Zum Inhalt wechseln


Foto

Server 2012 R2 / GPO / NTP / Einträge fehlen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Foga

Foga

    Newbie

  • 12 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 08:13

Hallo,

 

ich wollte heute auf meinen DC Windows Server 2012 R2 die GPO für die NTP Einstellungen einrichten, nur sehen bei mir die Einträge anders aus als in den Anleitungen.

 

Auch seh ich bei Windows-NTP-Client konfigurieren keine Einstellungsmöglichkeiten. 

Siehe Anhang Screenshots.

 

Was läuft da falsch? Ich habe die ADMX Dateien regelmäßig aktualisiert bis zu Windows 10 1703 Creator Update da schon einige Clients unterwegs sind.

 

Gruss

Foga

 

Angehängte Dateien



#2 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.831 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 08:25

Hi,

nimm mal die W32time.admx und .adml von der 1607 da ist es korrekt bzw. scheint es in "globale Konfigurationseinstellungen" gewechselt zu sein. Ob das jetzt besonders sinnvoll erscheint, muß jeder selbst entscheiden. ;)
Hab mir das grad mal direkt nochmal angeschaut, und es sieht danach aus, als wenn die Policynamen nicht mehr zu den dazugehörigen Policies passen. Da ist wohl irgendwer durcheinander gekommen. ;) Ich habs mal intern gemeldet. Schauen wir mal was passiert.

Bye
Norbert

Bearbeitet von NorbertFe, 14. Juni 2017 - 08:36.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#3 Foga

Foga

    Newbie

  • 12 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 08:52

Hi, 

 

DANKE NorbertFe für das rasche Feedback. die W32time.admx und .adml  von der 1607 zurückgespielt und jetzt sieht die Menüstruktur und der Inhalt wieder aus so wie es sein soll :)

Ist die Überlegung ob ich generell alle admx und adml Files von der 1607 wieder zurückspielen soll um die 1703 Files zu überschreiben? Wer weiss welche Überraschungen ** da noch bereit hält?

 

Gruss

Foga



#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.831 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 09:19

Naja das Problem dabei ist, es gibt mit Sicherheit auch wieder Policies die für 1703 gelten und nicht in den anderen enthalten sind. Dafür fehlen dann Policies, die in den vorherigen admx enthalten waren. Im Endeffekt braucht man also alle admx griffbereit und ein Central Store wird immer "bekloppter" unter der Prämisse, dass eben Policies auf einmal entfernt oder komplett geänderte Werte enthalten können.
Bin schon am überlegen, ob ich für die Windows 10 Kunden nicht anfange per WMI auf die Build Version zu filtern und GPOs dadurch pro Build Version erzeuge.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#5 Foga

Foga

    Newbie

  • 12 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 09:42

Habe gerade nachgeschaut, die aktuellen Vorlagendateien für die 1703 sind immer noch v.1.0 vom 11.04.2017, also hat es da bis jetzt kein Update gegeben.
Ist doch verrückt das man zukünftig nach jedem Win10 Upgrade prüfen muss ob die neuen ADMX und ADML Dateien korrekt sind.
 
GPO`s pro Build zu verwalten, ob man sich da nicht zuviel Arbeit auferlegt? Sind jetzt schon 4 Builds..
 
Bis jetzt hab ich keine speziellen 1703 Policies erstellt da die interessanten Features nur Enterprise Kunden vorbehalten sind, da muss ich mich mit den 1607 Einstellungen zufrieden geben.
 
Und laut diesem Artikel kann es passieren das vorhandene GPO´s sich nicht mehr verwalten lassen weil weil Einstellungen entfernt werden.. wird ja immer besser.
hxxps://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/admx-vorlagen-adk-fuer-windows-10-1703-keine-neuen-rsat
 
Was solls, dank deiner raschen Hilfe konnte ich mein GPO/NTP Problem lösen, danke nochmals :)

Bearbeitet von Foga, 14. Juni 2017 - 09:44.


#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.831 Beiträge

 

Geschrieben 14. Juni 2017 - 09:49

Habe gerade nachgeschaut, die aktuellen Vorlagendateien für die 1703 sind immer noch v.1.0 vom 11.04.2017, also hat es da bis jetzt kein Update gegeben.
Ist doch verrückt das man zukünftig nach jedem Win10 Upgrade prüfen muss ob die neuen ADMX und ADML Dateien korrekt sind.


Wenn man mal schaut, wieviele Diskussionen es um die Windows Update Policy Ansichtsfehler gab. ;) Ja das ist ne gute Idee, sich das anzuschauen. Vor allem muß man dann oft zweimal schauen:
1. Das was die jeweilige Build Version "im Bauch" hat und
2. Der offizielle MS Download zur jeweiligen Version (ist oftmals anders als 1.)
 

GPO`s pro Build zu verwalten, ob man sich da nicht zuviel Arbeit auferlegt? Sind jetzt schon 4 Builds..


Wirst du bei Spezialfällen aber gar nicht drum herumkommen. Die Alternative dürfte für MS sein: Es gibt immer nur die aktuellste Build im Netzwerk. ;)

Bis jetzt hab ich keine speziellen 1703 Policies erstellt da die interessanten Features nur Enterprise Kunden vorbehalten sind, da muss ich mich mit den 1607 Einstellungen zufrieden geben.


Allein das Windows Update Handling ist in fast jeder Version ein wenig anders gewesen. Wirklich verglichen hab ich es noch nicht, aber da dürfte sich diverses hin- und herbewegt haben.

Und laut diesem Artikel kann es passieren das vorhandene GPO´s sich nicht mehr verwalten lassen weil weil Einstellungen entfernt werden.. wird ja immer besser.
hxxps://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/admx-vorlagen-adk-fuer-windows-10-1703-keine-neuen-rsat


Meine Rede oben. ;)


Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#7 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.831 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2017 - 21:57

Angeblich soll im neuen Download dieses Problem gefixt sein.
https://www.microsof...s.aspx?id=55080

Ich hab aber noch nicht nachgeschaut.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#8 Foga

Foga

    Newbie

  • 12 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2017 - 06:16

Zumindest das Releasedatum wurde geändert auf: 6/29/2017

 

Danke für den Service NorbertFe :thumb1: