Zum Inhalt wechseln


Foto

Server 2012 R2 Standard - Nur für Updates der Clients ohne Domäne - CALs benötigt?

Windows Server 2012 R2 WSUS

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
48 Antworten in diesem Thema

#16 C. Korb

C. Korb

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 19:42

Ok, also dann Benutzer (Menschen)!
Nachdem ich auf jedem der Clients ein Benutzkonto habe und ich der einzige bin der auf den WSUS zugreifen wird benötige nur ich eine CAL!

Es handelt sich auf jeden Fall um 7 bis 8 Clients welche so in einem Netzwerk versorgt werden sollen. Den Server kann ich dort aber nicht fest einbinden da es sich um ein Fahrzeug handelt in welchem die Clients verbaut sind und ich dort keinen Server 24/7 laufen lassen kann!
Deshalb die Lösung auf einem Laptop der dann immer zum Update dort eingebunden wird.
Die zusätzlichen Clients die ich erwähnt hatte wären eine Spielerei für meine privaten Geräte. Das muss also nicht zwingend sein.
Ein DHCP läuft im Netzwerk!
Die weiteren Funktionen des Servers wie die Benutzerverwaltung etc. benötige ich nicht, da es pro Client nur ein Admin und ein Benutzerkonto gibt und auch nicht mehr benötigt werden!
Also macht es auch wenig Sinn dort einen Server fest zu integrieren.

Wieviele CALs benötige ich in dieser Konstellation dann??
Wenn ich das jetzt richtig sehe dann benötige ich eine User-CAL für mich und eine falls der Server seine IP über einen DHCP bezieht, oder?
Ein anderer Benutzer als ich wird nicht auf den Server zugreifen!

Danke euch schonmal!

#17 MrCocktail

MrCocktail

    Board Veteran

  • 1.233 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 19:52

Hallo,

 

also mein Verständniss:

Entweder hast du für jeden Client der auf den PC zugreift eine CAL oder für jeden Menschen der den Client nutzt...

 

Und es kommt dort nicht auf den Zugriff auf den WSUS an.

 

Gruß

J

 

PS: und wieso sollte man in einem Fahrzeug keinen Server 24/7 laufen lassen können, auch das geht...



#18 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.912 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 19:58

Ja ich kenne so ein Fahrzeug. Ist rot und hat blaue tatütata oben drauf. :)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#19 C. Korb

C. Korb

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 22:14

Für jeden Menschen der den Client nutzt oder nur jeder Mensch der den Client nutzt solange der Server im Netzwerk ist??

Natürlich wäre es technisch machbar einen Server dort laufen zu lassen aber für diese Aufgabe ein wenig übertrieben!

Mit dem roten Auto hast du leider unrecht, aber beim Rest kann ich dir zustimmen! ;-))

#20 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.421 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 22:28

würde nicht ein einfacher, cachender webproxy dein Problem genauso lösen?



#21 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 06. Dezember 2016 - 23:10

Moin,

 

wurde schon einmal geschaut https://www.microsof...e-de/licensing/


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#22 C. Korb

C. Korb

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 00:47

Ein cachender Webproxy müsste wenn ich das richtig sehe auch ausreichend sein um diese Aufgabe zu erfüllen, da hast du recht.
Ich finde aber die WSUS-Lösung ein wenig interessanter und eleganter und würde das gerne versuchen!

Bei Microsoft habe ich mich schon bl.. gesucht und auch nichts konkretes gefunden was mir genau sagt wieviele CALs ich brauche! Oder zumindest habe ich es nicht ganz verstanden.
Die Lösung soll natürlich auch möglichst wenig Kosten, ansonsten würde ich einfach pauschal mal 20 CALs kaufen.
Wenn ich aber eine genaue Anzahl habe kostet mich das ganze 50€ für die Server-Lizenz und 20€ pro CAL und gut ist es.

#23 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.508 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 02:29

Welche Serverlizenz soll denn beschaft werden? Wurde schon geschat, ob da CAL inklusive sind?


Bearbeitet von lefg, 07. Dezember 2016 - 02:33.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#24 MKdrei

MKdrei

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 04:14

Ein cachender Webproxy müsste wenn ich das richtig sehe auch ausreichend sein um diese Aufgabe zu erfüllen, da hast du recht.
Ich finde aber die WSUS-Lösung ein wenig interessanter und eleganter und würde das gerne versuchen!

Bei Microsoft habe ich mich schon bl.. gesucht und auch nichts konkretes gefunden was mir genau sagt wieviele CALs ich brauche! Oder zumindest habe ich es nicht ganz verstanden.
Die Lösung soll natürlich auch möglichst wenig Kosten, ansonsten würde ich einfach pauschal mal 20 CALs kaufen.
Wenn ich aber eine genaue Anzahl habe kostet mich das ganze 50€ für die Server-Lizenz und 20€ pro CAL und gut ist es.

 

Mmmh, also mit den CALs habe ich so verstande:

 

Wenn du nach Client CALs lizensieren möchtest, muss für jedes Gerät eine Lizenz erworben werden (Workstations, Laptops...). Dabei spielt es keine Rolle wieviele User an diesem Gerät arbeiten (Polizeistation z.B.) Wichtig ist zu beachten wieviele Geräte auf den Server zu greifen. Wenn du also 5 Clients hast, brauchst du 5 Client CALs - egal wieviele Benutzer daran arbeiten.

 

Hast du in deiner Umgebung jedoch 5 Clients (z.B. CNC-Fräse, Zeitterminal, Kaffeekocherclient...)und nur einen User, dann reicht eine User CAL aus.

 

Was mir noch aufgefallen ist, Client CALs sind etwas günstiger als User CALs.

 

Also wenn ich mal so grob über den Daumen, mit Hilfe von Google schätzen darf (bei 20 Client CALs) bist du so bei 1100€ Lizenzkosten (Server 2012R2 Std). Ich habe jetzt keinen Rabatt oder ähnliches drin. Und ja, es gibt natürlich super billige Angebote auf eBay, aber ich halte davon nichts. 

 

Gruß


Bearbeitet von MKdrei, 07. Dezember 2016 - 04:16.


#25 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.912 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 07:25

Was ist denn eine Client cal? ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#26 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.773 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 07:40

Der meint bestimmt Geräte-CAL... :jau:


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server (heißt ja jetzt Office Server and Services..)

Das Problem gefällt mir nicht, ich hätte gerne ein anderes.

Wenn das die Lösung ist, hätte ich gerne mein Problem wieder


#27 MKdrei

MKdrei

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 07:54

Der meint bestimmt Geräte-CAL... :jau:

 

Genau :)...



#28 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.912 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 08:04

Dann nenn sie doch auch so.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#29 MKdrei

MKdrei

    Newbie

  • 20 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 08:08

Dann nenn sie doch auch so.

Okay, okay...ist notiert...wird zukünftig gemacht ;)



#30 C. Korb

C. Korb

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2016 - 15:59

Dann sollte mir wohl eine User-CAL reichen bzw. 2, eine für den DHCP.

Eigentlich wollte ich die Standard-Version beschaffen, da sind keine CALs dabei! Aber ich überlege schon eventuell die Essentials-Version zu kaufen, da sind welche dabei!

Ich muss die "billig"-Version bei E... oder halt online kaufen weil anders ist es auf keinen Fall finanziell machbar! Dann bin ich bei ca. 100-150€ und mehr ist auf keinen Fall drin.

Dann habe ich nun endlich einen Richtwert was die CALs betrifft und bedanke mich für euere zahlreichen Antworten und euere Hilfe.
Echt tolles Forum hier!

Vielen Dank!



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012 R2, WSUS