Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows Server 2012 - SMB Freigabe langsam


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 BorisK

BorisK

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 08. März 2017 - 09:45

Hallo,

 

ich habe 2 Windows 2012 Server die beide im gleichen Rechenzentrum stehen (OVH).

Zur Erklärung: Der "Server1" dient als Arbeitstier und der "Server2" dient als Storage.

Auf dem Server 1 mit den SSD kann ich Intern mit 1GB/s Kopieren auf dem Server 2 der nur Festplatten hat geht das mit ca. 200-300MB/s von der einen auf die andere Platte zu kopieren (Intern)

 

 

Server 1 (i7-6700K OC, 64GB RAM, SSD) 

Netzwerkanbindung

1 Gbit/s
Bandbreite OVH/OVH
1 Gbit/s
Ausgehende Bandbreite
250 Mbit/s
Eingehende Bandbreite

 

1 Gbit/s
58f021-1488964598.jpg
 
 
Server 2 (Xeon D-1520, 32GB RAM, HDD's)
Netzwerkanbindung
1 Gbit/s
Bandbreite OVH/OVH
1 Gbit/s
Ausgehende Bandbreite
500 Mbit/s
Eingehende Bandbreite
1 Gbit/s
251cb8-1488964645.jpg
 
 
So, ich habe dann mit SMB die HDDs vom Sotarge Server freigegeben und auf dem Server 1 eingebunden, das klappt auch alles wunderbar.
 
Wenn ich was zwischen den beiden Servern kopieren möchte, kommt mir das etwas langsam vor, das sieht dann so aus:
 
0528c1-1488965330.jpg
 
Auf dem Bild kopiere ich Dateien vom Storage Server auf den anderen Server. Es sind 3 verschiedene Festplatte von denen ich auf den Server kopiere, wenn ich nur eine Datei Kopiere dann läuft das mit ca. 23 MB/s. Mir kommt es vor, als hätte der Server eine sperre bei ca. 25 MB/s. Kann das irgendwie möglich sein?

 

Hier noch ein MTR von Server1 auf Server2:

 

e3f046-1488965885.jpg

 

Ich hoffe, jemand kann mir helfen. Ich habe keinerlei Limits etc. bewusst eingestellt.

 

Liebe Grüße

 

 



#2 knut4linux

knut4linux

    Newbie

  • 42 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2017 - 23:14

Hi, 

 

das Thema ist zwar schon etwas älter aber scheinbar noch nicht gelöst.

 

Jetzt mal banale Fragen die mir einfallen würden?

- Wie sind denn deine beiden Server miteinander verbunden? -> evtl. ein Switch dazwischen, der die Bandbreite drosselt?

- Virenscanner der die Dateien beim beschreiben überprüft?

- Was schaut es denn in deinem "Ressourcenmonitor" aus wenn du die Daten kopierst (I/O Last)?

- Evtl. ein "Green-Mode" / "Energiesparmodus" auf den NIC's aktiv?

 

Gruß, Knut


Ich habe zwar keine Lösung aber ich bewundere das Problem...


#3 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.549 Beiträge

 

Geschrieben 20. April 2017 - 08:28

Hi,

 

nutze mal NTttcp um die Bandbreite zwischen beiden Servern zu evaluieren.

 

-> https://gallery.tech...28-Now-f8b12769

 

File Copy ist immer ein schlechter Indiz, da hier deutlich mehr Faktoren einfließen.


Gruß
Daniel

-Daniel's Tech Blog-