateway Adresse auf die IP des AD Server eingestellt, habe natürlich immer noch kein Internet, aber jetzt läuft Outlook sauber durch und bekomme die Fehlermeldung nicht mehr.

 

Danke für eure Unterstützung und Hilfestellungen.

 

Viele Grüße

Silvio