Zum Inhalt wechseln


Foto

Mailversand mit Powershell


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 gearloose

gearloose

    Newbie

  • 59 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 14:01

Tag und frohes Neues  :)

 

...war schon lange nicht mehr da.

 

Mal ne Frage (ich formuliere mal kurz)

 

Thema Mailversand mit Powershell.

 

Habe ein Script gebastelt was Mails per Powershell sendet. Test beim Ausführen des Scripts positiv, die Mail wird auch wie gewünscht versendet.

 

Jetzt habe ich eine Aufgabe in der Aufgabenplanung erstellt die durch EVENT IDs getriggert wird.

 

Die Aufgabe wird auch korrekt ausgeführt. (Ist eine Windows Sicherung) die Zeit der Aufgaben (Ausführungszeit Afgabe wurde erf. ausgeführt) korreliert mit den Daten der Datensicherung.

 

Nur wird keine Mail gesendet. Wenn ich die Aufgabe manuell ausführe, wird auch nichts versendet.

 

Die Aufgabe wird mit höchsten Privilegien ausgeführt und ich speicher das Passwort. Die Aufgaben habe ich als Administrator erstellt. (Domainadmin)

 

Im Ereignisprotokoll ist erst einmal nichts zu finden.

 

:confused:  Jemand einen Tipp? Bei Bedarf kann ich hier natürlich noch mehr Infos posten. 



#2 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.116 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 20:29

ich nehme an das script ist geheim?

#3 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 29.686 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 20:33

Steht denn was im log des Mailservern? Vielleicht lehnt er es ja ab.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#4 MurdocX

MurdocX

    Member

  • 270 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 20:55

Mit welchen Berechtigungen wird das Skript ausgeführt? Wie heißt die Befehlszeile zum starten des Skripts?

MCSA


#5 gearloose

gearloose

    Newbie

  • 59 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2017 - 08:53

Ich post hier das Skript mal dann koennt ihr euch das Anschauen.


<#(Get-Credential).password | ConvertFrom-SecureString > .\MailPW.txt#>
$datum=get-date -format dddd
$log="C:\xx\Backup_WSS\Backup-Log\"+$datum+".log"
$PW = Get-Content .\MailPW.txt | ConvertTo-SecureString
$Cred = New-Object System.Management.Automation.PSCredential "Administrator@xxx.de", $Pw
$MyEmail = "Administrator@xxx.de"
$SMTP = "192.168.0.xxx"
$To = "xxx@xxx.de"
$Subject = "Erfolgreich abgeschlossen -> Windows Server Sicherung auf NAS | Server: XenApp"
$Body = Get-Content -Path .\SendMailWSS_Success.txt
#$Creds = (Get-Credential -Credential "$MyEmail")
 
Start-Sleep 2
 
Send-MailMessage -To $to -From $MyEmail -Subject $Subject -Body $Body -SmtpServer $SMTP -Credential $Cred -DeliveryNotificationOption never -Attachment $log


#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 29.686 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2017 - 09:43

versuchs doch mal ohne authentifizierung, dann könnte es auch ohne Verwendung von Passwörtern im Klartext funktionieren. Was steht denn im Logfile des Mailservers?

Bearbeitet von NorbertFe, 09. Januar 2017 - 11:20.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#7 Cybquest

Cybquest

    Expert Member

  • 1.864 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2017 - 11:43

Hast Du bei der Aufgabe was in "Ausführen in"? Evtl. gibt's ein Problem mit dem relativen Pfad zu den txt-Dateien?


My name is Frank, you can say you to me.

#8 gearloose

gearloose

    Newbie

  • 59 Beiträge

 

Geschrieben 09. Januar 2017 - 11:45

Hi, danke für die Hinweise, ich teste des mal und melde mich.