Zum Inhalt wechseln


Foto

Outlook 2016 - Zertifikat-Problem (Zielprinzipalname falsch)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 rolhil

rolhil

    Newbie

  • 6 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 13:07

Hallo, 

Beim Starten von Outlook 2016 auf einem Win7-PC kommt eine Fehlermeldung betreffend eines Zertifikats (siehe Bilder im Anhang). 

Wenn man die Fehlermeldung übergeht, also trotzdem mit dem Server verbindet, startet Outlook ganz normal. 

(Es gibt aber in Outlook dann noch ein Problem mit bestimmten Ordnern, siehe anderes Thema: 

http://www.mcseboard...ht-angezeigt/) 

Wo könnte da das Problem liegen? 

 

Vielen Dank schonmal für jede Idee, 

Grüße, 

rol

Angehängte Dateien



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.597 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 13:18

Hi,

 

da meldet sich scheinbar das Zertifikat vom WebHoster wo die Domain liegt bzw. dessen Verwaltungssoftware Plesk. Du hast vermutlich nicht alle benötigten DNS Records für O365 gesetzt.

Das könnte auch für dein anderes Problem verantwortlich sein.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 mwiederkehr

mwiederkehr

    Junior Member

  • 158 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 14:07

Outlook versucht bei Autodiscover leider zuerst https://domain.de/au...utodiscover.xml statt https://autodiscover...todiscover.xml.
 
Das gibt Probleme, wenn (wie wohl in Deinem Fall) auf https://domain.de ein ungültiges Zertifikat installiert ist.
 
Abhilfe, um ohne Anpassungen auf den Clients die Meldung nicht mehr zu erhalten, ist es, entweder Port 443 auf https://domain.de nicht mehr zugänglich zu machen oder besser ein korrektes Zertifikat zu installieren.
 
Siehe auch http://www.msxfaq.de..._grundlagen.htm
 
Microsoft stellt unter https://testconnecti....microsoft.com/ ein sehr nützliches Tool zur Verfügung. Damit lässt sich der Autodiscover-Vorgang von extern testen und allfällige Probleme werden angezeigt.



#4 rolhil

rolhil

    Newbie

  • 6 Beiträge

 

Geschrieben 31. Mai 2017 - 13:54   Lösung

Hallo, 

Vielen Dank für die Antworten!

Das Thema ist nun erstmal erledigt, es liegt an einem E-Mail-Konto, für das jemand anders zuständig ist. (Ich markiere das aber mal als gelöst, auch wenn ich nun nicht sagen kann, was los war.) 

Tut mir leid für verspätete Rückmeldung, 

Grüße,

rol