Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 10 Benutzerprofil "zerlegt" sich regelmäßig


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#16 catao

catao

    Member

  • 194 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2017 - 19:21

Das es an der Installationsquelle liegen könnte kann ich nicht so recht glauben, da ja im Kern schon von zwei unterschiedlichen Quellen installiert wurde.
Die Stimmen in meinem Kopf mögen nicht echt sein, aber sie haben richtig geile Ideen!

#17 catao

catao

    Member

  • 194 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 15:40

Hat jemand noch eine Idee??


Die Stimmen in meinem Kopf mögen nicht echt sein, aber sie haben richtig geile Ideen!

#18 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 16:13

Die  HD/SSD, wurde schon einmal geprüft mit einem Tool des Herstellers dafür?

 

Falls es sich um eine HD handelt, könnte die einen Stoss bekommen haben, vom Fuss oder vom Staubsauger?


Bearbeitet von lefg, 11. April 2017 - 16:21.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#19 Esta

Esta

    Board Veteranin

  • 1.273 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 16:55

Hi,

 

ist der Schnellstart Modus von Windows aktiviert / deaktiviert? Die fehlerhaften Benutzerprofile gelöscht, inklusive des Profilordners auf der Festplatte? Die fehlerhafte Benutzer SID in der Registry gelöscht? Irgendwelche Programme installiert bzw. deinstalliert kurz bevor die Profile korrupt wurden?


Gruß Esta

:D Ich liebe Herausforderungen. :D

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren.
Vincent van Gogh

#20 catao

catao

    Member

  • 194 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 17:10

@lefg

 

Die Festplatte wurde mit mehreren Tools geprüft, ohne das Auffälligkeiten angezeigt wurden. Staubsauger und Co kann ich natürlich nicht ausschließen. Mit den Windows Boradmitteln habe ich die HDD auch schon einmal überprüfen lassen.  Klar könnte es die Platte oder ein Schuss auf dem SATA-Bus vorhanden sein. Wenn es neben dem wiederkehrenden Profil Problemen auch noch andere Störungen aufgekommen wären, hätte ich hier schon intensiver geschaut. Bin mit den Tools von Tool House über die Hardware gegangen, nur war hier auch alles in Ordnung. Klar der Teufel ist ein Eichhörnchen .... nichts ist unmöglich ....

 

@Esta
Das mit dem Schnellstart muss ich mir morgen einmal anschauen. Die fehlerhaften Profile wurden gelöscht (inkl. auf Fileebene). Was die SID angeht, müsste ich jetzt lügen. Laut Kunde wurde zuvor nichts (de)installiert.


Die Stimmen in meinem Kopf mögen nicht echt sein, aber sie haben richtig geile Ideen!

#21 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.107 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 17:59

Der RAM könnte ich nicht unschuldig sein. Beim zurück schreiben des Profil auf die HDD ist der RAM dabei. AV-Scanner? HDD mit chkdsk intensiv geprüft?


Bearbeitet von Sunny61, 11. April 2017 - 18:00.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#22 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 11. April 2017 - 19:15

Wie oft ist das denn schon passiert? In welchen Abständen?

 

Ein Gedanke meines Bauches: Während des Abmelden, dem Zurückschreiben der benutzerdefinierenden Teil der Registry als NTUser.dat, da ist etwas passiert. Was? Eine Spannungsschwankung.


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#23 mba

mba

    Board Veteran

  • 862 Beiträge

 

Geschrieben 12. April 2017 - 13:50

Gilt eine steckdosenleiste mit Schalter auch als Schwankung oder eine falsch gesteckte master.slave steckdose

#24 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 12. April 2017 - 15:05

Gilt eine steckdosenleiste mit Schalter auch als Schwankung oder eine falsch gesteckte master.slave steckdose

 

Eine Steckdose schwankt nicht. Eine Schwankung ist eine Veränderung der Spannung auf der Leitung, hervorgerufen durch Schaltvorgäbge im Hochspannungsnetz, auch im Niederspannungsnetz oder Wirkung eines Elektromagnetischen Pulses z.B. bei Gewitter.


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#25 mba

mba

    Board Veteran

  • 862 Beiträge

 

Geschrieben 12. April 2017 - 15:11

Ok ich hab den 😉 vergessen