Zum Inhalt wechseln


Foto

RDS 2012R2 - Nur 1 User


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 dermario2

dermario2

    Board Veteran

  • 1.424 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 08:23

Hallo,

 

angenommen, in einer bestehenden 2012R2 Essential Business Umgebung wird ein zusätzlicher RDS benötigt, auf dem nur ein User zugreift und dort Office nutzt. Gehe ich recht in der Annahme, dass folgendes benötigt wird?:

 

1x Server Lizenz

1x RDS Client-CAL

1x Office 365 ProPlus (eine Alternative)

 

Oder braucht es noch eine Server2012 User-Cal?

Kann auch nur ein RDS-CAL alleine eingespielt werden?

 

Dank u. Grüße,

Mario

 


Bearbeitet von dermario2, 07. Februar 2017 - 08:23.


#2 XP-Fan

XP-Fan

    Moderator

  • 11.250 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 08:28

Hallo,

 

für einen Zugriff auf einen Server benötigst du immer eine Server CAL pro User / pro Device.

Wenn zusätzliche Funktionen genutzt werden müssen diese separat lizenziert werden, RDS CAL, Exchange CAL, SQL CAL z.B.

 

Für die Office auf einem Terminalserver zu installieren benötigst du eine Lizenz aus dem Volumen Programm.


Gruß und viel Erfolg !

www.ServerHowTo.de - Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!


#3 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.519 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 08:39

Und aus  einer Essential-Version kann man keinen RDS-Server machen. Dazu braucht man einen 2. Server mit einer "Vollversion" .


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#4 Evil E-Lex

Evil E-Lex

    Newbie

  • 18 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 09:03

Wäre es nicht sinnvoller, für einen einzelnen Nutzer einen kleinen PC (z.B. Intel-NUC) bereitzustellen? Dort dann ein Client-Windows installieren, Office drauf und für den Benutzer Remotedesktop auf dem Rechner aktivieren, fertig.



#5 dermario2

dermario2

    Board Veteran

  • 1.424 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 10:26

Danke für eure Antworten!

 

  • Nun, es ist möglich, dass ein weiterer User hinzu kommt, daher sollte es der RDS sein.
  • Es existiert natürlich schon ein separater Essential Business Server.
  • Lt. hier kann eine Office 365 ProPlus Lizenz zur Anwendung kommen, sofern sie jedem (in unserem Fall einen) User zugeordnet ist, der am Terminal einsteigt.

 

Letzte Frage: Welche RDS-CAL benötigt man nun? Meine Anfrage beim Distributor ergab, dass man zumindest 5 kaufen muss. Wir brauchen aber nur eine.

 

Danke für eine kurze Rückmeldung u. viele Grüße,

Mario



#6 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.519 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 12:29

Was ist  bei 2012R2  ein Essential Business Server? Ich dazu nichts. Ich finde nur "Essential". Sorry, kenne mich da nicht so aus.

Wenn es eine "Essential"-Version hast, geht die nicht. Du brauchst eine Standard Edition (oder besser). Inkl. der dann notwendigen CALs.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#7 dermario2

dermario2

    Board Veteran

  • 1.424 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 14:28

Was ist  bei 2012R2  ein Essential Business Server? Ich dazu nichts. Ich finde nur "Essential". Sorry, kenne mich da nicht so aus.

Wenn es eine "Essential"-Version hast, geht die nicht. Du brauchst eine Standard Edition (oder besser). Inkl. der dann notwendigen CALs.

Ich meine einen normalen 2012R2 Server mit aktivierter Essentials Rolle.

Der RDS ist ein eigener Server mit eigener Server-Lizenz. 



#8 Evil E-Lex

Evil E-Lex

    Newbie

  • 18 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 16:11

Ein "normaler" 2012R2 Standard oder Datacenter Server mit installierter Essentials-Rolle ist etwas anderes als ein Server 2012 R2 Essentials. Daher ist es wichtig, dass du die genauen Serverversionen und CALs auflistest, die bei dir vorhanden sind. Ansonsten können wir dir schlecht helfen.



#9 lizenzdoc

lizenzdoc

    Expert Member

  • 1.539 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 18:06

Hi,

 

menno, bei welchem Distri bist Du denn? ;)

Zitat:
Letzte Frage: Welche RDS-CAL benötigt man nun? Meine Anfrage beim Distributor ergab, dass man zumindest 5 kaufen muss. Wir brauchen aber nur eine.

 

Für eine Eröffnung benötigt man mind. 5 Lizenzen ... okay.
Aber das ganze trifft nicht zu, wenn Du ein Produkt hast, das als "qualified" bezeichnet wird !
dann reicht 1 solches qualified Produkt alleine aus zur Eröffnung des OPEN.

 

Du brauchst nur 1 RDS-CAL in dem neuen OPEN?

Dann buche/bestelle einfach 1x 5A5-00003 hinzu, dies ist ein solcher qualified Artikel !
(Das ist so ein Exchange-Omline-Teilchen :) und wir nennen es bei uns Füll-Artikel )

Kosten tut es nur ca. 1,90 EURO :)

Und fertig ist Dein neuer OPEN-Vertrag!
In den dann folgenden 24 Monaten Laufzeit des Vertrages, darf man einzelne Produkte nachkaufen.

 

Gute Beratung ist meistens schmerzfrei und macht beiden seiten Spaß :)

 

VG, Franz


18 Jahre MS-Beratungs-Erfahrung in OPEN,SELECT+EA+BMI (bei 3 LARs/1 Distributor) nun beim SAM-Gutachter.
Expert-Member of MS-BSC, MCP 70-671-3(SAM) zertifizierter Absolvent der MS-SAM-Academy,
u.a. kurzzeitig bei MS direkt als EMEA-Licensing-Specialist "Embedded Server" u. im ISV-Partnerbetreuung tätig,


#10 dermario2

dermario2

    Board Veteran

  • 1.424 Beiträge

 

Geschrieben 09. Februar 2017 - 12:56

Vielen Dank Franz,

genauso haben wir es auch gemacht. :-)

 

Hat perfekt funktioniert!

Danke nochmal!