Zum Inhalt wechseln


Foto

Volumenlizenzübertragung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Goeppi86

Goeppi86

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2017 - 14:30

Hallo Zusammen,

 

ich habe bereits die Suche benutzt, aber leider kein Thema gefunden aus dem ich irgendwie hilfreiche Infos ziehen konnte. Deshalb habe ich mich registriert und hier bin ich nun.

Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen.

 

Ich arbeite in einem IT Systemhaus und wurde vor kurzem von einem Kunden kontaktiert, welcher aktuell eine SAM Prüfung hat.

 

Der Kunde hat im Jahr 2012 bei uns Exchange Server, Exchange CALs und Office Lizenzen als OPEN Vertrag gekauft. Leider hat der damalige Kollege im Einkauf bei der Registrierung der Lizenzen den Fehler gemacht, dass er uns (den Reseller) auch beim Endkunde angegeben hat und seither laufen die Lizenzen im VLSC als Lizenzen die uns gehören. Soweit eigentlich kein Problem, der richtige Endkunde kann zugreifen und Lizenzschlüssel abfragen.

 

Die SAM Prüfung erkennt nun allerdings diese Lizenzen nicht an, da sie im Portal ja nicht auf den Endkunden registriert sind.

 

Nach einigen Telefonaten konnte mir weder der deutsche noch der englische MS Support weiterhelfen. Der VLSC Support hat mich schließlich an die Distribution verwiesen. Die haben mit mich einem Lizenzübertragungsantrag an Microsoft in Irland verwiesen.

Also Formular ausgefüllt und nach Irland geschickt.

Nun hat uns Microsoft Irland die Übertragung der Lizenzen auf die richtige Firmierung verweigert, mit folgendem Kommentar:

 

The form you submitted is considered out of scope for License Transfers for the following reason: 

  • The reason relating to incorrect contact/account error at time of purchase

We will now close this case.  If you have questions regarding a specific license transfer arrangement, please contact your Microsoft sales representative with the details.

Please note that the transfer provision and transfer process in Microsoft’s volume licensing agreements applies to the contractual transfer of the respective license agreements. Nothing in Microsoft’s volume licensing agreements prohibits the transfer of Software to the extent allowed under applicable law if the distribution right has been exhausted.

 

Mein Chef macht mir inzwischen ein bisschen die Hölle heiß, weshalb ich nun hoffe, dass mit einer von euch weiterhelfen kann.

 

Vielen Dank schon mal im Voraus!

 

 

Martin


Bearbeitet von Goeppi86, 03. April 2017 - 14:38.


#2 lizenzdoc

lizenzdoc

    Expert Member

  • 1.539 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2017 - 16:27

Hi,
komisch, dass Euer Distri das so nicht wusste ...

Da muss er halt ein Storno machen ( Anmerkung: über 60 Tage Formular benutzen)
Vorher benötigt er eine Ersatzbestellung von Euch.
Den Rest sollte er eigentlich kennen ...

Leider kann MS dieses Storno auch ablehnen.

 

Oder ein neuer Versuch> Benutzt das Formular > PerpetualLicTransForm(EMEA)(GER)(Feb2016)

Unter Punkt 3.b. führt Ihr auf "Verkauf nicht mehr benötigter Lizenzen"
und versucht Euer Glück erneut.

Ich gehe mal davon aus, das in der OPEN Autorisierungsnummer ausschließlich die "fremden Lizenzen" drin sind

und Ihr nicht auch noch für Euch Lizenzen gekauft hattet ...

 

Das sollte Euer Distri schon beherrschen....

 

Vg, Franz


18 Jahre MS-Beratungs-Erfahrung in OPEN,SELECT+EA+BMI (bei 3 LARs/1 Distributor) nun beim SAM-Gutachter.
Expert-Member of MS-BSC, MCP 70-671-3(SAM) zertifizierter Absolvent der MS-SAM-Academy,
u.a. kurzzeitig bei MS direkt als EMEA-Licensing-Specialist "Embedded Server" u. im ISV-Partnerbetreuung tätig,


#3 DocData

DocData

    Board Veteran

  • 1.314 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2017 - 16:55

Wird der Distri auch, hat er aber keinen Bock zu. Warum? Weil er Rechnungen gutschreiben muss. Auch wenn er dann eine neue schreibt, so sind dad buchhalterische Vorgänge die gfl. Änderungen an Jahresabschlüssen nach sich ziehen.

Ein Wrack ist kein Ort, an dem ein Schatz schlummert...


#4 lizenzdoc

lizenzdoc

    Expert Member

  • 1.539 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 04:19

Hi DocData,

 

ja, Storno ist ein häßlicher Vorgang, kenne es, arbeite ja selbst beim Distri... :)
Aber solche Dinge passieren halt mal, alle menscheln.
Wir versuchen es zu reduzieren, dadurch, dass wir vieles am Telefon sauber erklären,
dadurch haben wir uns schon sehr viel erspart.

Unsere Partner wissen, keine Frage ist zu dumm, und wir belegen oft gleich unsere Aussagen

mit den Stellen aus den Produktbestimmungen.

Ist zwar im ersten Moment anstrengend, spart aber nach hintenraus ne Menge Stress!

 

VG, Franz


18 Jahre MS-Beratungs-Erfahrung in OPEN,SELECT+EA+BMI (bei 3 LARs/1 Distributor) nun beim SAM-Gutachter.
Expert-Member of MS-BSC, MCP 70-671-3(SAM) zertifizierter Absolvent der MS-SAM-Academy,
u.a. kurzzeitig bei MS direkt als EMEA-Licensing-Specialist "Embedded Server" u. im ISV-Partnerbetreuung tätig,


#5 Goeppi86

Goeppi86

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2017 - 07:34

Hallo lizenzdoc,

 

danke für die Info, aber genau dieses Formular haben wir bereits ausgefüllt und es wurde von Microsoft in Irland abgelehnt.

 

Ein Storno wird glaube ich sehr schwierig, da die OPEN Lizenzen ja bereits vor 5 Jahren gekauft wurden und der Fehler eben erst jetzt bei der SAM Prüfung aufgefallen ist.

 

Grüße

Martin