Zum Inhalt wechseln


Foto

Unterschiedliche Server Standorte im VPN


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 LordProgram

LordProgram

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2017 - 10:11

Grützi erstmal.

Ich habe folgendes Problem und hoffe dass ihr mir vlt. weiterhelfen könnt.

 

Also :

Ich habe einen Server der in Frankfurt steht. Er ist virtualisiert und es laufen 1 Linux Server (Ubuntu) und 1 Windows Server 2012 darauf.

Dieser ist über eine Synchrone 100Mbit Leitung mit dem Internet Verbunden

Unser eigener Server steht bei uns in Düsseldorf. Er ist über eine 400Mbit Leitung Down und 20 Mbit Leitung Up mit dem Internet verbunden und hat auch eine Feste IP Adresse.

 

Nun zum Problem. Auf der Virtuellen Maschine die in Frankfurt steht, möchte ich gerne auf dem Windows Server einen Active Directory Dienst machen, um User im Netzwerk zu Authentifizieren. Ich weiß dass ich dafür ein VPN aufbauen muss. jetzt zum Aber : Unser Netzwerk in Düsseldorf hat einen DHCP Server im Netzwerk Registriert. Auf dem Selben Server soll auch das VPN laufen. Nun habe ich das Problem dass wenn ich versuche den Windows Server über OpenVPN anzumelden, ich keinerlei Rechner/Server aus dem Bestehenden Netzwerk sehe oder Anpingen kann. Genauso weist der VPN Server die IPs zu und nicht der DHCP Server. Der VPN Server läuft auf Linux OpenVPN.

Die Konfigurationen habe ich nicht mehr da ich den Server mehrmals neu aufgesetzt habe.

 

Bereits versucht habe ich Folgendes :

- OpenVPN Server mit Standard Konfiguration einrichten (Ips wurden vom VPN Server zugewiesen, konnte allerdings meinen Rechner vom Server aus anpingen)

 

- OpenVPN mit Netzwerkbrücke (Ips wurden vom VPN Server zugewiesen, konnte nichts anpingen, Internet am Server fiel aus)

 

Am Allerliebsten hätte ich es, dass der Server normal über seine eigene IP-Adresse läuft und nur anfragen aus/ oder ins Netzwerk über das VPN sendet.

 

Vlt. Fällt euch ja noch etwas ein.

 

Danke und Grüße



#2 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.178 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2017 - 10:54

Wie sind die beiden Standorte an das Internet angebunden (mit welcher Hardware)? Warum die Standortvernetung nicht mit 2 Firewalls per Site2Site VPN machen?

 

Gruß

Dirk



#3 LordProgram

LordProgram

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2017 - 11:30

Bei uns steht eine Fritzbox 6490 Cable.

Was im RZ steht weiß ich leider nicht. 

Fritzbox bietet zwar dieses Site2Site an mit einer anderen Fritzbox, allerdings habe ich auf den Zugang keinen Zugriff.

 

Grüße

/** Edit **/

 

Ich habe mich gerade nochmal etwas schlauer gelesen und es bleibt mir wohl nur die möglichkeit den Server als Client hinzuzufügen. 

Der Clou an der Sache ist ja, dass ich keinerlei zugriff auf den Router auf der anderen seite habe.


Bearbeitet von LordProgram, 29. Juni 2017 - 12:53.