Zum Inhalt wechseln


Foto

HyperV-Failovercluster - Partitionierung Quorum disk witness GPT oder MBR?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Christoph_A4

Christoph_A4

    Junior Member

  • 201 Beiträge

 

Geschrieben 28. April 2017 - 09:24

Guten Morgen,

 

ganz kurze Frage, ich finde dazu nichts Konkretes:

Wir verwenden in unserer HyperV-Failovercluster-Umgebung (Server 2012 R2) eine Quroum-Disk als Witness. Diese Disk liefert eine LUN unseres Storage-Systems. Es scheint nicht von Relevanz zu sein, ich frage dennoch mal sicherheitshalber:

 

Wie partitioniert man dieses Volume, MBR oder GPT?

 

 

Gruß und vielen Dank im Voraus für etwaige Antworten.



#2 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.455 Beiträge

 

Geschrieben 28. April 2017 - 09:51

Da hat man nur ganz kleine LUNs, von daher ist das glaube ich total egal. Was auch immer was das Disk Management eingestellt hat bevor ich auf Ok drücke? :)



#3 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.604 Beiträge

 

Geschrieben 28. April 2017 - 10:00

Empfohlen ist ein Quorum von 1GB (immer noch seit NT4 afair). Und das macht dann wirklich genau keinen Unterschied, solange es NTFS ist. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.