Zum Inhalt wechseln


Foto

PowerShell - Datei-Erstellungsfehler


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 -maDDin-

-maDDin-

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 20. Januar 2017 - 10:47

Hallo Leute,

 

ich arbeite aktuell an einem Powershell-Script was die unterschiedlichsten Dateien erstellt für die Zwecke "Exchange E-Mail Signatur", "LibreOffice - Dokumentdaten", etc...

 

Allgemein funktioniert es auch wunderbar und alle Dateien werden ordnungsgemäß erzeugt.

 

Die Signatur funktioniert und der Benutzer haben Zugriff auf Ihre Dateien. Leider hab ich aktuell ein Problem mit der Erstellung der Standard-"LibreOffice"-Datei, welche im .xcu-Format vorliegt.

 

Leider fehlt mir jeglicher Anhaltspunkt zur Kodierung dieses Dateityps und die Datei zerschießt sich immer bei Sonderzeichen. Meine Freunde Google und Konsorten wissen leider auch nur bedingt bis gar nicht weiter und konnten mir bisher nur den Kodierungstyp für das Sonderzeichen "ß" verraten.

 

Das "ß" in XCU-Kodierung:        ß

 

Ich weiß, die Frage hat eher weniger mit dem Script an sich zu tun, als direkt mit der Kodierung. Leider wusste ich nicht bei der Forumssuche wohin mit der Anfrage, so hab ich Sie mal hier eingestellt.

 

Wenn jemand von euch Erfahrung damit hat, oder mir mehr Informationen zum eventuellen Kodierungstyp geben kann, wäre ich euch sehr dankbar.

 

Gruß

 

-maDDin-

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zur Information:

 

Die Datei-Erstellung der .xcu-Datei erfolgt folgendermaßen:

$Content+='<item oor:path="/org.openoffice.UserProfile/Data"><prop oor:name="title" oor:op="fuse">'
$Content+="<value>$OFFICE</value></prop></item>"
$Content+='</oor:items>'
ADD-CONTENT -path $user_dir\$user_file -value $Content -force

Diese Variante habe ich schon öfters für die verschiedensten Datei-Format, u.a. RTF, etc... verwendet. Mit Erfolg.


Bearbeitet von -maDDin-, 20. Januar 2017 - 10:51.

WaiTinG FoR tHe RighT aNswER :(


#2 BOfH_666

BOfH_666

    Junior Member

  • 133 Beiträge

 

Geschrieben 20. Januar 2017 - 11:15

War es nicht so, dass die Open Document Formate alle nur komprimiertes XML sind?  The Document Foundation hält doch mit solchen Informationen bestimmt nicht hinterm Berg, oder?  ;-)


live long and prosper!

PS:> (79,108,97,102|%{[char]$_})-join''

#3 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 553 Beiträge

 

Geschrieben 20. Januar 2017 - 13:33

Erstelle einfach ein Datei mit OpenOffice, öffne diese mit "Notepad++" und lese unten rechts die Datei-Codierung aus. 


  • mba gefällt das

Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#4 Cybquest

Cybquest

    Expert Member

  • 1.882 Beiträge

 

Geschrieben 20. Januar 2017 - 15:53

Ungeprüft hätte ich jetzt gesagt, Du musst eine andere Codierung für die Datei nehmen! UTF-8 o.ä.

Evtl. einfach mal mit dem Parameter -Encoding spielen: https://technet.micr...y/hh847782.aspx


  • -maDDin- gefällt das
My name is Frank, you can say you to me.

#5 -maDDin-

-maDDin-

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2017 - 08:53

Ungeprüft hätte ich jetzt gesagt, Du musst eine andere Codierung für die Datei nehmen! UTF-8 o.ä.

Evtl. einfach mal mit dem Parameter -Encoding spielen: https://technet.micr...y/hh847782.aspx

 

Danke, das mit dem Encoding-Parameter hat mir sehr weitergeholfen.


WaiTinG FoR tHe RighT aNswER :(