Zum Inhalt wechseln


Foto

LWL Frage


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Remo79

Remo79

    Newbie

  • 29 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 09:53

Hallo zusammen

 

Ich habe ne Frage zu LWL Singelmode und Multimode.

 

Wir haben 2 Media Converter von TP-Link MC220L mit Singelmode Gbic. Beim Kunden vor Ort mit Singelmode Kabel ging nix, nun zurück im Büro getestet mit einem Multimode Kabel und es ging.

 

Nun die Frage kann ein Singelmode Gbic Modul auch mit Multimode Kabel funktionieren? Eigentlich eine dumme Frage da wir es ja getestet haben und es ging.

 

Dann wie wichtig ist der Schliff?

 

Gruss Remo



#2 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.417 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 10:02

Singlemode-SFPs auf Multimodefasern kann durchaus funktionieren, wie du ja selber gemerkt hast.

In meinen Augen sind diese billigen Medienwandler Teufelswerk.

Die machen immer wieder schwer zum debuggende Probleme.

 

Zum Schliff: Ich hab noch nie Probleme gehabt. Dreck, Fettfinger etc sind aber durchaus problematisch.



#3 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.312 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 10:06

Prinzipiell geht das, dafür gibt es aber spezielle Anpassungskabel.


Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#4 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.417 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 10:17

Singlemodeoptiken auf Multimodefasern geht meistens einfach so. Der Kern bei Multimode ist ja größer.

Andersrum gehts nicht wirklich.



#5 substyle

substyle

    Board Veteran

  • 1.842 Beiträge

 

Geschrieben 26. Mai 2017 - 21:17

Dann wie wichtig ist der Schliff?

 

Gruss Remo

 

Sehr wichtig! - wenn der Kunde ein APC Pigtail am Kabel hatte, hat euch der Luftspalt und die resultierende hohe Dämpfung im verbindung mit dem "minderwertigen" LED SFP einfach mal einen Strich druch die Rechnung gemacht.

 

 

Zum Schliff: Ich hab noch nie Probleme gehabt. Dreck, Fettfinger etc sind aber durchaus problematisch.

 

Wenn ich sowas lesen rollen sich mit immer die Fußnägel hoch.

Auf machen E2000 Steckern bist du nur 1x mit einer "normalen" = platten Steckerfläche drauf - danach bei ordentlichen Messwerten NIE wieder.

 

Btw. ja Schmutz ist zumeist der Grund für nicht oder nicht ordentlich funktionierenden LWL Verbindungen.
Daher idealer Weise vor jedem Patchen reinigen und Stecker / Stirnflächen - auch in den Boxen - prüfen.

 

Irgendwie ist das mit LWL in den letzten Jahren wie mit den Mikrowellen geworden - jeder hat eine Zuhause, alle wissen ein gesundes Halbwissen, aber keiner kanns so richtig erklärten - hauptsache warmes Esseb - was zählt ist was hinten rauskommt :)

 

-> http://www.glasfaserinfo.de/


Bearbeitet von substyle, 26. Mai 2017 - 21:19.


#6 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.417 Beiträge

 

Geschrieben 27. Mai 2017 - 10:24

roll mal die Fussngel wieder ab. wir haben ca 500 Patchports mit ST-Steckern. schön das es bei e2k diese Problematik nicht mehr gibt, hilft aber nur sehr begrenz wenn man andere Steckverbindungen im Einsatz hat.

#7 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.312 Beiträge

 

Geschrieben 27. Mai 2017 - 20:02

Lustig nur, dass ST z.B. mit 10 Gb nicht mehr spezifiziert ist, und daher in dem Umfeld primär LC gemacht wird. ST hat im Vergleich zu LC eine mehr als drei Mal so hohe Dämpfung. Der Stecker ist urmelalt, entsprechend alt ist oft die Verkabelung.

Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#8 substyle

substyle

    Board Veteran

  • 1.842 Beiträge

 

Geschrieben 27. Mai 2017 - 21:07

Moin magheinz - kein Grund das wir uns aufregen :)

 

Auch E2000 leidet unter Schmutz. Generell ist das Thema von Dämpfung bei LWL einfach heikel und leider wird das Sache zu wenig Beachtung geschenkt. Wie DocData schon sagte, spielt das in eueren Netzen im 1Gbits Bereich weniger eine Rolle, genauso wie ein ST Stecker sicher dort noch akzeptabel ist.

 

Und btw vermute ich mal das von deinen 500 Ports = 11 LWL Kabelstrecken :cool: sicherlich die eine oder andere Leiche dabei ist - das is aber ein anderes Thema.

 

Ich würde mich ja freuen wenn der TO sich nochmal meldet und sagt woran es denn nun gelegen hat.

 

LG & BTT



#9 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.417 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2017 - 17:00

wir haben Glasfasern bis ins büro, von daher sind da kaum leichen. es sind auch deutlich mehr als 500ports. Teilweise SM zwischen den Gebäuden, aber 80% sind MM. Die ST-Stecker funktionieren wunderbar bei 10GB. LC ist natürlich auf der Geräteseite(SFP(+)). Wir haben auch LRM im Einsatz mit 10GB. Ich kann schlecht alle Patchfelder und Dosen austauschen. Wenn ich die Dosen dazu zähle und alles zusammenrechne sind das sicherlich 2000 bis 3000 Glasfaserports. Da eh nur OM2 verbaut ist passt es auch mit den Steckern.

#10 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.312 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2017 - 19:59

Klingt nach der traurigen Realität vieler, in die Jahre gekommenen, Immobilien. Mittlerweile rächt sich, wenn vor 10, 15 oder 20 Jahren kein Single Mode gelegt wurde.

Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...