Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktivierung eines Domänencontrollers


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Scorp1337

Scorp1337

    Junior Member

  • 148 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 07:59

Hallo zusammen,

 

bevor ich mich jetzt tot google, schreibe ich jetzt einfach mal hier einen Beitrag um andere Meinungen einzuholen:

 

Einer meiner Kollegen ist der festen Überzeugung, dass ein Windows Server (wohl auf jedenfall 2012, 2012 R2 und 2016), der bereits zum Domänencontroller hochgestuft worden ist, nicht mehr aktiviert werden kann?!?!??!?!

 

Was verstehe ich daran nicht? Aber mir wird einfach nicht klar, was das für einer Logik folgen soll. Microsoft würde sich damit doch selbst ins Bein schießen..

 

Falls es nicht stimmt, habt ihr eine Idee woher dieser Glaube stammen könnte?

 

Beste Grüße aus der Hauptstadt,

 

Scorp

PS: Man hat mir diese Links unkommentiert hingeworfen 

https://social.techn...indowsserver8de 

https://www.administ...weg-206766.html



#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 08:10

Moin

 

Ob es um die Aktivierung der Lizenz des Servers geht?


Bearbeitet von lefg, 01. Februar 2017 - 08:11.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 Scorp1337

Scorp1337

    Junior Member

  • 148 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 08:28

Moin,
ja logisch

.

Was im Windows Server bezogen auf Lizenzen sollte man noch aktivieren ...Forum Microsoft Lizenzen => Aktivierung des Windows Servers? Hab doch alles drin um was es geht



#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 09:05

Aktivieren kann man den, aber man keine Trial in eine Voll-Lizenz ändern, wenn es sich um einen DC handelt. Das steht auch irgendwo bei MS in der KB.
  • Scorp1337 gefällt das

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#5 Scorp1337

Scorp1337

    Junior Member

  • 148 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 09:26   Lösung

Aktivieren kann man den, aber man keine Trial in eine Voll-Lizenz ändern, wenn es sich um einen DC handelt. Das steht auch irgendwo bei MS in der KB.

 

Trial und Voll-Lizenz - ja genau das ist worums wohl geht. 

OK jetzt hab ichs:

 

https://technet.micr...y/dn303416.aspx

https://technet.micr...y/hh994618.aspx


Bearbeitet von Scorp1337, 01. Februar 2017 - 09:26.


#6 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 12:32

Interesshalber: Was geschieht eigentlich, wenn die Trial vor dem Hochstufen zum DC mit einem Lizenzkey aktiviert wird?


Bearbeitet von lefg, 01. Februar 2017 - 12:33.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#7 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 13:02

Dann ist sie keine Trial.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#8 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2017 - 13:48

Moin,

 

Trial und Voll-Lizenz - ja genau das ist worums wohl geht.

 

aha - also fehlten wohl doch noch Angaben, entgegen deinen etwas aggressiven Angaben in Post #3. Nächstes Mal dann vielleicht etwas weniger forsch.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!