Zum Inhalt wechseln


Foto

WSUS läuft nicht performant in VM Umgebung

Windows Server 2012 R2 WSUS

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Saegenjupp

Saegenjupp

    Newbie

  • 34 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 06:40

Hallo zusammen,

 

ich habe einen neuen WSUS auf 2012 R2 auf VM-Version 11 aufgesetzt (4vCPU, 8GB RAM). SAN und Hosts haben genug Ressourcen frei, da kann ich relativ ausschließen das es da Probleme gibt.

 

Bei der Konfiguration habe ich geklotzt und nicht gekleckert, habe z.B. Treiber mit aufgenommen, was mir die DB bisher auf 350GB aufgebläht hat.

War wohl nicht so klug.

 

Im Betrieb kommt regelmäßig ein Fehler, der aber auch schon seit Anfang an auftrat als die DB noch klein war. Updates habe ich alle gezogen und den Postinstall durchgeführt. Ich muss dazu sagen das ist mein erster selbst aufgesetzter WSUS. Vielleicht habe ich einfach schlecht konfiguriert, wobei ich glaube das man hier nicht viel falsch machen kann.

Kann ich die DB zurück setzen, sodass diese ohne Treiber neu aufgebaut wird ? Oder sollte der auch auf dieser Größe gut arbeiten ? Benötigt der WSUS mehr RAM, CPU ?

Habe keinen SQL Server verwendet !

 

Fehler: Verbindungsfehler

 

Log:

 

Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen. 
 
Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.
 
System.Net.WebException -- Timeout für Vorgang überschritten
 
Source
System.Web.Services
 
Stack Trace:
   bei System.Web.Services.Protocols.WebClientProtocol.GetWebResponse(WebRequest request)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.DatabaseAccess.ApiRemotingCompressionProxy.GetWebResponse(WebRequest webRequest)
   bei System.Web.Services.Protocols.SoapHttpClientProtocol.Invoke(String methodName, Object[] parameters)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.ApiRemoting.ExecuteSPSearchUpdates(String updateScopeXml, String preferredCulture, Int32 publicationState)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.DatabaseAccess.AdminDataAccessProxy.ExecuteSPSearchUpdates(String updateScopeXml, String preferredCulture, ExtendedPublicationState publicationState)
   bei Microsoft.UpdateServices.Internal.BaseApi.Update.SearchUpdates(UpdateScope searchScope, ExtendedPublicationState publicationState, UpdateServer updateServer)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.UpdateManager.GetUpdates(ExtendedUpdateScope filter)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.BulkUpdatePropertiesCache.GetAndCacheUpdates(ExtendedUpdateScope updateScope, ComputerTargetScope computerTargetScope)
   bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Pages.UpdatesListPage.GetListRows()


#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 07:47

Die SUSDB ist wirklich 350 GB groß? Glaub ich nicht. Vermutlich meinst Du das Content vom WSUS.

Welche Build hat denn dein WSUS? In der WSUS-FAQ No. 44 findest Du Details dazu. wsus.de/faq Schau dir das Bild unbedingt an. Wenn Du Updates noch installieren musst, dann lies dir unbedingt auch die KB-Artikel mindestens zweimal durch.

Bezüglich der Fehlermeldung reicht es aus, im IIS den WSUSPool in den Anwendungen wieder zu starten. Und gleichzeitig den Speicher auf 0 zu drehen, dann wird 4 GB verwendet. https://www.404techs...private-memory/ In dem ersten Screenshot kannst Du den WSUSPool wieder starten, dann gibt es auch wieder ein Verbindung mit der Konsole.

EDIT: Ganz wichtig ist dann allerdings das Aufräumen per Script und auch das Reindex Script regelmässig ausführen lassen.

Bearbeitet von Sunny61, 16. Mai 2017 - 07:49.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 07:57

Achtung. Beim WSUS machen viele den Fehler, dass Sie alles mögliche genemigen. Wenn man nur das genemigt, was benötigt wird wird auch nur dies heruntergeladen. Dann stört es auch nicht, wenn man die Treiber mit aufgenommen hat.


Stop making stupid people famous.


#4 Saegenjupp

Saegenjupp

    Newbie

  • 34 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 10:56

Meine WSUS Version ist 6.3.9600.18324

 

Testweise habe ich die Hardware auf 8vCPU und 16GB RAM geändert. Der Fehler bestand weiterhin.

Den Speicher habe ich nach der Anleitung auf NULL gesetzt, danke dafür ! Erst dachte ich der Fehler sei verschwunden, grad eben im Augenwinkel ist er wieder auf FEHLER gesprungen.

 

@Dukel: Weitestgehend habe ich bei der Installation nur angehakt was auch im Einsatz ist oder nützlich wäre. Kam doch einiges zusammen. 



#5 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 11:01

Ich meinte nicht die Produkte und Klassifizierungen. Hier kann man alles auswählen.

Wichtig sind die Patches die (automatisch) genemigt werden. Wenn man hier alle geneimigt werden auch alle heruntergeladen, auch die die nicht benötigt werden.


Stop making stupid people famous.


#6 Saegenjupp

Saegenjupp

    Newbie

  • 34 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 11:39

Ach das meintest du. Habe eine Automatisierung für "Sicherheitsupdates" und "wichtige Updates" für die von mir angehakten Produkte und Klassifizierungen. Den Rest gebe ich manuell frei oder eben nicht.

 

Ja, ich meinte den gesamten Content mit den 350GB.



#7 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 12:39

Automatische Genemigungen sind schlecht, ausser man macht dies z.B. über ein Script als Geplanter Task und gibt somit nur benötigte Patches frei.


Stop making stupid people famous.


#8 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 16:33

Beim WSUS  nicht  die Treiber auswählen. Das funktioniert  nicht. Eigentlich könnte MS mal die Treiber-Kategorie entfernen.

Installiere  den WSUS  neu. Die  Treiber-Einträge in der DB wirst Du vermutlich nicht  ohne Weiteres  wieder los.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#9 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2017 - 18:43

Doch, Treiber kann man schon auswählen. Nur die automatischen Genehmigungen sind das Problem. ;)

EDIT: Reindex und Aufräumscript läuft auf unseren 18 WSUS-Servern täglich. Wir haben keine Aussetzer in den Konsolen. :)

Bearbeitet von Sunny61, 16. Mai 2017 - 18:44.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#10 Saegenjupp

Saegenjupp

    Newbie

  • 34 Beiträge

 

Geschrieben 24. Mai 2017 - 05:47

Habe die WSUS Rolle entfernt, die DB manuell gelöscht und das ganze von neu aufgezogen. Bisher habe ich keine Fehler feststellen können.

Vielen Dank für eure Hilfe !