Zum Inhalt wechseln


Foto

Exchange 2016 Admin Center Anzahl Elemente pro Seite ändern


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 longbow

longbow

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 11:24

Hallo zusammen

 

Hat schon jemand bei Exchange 2013 oder 2016 rausgefunden wie man das Admin-Center-GUI anpassen kann damit nicht Standardmässig 50 sondern z.B. 500 Postfächer angezeigt werden?

 

Egal welche Version, das Problem ist Versionsunabhängig, aber für die die es interessiert habe einerseits Exchange 2016 (15.1 Build 544.27) wie auch Exchange 2013 (15.0 Build 1178.4)

 

Für einen Admin der mehrere 100 Mailboxen administrieren muss ist es ziemlich nervig immer erst mal unten rechts umzustellen von 50 Elementen auf 500. Ich weiss dass diese Frage schon mal mit 2013 hier im Forum drin war, aber die Antworten darauf haben zu keiner Lösung geführt.

 

Danke für eure Unterstützung.

 

LG

 

Longbow

 

 

 

 

 



#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.164 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 11:43

Hi,

 

dafür gibt es doch die wundervolle Lupe. Damit kannst du direkt nach den Mailboxen suchen und musst nicht durch 500 Mailboxen oder mehr scrollen.

Alternativ wäre wohl die PowerShell mit entsprechenden Scripten ein Ansatz für "größere" Umgebungen.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 longbow

longbow

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 13:19

Leider ist für die Arbeiten die ich machen muss die Lupe nicht brauchbar - ich mach Anpassungen resp. Kontroll- und Korrekturarbeiten über ganze Umgebungen oder OU's oder auch mal Einzeluser - da hilft weder Powershell noch ne Lupe



#4 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.164 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 13:32

Was tust du denn da genau?

Evtl. könntet Ihr euch die Kontroll- und Korrekturarbeiten durch den Einsatz von Scripten sparen ;)


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#5 longbow

longbow

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 14:54

Z.B. (ist natürlich überhaupt nicht abschliessend) Checken ob alle Aliase nach den vorgegebenen Namenskonventionen eröffnet sind, ob sie in der richtigen Mailbox mit den richtigen Attributen (die durchnummerierbaren) eröffnet sind, Ein- und Ausblendungen im Adressbuch, zusätzliche SendenAls und FC-Rechte auf "gemeinsamen" Postfächern vergeben oder ändern, Verteilerlisten User rauskillen und neue reinnehmen, gemischt mit internen Usern und Externen Usern und und und - kurz eigentlich immer extrem kurze Sachen, aber nie die gleichen - Mal musst du über alle User einer Organisation (mehrere Orgs auf einer Exchange-Farm)  z.B. Attribut12 neu setzen resp. überschreiben - da hast du im GUI etwa 20 Sekunden - die Zeit bis schon nur die PS-Konsole geöffnet wird ist schon fast länger..... und dann machst du ein Update und die Hälfte der PS-Beefehle gehen nicht mehr



#6 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.164 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 15:13

- User / Mailboxen per Script anlegen und Namenskonvetionen automatisch einhalten; Script täglich per Task laufen lassen und auf Einhaltung der Namenskonvention prüfen und Ergebnise mailen oder sonstwie weiterverarbeiten.

- Das mit den Attributen verstehe ich grade nicht. Könnten aber vermutlich auch automatisiert bestückt / ausgewertet / korrigiert werden.

- Adressbuch ein- oder ausblenden dürfte ja immer genau einen User treffen, der sich perfekt Suchen lässt. Alternativ einen Task der täglich läuft und eine CSV / DB auswertet welcher User ausgeblendet werden soll.

- Berechtigungen auf Postfächern sollten sich auch sehr einfach mit der Suche suchen lassen und dann anpassen.

- Verteilerliste suchen, anpassen, nächste suchen. Oder Verteilerlisten an die Abteilungen delegieren.

 

Die PowerShell CMDlets werden meistens erst als veraltet gekennzeichnet und du bekommst nen Hinweis und dann fliegen sie raus. Nicht immer, aber immer öfter ;)

 

Grade kurze immer gleiche Sachen würde ich so gut es geht automatisieren. Da hätte ich gar keine Lust drauf rumzuklicken ;)

 

Und kurz gesagt: Was du da anpassen musst, um per Default alle Postfächer anzuzeigen, kann ich dir nicht sagen. Diese Anpassung dürfte aber bei Updates vermutlich ebenso verschwinden wie ggfs. PowerShell Befehle


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#7 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.100 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 15:16

Was machst du bei richtigen Umgebungen? Mein Kunde hat 40.000 Postfächer, da blättert man auch bei 500 Postfächern etwas.


Stop making stupid people famous.


#8 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.148 Beiträge

 

Geschrieben 05. Januar 2017 - 15:17

Irrelevant Weils nur 480 sind ;) selbst da würd ich so gut wie nix in der GUI erledigen was regelmäßig anfällt.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#9 longbow

longbow

    Newbie

  • 26 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2017 - 09:50

So nun wieder zur ursprünglichen Frage - Wie verändert man die Einstellung im Admin Center - Egal was es für Lösungen mit Scripts gibt oder mit PS -> meine Frage war wie erhöht man die Anzahl Elemente im GUI



#10 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.148 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2017 - 10:06

Gar nicht. So hilft dir das jetzt? ;) Und falls du irgendwo in den Webseiten und ini/config Dateien doch den Switch findest, würde der jedesmal bei der Installation eines neuen CUs wieder zurückgedreht werden. Insofern würd ich sagen... Powershell behebt dein eigentliches Problem. Aber jeder wie er mag.

Bearbeitet von NorbertFe, 06. Januar 2017 - 10:07.

Make something i***-proof and they will build a better i***.