Zum Inhalt wechseln


Foto

Migration von DCs

Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 R2 Active Directory

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Glumanda

Glumanda

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 08:12

Hallo liebe Community,

 

ich bin dabei unser AD neu zu organisieren / struktorieren.

Dazu möchte ich mir einen neuen DC aufsetzen, welcher aber noch nicht ins Netz eingebunden wird. Sprich, er soll noch keine DC Funktionieren übernehmen.

Auf dem neuen DC möchte ich zuerst die Struktur, die GPOs, etc. einrichten und anschließend die User / Clients rüber ziehen.

 

Hierbei die Frage an euch.

Ist es möglich, die Clients und User des alten DCs auf den neuen DC mit neuer Struktur zu migrieren?

 

Ansonsten muss ich das alles parallel zum bereits bestehenden AD aufbauen und eben den Rest anpassen/löschen.

 

Aktuelle DC Stufe ist 2008, die würde ich bei der Gelegenheit gleich auf 2012 anheben.

 

Danke schon mal für eure Antworten.

 

MfG
Florian



#2 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 08:25

Das wird so nicht gehen. Ein DC ist ein DC. Die Struktur kann man nicht vorher anlegen.

 

Möchtest du eine neue Domäne machen, wenn du die Clients und User "rüberziehen" willst?


Stop making stupid people famous.


#3 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 08:49

Wieder so ein Versuch mit "Neumachen" damit man "aufräumt"? ;) Anstatt einfach den neuen DC mit in die Domäne zu nehmen und dann die evtl. vorhandenen Fehlkonfigurationen zu korrigieren. Da du nix von der Anzahl der PCs und User schreibst, aus meiner Sicht ist das sinnvoll sobald wir von einer Firma reden und mehr als 2 Leute damit betroffen sind. ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#4 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.332 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 09:14

Moin,

 

ich stimme Norbert zu. Es gibt so gut wie kein AD-Problem, das man nicht beheben könnte, meist mit sehr überschaubarem Aufwand. Und alles "Aufräumen" würde ohnehin anfallen, selbst wenn du eine neue Domäne aufsetzt.

 

Man kann Clients und Server durchaus migrieren, aber das bedeutet in aller Regel erheblichen Aufwand. Wenn es also keinen zwingenden Grund gibt, dann migriere nicht, sondern behalte die Domäne bei und räume dort auf.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#5 Glumanda

Glumanda

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 09:21

Moin,

 

danke für die Antworten.

Es scheint so, dass es deutlich einfacher ist das aktuelle AD aufzuräumen und die Rechte anzupassen.

Hätte ja sein können, dass Microsoft so eine Funktion bietet, mit deren Hilfe mein oben genanntes Vorhaben einfach umsetzbar wäre.

 

Nun denn, dann heißt es jetzt wohl aufräumen.

 

Danke und Gruß,

Florian



#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 09:32

Ja aber nicht MS bietet das an, sondern derjenige mit Brain 1.0 ;) Ansonsten kommts halt auf die Probleme und Anforderungen an. Es gibt _keinen_ Knopf in einem OS für "mach alles ganz" ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#7 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.511 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2017 - 09:47

Es gibt _keinen_ Knopf in einem OS für "mach alles ganz" ;)

Den "Knopf" kann man aber sicherlich einkaufen ;) Aber _im_ OS ist er dann trotzdem nicht.


Good morning, that's a nice TNETENNBA!



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 R2, Active Directory