Zum Inhalt wechseln


Foto

Exchange Migration - Zertfiikatfehler


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 mcpuser

mcpuser

    Member

  • 208 Beiträge

 

Geschrieben 22. Juni 2017 - 14:04

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade dabei einen Exchange 2007 zu migrieren auf einen Exchange 2016 über den Umweg mit einem Exchange 2013.

 

Exchange 2013 ist installiert und alle Postfächer sind auf dem EX2013. EX2007 ist deeinstalliert. Ex2016 ist installiert worden.

 

Exchange 2013 interner und extern URLs sind autodiscover.kunde.de mail.kunde.de owa.kunde.de Outlook.kunde.de (Computername EX02)

Exchange 2016 Interner und externe URLS sind autodiscover2.kunde.de mail2.kunde.de owa2.kunde.de Outlook2.kunde.de (Computername EX01)

 

Benutzt wird ein öffentliches Wildcard-Zertifikat.

 

Soweit alles gut nun erhalten einige Outlook.Clients die Fehlermeldung:

Es liegt ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat des Proxyservers vor. Der 
Name des Sicherheitszertifikats ist ungültig oder entspricht nicht dem Namen der 
Zielwebsite ex02.kunde.local.
 
Von Outlook kann keine Verbindung mit dem Proxyserver hergestellt werden 
(Fehlercode 10).

Warum wird hier der Computername benutzt? Postfächer sind noch auf dem EX02. Warum kommt die Meldung nach der EX2016 Installation?

 

 

Grüße

 

Wolfgang

 



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 22. Juni 2017 - 14:10

Hi,

 

es wäre vermutlich viel einfacher gewesen, dem Exchange 2016 direkt die gleichen URLs wie dem Exchange 2013 zu konfigurieren und einfach den DNS anzupassen. Damit würde der Exchange 2016 direkt alles zum 2013er proxien.

Was meldet denn "Get-ClientAccessServer -Server EX02 | fl Name, *uri*" und "Get-ClientAccessServer -Server EX01 | fl Name, *uri*"

Du hast auch _alle_ virtuellen Verzeichnisse entsprechend angepasst?

 

Und warum mail. owa. outlook.?

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 mcpuser

mcpuser

    Member

  • 208 Beiträge

 

Geschrieben 22. Juni 2017 - 14:54

ich möchte ja eigentlich die gleichen URLs war mir nicht mehr sicher ob das gut tun wird.

 

Ausgabe

PS] C:\Windows\system32>Get-ClientAccessServer -Identity ex02 | fl Name, *uri*
Name                           : EX02
AutoDiscoverServiceInternalUri : https://autodiscover.kunde.de/Autodiscover/Autodiscover.xml



[PS] C:\Windows\system32>Get-ClientAccessServer -Identity ex01 | fl Name, *uri*
Name                           : EX01
AutoDiscoverServiceInternalUri : https://autodiscover2.kunde.de/Autodiscover/Autodiscover.xml


alle virtuellen Verzeichnisse angepasst

 

OWA für OWA

Outlook Outlook Anywhere bzw. wäre jetzt nicht mehr notwendig


Bearbeitet von mcpuser, 22. Juni 2017 - 14:49.


#4 mcpuser

mcpuser

    Member

  • 208 Beiträge

 

Geschrieben 22. Juni 2017 - 19:10   Lösung

Guten Abend,

 

ich wollte noch einmal kurz mitteilen was ich mittlerweile erreicht habe.

 

auf dem EX02 war die URL für Mapi nicht korrekt gesetzt  - habe ich nicht gesehen da ich nur das Exchange Administrative Center genutzt habe - das erklärt die Zertifikatsfehlermeldung - selber schuld würde ich sagen

auf dem EX01 war Mapi deaktiviert. Nach der Aktivierung ging der Zugriff aus Outlook auch wieder.

 

Danke für die Unterstützung

 

Schönen Abend und Grüße

Wolfgang


Bearbeitet von mcpuser, 22. Juni 2017 - 19:11.


#5 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.510 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juni 2017 - 06:06

Du hast auch _alle_ virtuellen Verzeichnisse entsprechend angepasst?

 

;)


Good morning, that's a nice TNETENNBA!