Zum Inhalt wechseln


Foto

W2k12-DHCP: Bereich mit und ohne Richtlinien nutzen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 cjmatsel

cjmatsel

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 15:34

Hi,

ich werde irgendwie nicht ganz schlau aus meinem Problem und benötige mal den einen oder anderen Tipp: Ich habe einen W2k12-DHCP-Server mit einem Bereich. Jetzt habe ich eine Richtlinie erstellt welche sagt: Wenn die MAC-Adresse XYZ beginnt dann vergib IP-Adressen von 1-50. eine weitere Regel sagt: Wenn die MAC ABC ist dann vergib Adressen von 51-100. Jetzt möchte ich ohne Richtlinie den Rest der IP-Adressen allen anderen MAC-Adressen zuweisen; leider scheint der DHCP-Server gar nicht zu antworten...
Kennt ihr das Problem? Wie löst ihr das?

cu,
cjmatsel

Bearbeitet von cjmatsel, 20. März 2017 - 15:36.


#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 11.513 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 15:41

Moin,

 

ich löse "das" gar nicht, weil ich den Sinn dahinter nicht verstehe. Was willst du denn am Ende erreichen?

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 zahni

zahni

    Expert Member

  • 15.916 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 15:53

Ich denke mal, er bezieht sich auf seinen vorherigen Thread:  http://www.mcseboard...h-mac-aufbauen/

 

Sorry an den TO: Solche Config würde mir im Traum nicht einfallen. Bei der Zeit  Die Du damit schon verdaddelt hast, hättest Du locker jedem Switchport ein VLAN zuweisen können.

Man kann z.B. auch Port-Blöcke am Switch einzelnen VLANs zuweisen und steckt die Geräte dann einfach in den richtigen Port.

Aufwand sehe ich hier nicht wirklich.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#4 cjmatsel

cjmatsel

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 16:01

Das Gemecker ist jetzt echt unschön! So etwas erwarte ich hier nicht, steckt euch das bitte! Ich beziehe mich auf meinen vorherigen Thread; die anleitung gibt es von hier: https://msdn.microso...9(v=ws.11).aspx

Und nein, VLANs hätte bei der Masse an Geräten immer noch nicht funktioniert. Aber Du bist gern herzlich eingeladen eine Aufwandsabschätzung abzugeben und dass bei mir umzusetzen...

Es wäre schön wenn sich jemand ernsthaft mit Windows 2012 DHCP befasst hat und mir evtl. etwas dazu sagen kann...

#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 15.916 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 16:08

Hier sind 500 Geräte untaggt in VLANs. Macht ein DL. Allerdings haben wir pro Etage feste VLANs und Drucker bekommen generell keine IP-Adressen per DHCP. Für Drucker ist  in jedem VLAN ein fester Bereich im DHCP reserviert.

 

Was man machen kann und durchaus  nicht unüblich  ist, pro MAC-Adresse eine feste Reservierung im DHCP einzutragen.

 

Um wie viele Geräte geht es eigentlich? Und beherzige den freundlichen Ratschlag von Nils aus dem anderen Thread.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 cjmatsel

cjmatsel

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 16:23

Hi,

ich bin gern bereit für ein konstruktives Gespräch; aber ich hatte soeben das Gefühl dass NilsK etwas nicht versteht und gleich meckert; warum hält er sich dann nicht einfach zurück?! Übrigens habe ich hier keinen Dienstleister der ein passendes Konstrukt so umsetzen kann; vor allen Dingen möchte ich eben NICHT dass ein Dienstleister alles alleine umsetzt. Ich bevorzuge eher Dienstleister welche mich lehren wie ICH das umsetzen kann.
Es wäre schön wenn mir meine Frage von oben jemand erklären könnte oder mir einen Hinweis zum Nachlesen zu dem Thema gibt.

Im Gegenzug wiederhole ich gern meine Aussage: Wenn ein Dienstleister oder ein anderer Experte hier im Forum ist und das mit mir umsetzen möchte so darf er mich gern unterstützen; soll auch weder umsonst noch kostenlos sein. Bis dahin stelle ich meine Frage gern wieder in den Raum...

cu,
cjmatsel

#7 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 11.513 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 17:33

Moin,

 

ich habe gemeckert? :confused:  Wann? Wo? Wie?

 

Dass ich bei Detailfragen dieser Art immer nach dem Zusammenhang frage, liegt einfach daran, dass man viele Fragen viel besser und zielgerichteter beantworten kann, wenn man den Hintergrund kennt. Und wenn du dich auf einen anderen Thread beziehst, dann gib das doch einfach selbst an. Wir haben hier ja schließlich nicht das Board auswendig im Kopf.

 

Vielleicht solltest du deine Haltung mal überdenken. Das ist ein ehrenamtliches Board, an das man keine Ansprüche stellt.

 

Inhaltlich stimme ich den anderen zu: Ein VLAN-Konzept wird weniger fehleranfällig sein als eine Hintenrum-Lösung, nach der du fragst. Und ganz bestimmt: So groß ist der Aufwand nicht, gerade in Relation zu dem Aufwand, den eine reine DHCP-Lösung schnell in der Praxis bedeutet.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#8 cjmatsel

cjmatsel

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 20. März 2017 - 19:12

Hallo NilsK,
 
ich beziehe mich hier nicht auf VLANs. Der bezugnehmende Thread wurde von jemand anderem geteilt; auch wenn die Netzkonstellation zusammen gehört haben die beiden Threads nichts miteinander zu tun.
 
Meine erstgestellte Frage bleibt daher bestehen: Gibt es jemanden der Details zu W2k12-DHCP mit Richtlinien (genauer: Scope-Richtlinien) kennt? Ist es möglich einen Teil eines Subnetzes mit Richtlinien zu vergeben und einen Teil des gleichen Subnetzes nicht?
 
cu,
cjmatsel

Bearbeitet von cjmatsel, 20. März 2017 - 19:40.


#9 zahni

zahni

    Expert Member

  • 15.916 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2017 - 08:43

Ich kann nur auf einen Link verweisen:  https://blogs.techne...ws-server-2012/


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#10 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.327 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2017 - 09:33

@TO... Ich habe bei einem Kunden eine Policy auf nem 2012R2 DHCP laufen. Dort werden die OpenScape VOIP Telefone der Übersichtlichkeitshalber in den oberen Bereich der DHCP Range per Policy gelegt. Ich geh jedoch auf den Vendor und nicht nach der Mac Adresse. Im "normalen" DHCP Bereich vergibt der Server die Adressen ohne irgendwelche Policy. Reservierungen auch in dem von der Verteilung ausgeschlossenen Bereichen (für Drucker etc.) funktionieren ohne Probleme.


"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"


#11 cjmatsel

cjmatsel

    Senior Member

  • 400 Beiträge

 

Geschrieben 21. März 2017 - 12:47   Lösung

Problem gelöst: Wenn man einen Bereich anlegt und diesen hinterher vergrößert, so muss man unbedingt den betroffenen Adresspool prüfen und aktualisieren (mit der rechten Maustaste). Dann werden auch die noch freien IP-Adressen vergeben... Angezeigt in der Statistik werden sie vorher aber trotzdem, nur eben nicht vergeben... Es gibt hierzu auch passend Fehlereinträge im Ereignisprotokoll...