Zum Inhalt wechseln


Foto

SQL Cluster 2012 Upgrade


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.456 Beiträge

 

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 16:59

Wir haben einen 2 Node SQL Cluster 2012, Betriebssystem ist Windows Server 2012. Haben will ich einen SQL Server 2014 Cluster auf Windows Server 2012R2. Wie komme ich da hin?

 

Zwar kann ich SQL 2012 Inplace Upgrade machen, aber scheinbar soll/kann man das Betriebssystem auf SQL Nodes nicht aktualisieren.

 

Ist es möglich einen weiteren SQL 2012 Node unter Windows Server 2012R2 zu installieren und diesen dem Cluster hinzuzufügen? Oder kann ich unter keinen Umständen die Betriebssysteme mischen?



#2 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 14. Dezember 2016 - 21:47

Moin,

 

"mischen" geht erst mit Server 2016, wenn das OS des Ausgangs-Clusters 2012R2 ist, und nur für den Upgrade des Clusters - d.H. einen Knoten rausnehmen, neu installieren, dem Cluster hinzufügen, Applikationen (SQL, Exchange installieren...) Rollen verschieben, anderen Konten rausnehmen, neu installieren, siehe oben.

 

Kann man ggf. auch mit neuer Hardware machen.

 

OS in einem Cluster In-Place Upgrade NIE machen (eigentlich nie machen, wirklich...),

 

Allerdings kannst du so meines Wissens nicht den SQL schwenken, aber der ist auch nur sekundär meine Baustelle...

 

;)


  • nesterdron gefällt das

Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#3 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2016 - 07:50

Moin,

 

"mischen" geht erst mit Server 2016, wenn das OS des Ausgangs-Clusters 2012R2 ist, und nur für den Upgrade des Clusters

 

... und nur für Hyper-V und Scale-out Fileserver. Andere Applikationen haben eigene Einschränkungen.

 

Das geplante Vorhaben geht nur über eine Migration mit Downtime. Wenn man das ordentlich plant, kann die Downtime aber durchaus kurz sein.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#4 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2016 - 08:45

@Nils - danke für die Korrektur, kam so nicht richtig von mir rüber.

 

:D


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#5 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.456 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2016 - 12:28

Hat sich erledigt. Es ist sinnvoller das wir direkt auf SQL 2016 gehen und die Dinger zumindest eine Weile parallel laufen lassen. Kommt es halt zu Downtimes bei einigen unser System Center Sachen, aber damit können wir umgehen.