Zum Inhalt wechseln


Foto

Netzlaufwerke per Netlogon Verbinden: Keine Anmeldeserver da


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 mmarz

mmarz

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 02. Dezember 2016 - 14:45

Hallo zusammen, ich kriege die Fehlermeldung in Windows 7 und 10 das keine Anmeldeserver zur Verfügung stehen sobald ich ein Skript starte

das mir die Netzlaufwerke mappen soll.

 

DNS funktioniert allerdings.

 

Was könnte die Ursache sein?

 

Lg



#2 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 556 Beiträge

 

Geschrieben 02. Dezember 2016 - 15:32

Bitte mal das Ergebnis von:

ipconfig /all | clip

posten.

 

Die Daten sind damit in der Zwischenablage. 


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#3 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 02. Dezember 2016 - 18:18

Bitte mal das Ergebnis von:

ipconfig /all | clip

posten.

 

Die Daten sind damit in der Zwischenablage. 

Und das bitte von dem Server mit dem AD/DNS und einem Client, bei dem es nicht klappt.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#4 mmarz

mmarz

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:16

Danke für das Antworten,

 

bevor ich das mit der CMD gemacht habe, habe ich einen Neustart gemacht.

 

Danach hat alles wieder funktioniert.

 

Wir haben im Netz 2 DC´s stehen DC1 und DC2, wovon DC2 nur als ersatz stehen soll.

 

Nach dem neustart sehe ich das sich die Clients an DC2 anmelden, mittels cmd %logonserver%.

 

WIe kann ich den DC1 wieder zum Anmelden festlegen, bzw. DC1 priorisieren und wenn DC1 nicht da ist, dann sollen die DC2 nehmen.



#5 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:18

Das ist doch vollkommen egal. Wenn mehrere Dcs da sind, suchen sich die Clients einen aus.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#6 mmarz

mmarz

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:29

Ich würde das aber gerne priorisieren. Das sollte doch möglich sein, damit nicht manche Clients am DC1 eingelogt und und andere an DC2.



#7 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 556 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:33

Das machen die wie sie lustig sind und ich würde dein Vorhaben auch als "nicht sinnvoll" bezeichnen.

 

Viel Spaß damit ;-)

http://www.miru.ch/h...in-controllers/

https://support.micr...en-us/kb/314861


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#8 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:38

Das wird vor allem dann lustig, wenn der bevorzugte Server mal gerade nicht da ist...

 

Ich würde die Finger davon lassen.

 

:schreck:

 

Hat aber eigentlich nichts mit deinem Eingangs-Post zu tun, oder?


Bearbeitet von Nobbyaushb, 03. Dezember 2016 - 13:38.

Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#9 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:41

Ich würde das aber gerne priorisieren. Das sollte doch möglich sein, damit nicht manche Clients am DC1 eingelogt und und andere an DC2.


Und warum würdest du das gern priorisieren?

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#10 mmarz

mmarz

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:45

teilweise schon.

 

Ich habe den DC einfach mal neugestartet, und komischerweise ging es danach.

 

Was mich nur noch wundert ist das es Clients gibt die sich an DC2 anmelden der bei uns nur der ersatz sein sollte.

 

Wenn DC1 nicht mehr da sein sollte, dann sollten die Clients die sich anmelden möchten auf DC2 schwenken.

 

Das mit der Registry scheint ja ein tieferer eingriff ins System zu sein.

Ich dachte das es da eine einfacherer Einstellung gibt, vielleicht in der AD oder DNS oder so. 


Im Moment stört es niemanden das sich die Clients an DC2 anmelden, aber um das ganze etwas zu strukturieren

und einen genauen Plan davon zu haben wo sich die Clients gerade einheitlich anmelden würde ich das (wenn es den Möglich ist und wenn es kein riesen Aufwand ist) priorisieren und sagen

 

Alle Clients melden sich an DC1 an.

 

Ist DC1 nicht da,

 

dann melde dich an DC2 an.



#11 MurdocX

MurdocX

    Board Veteran

  • 556 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:51

Ein ernst gemeinter Rat. Man sollte an Dingen die man nicht komplett versteht, nichts verändern. Das hat nichts mehr mit "strukturieren" zu tun.


Mit freundlicher Unterstützung
Jan


#12 mmarz

mmarz

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 13:56

Ein ernst gemeinter Rat. Man sollte an Dingen die man nicht komplett versteht, nichts verändern. Das hat nichts mehr mit "strukturieren" zu tun.

danke, zum Testen würde ich es gerne in einer Testumgebung zumindest machen.

 

Wenn man was nicht probiert, was man noch nicht ganz beherrscht dann lernt man es nie.



#13 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.512 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 14:00

Häng den zweiten DC in ein eigenes Subnetz und konfiguriere einen Standort ;)


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#14 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 16:45

 

Wenn DC1 nicht mehr da sein sollte, dann sollten die Clients die sich anmelden möchten auf DC2 schwenken.

 

Falls das System richtig konfiguriert ist, dann authentifiezieren sich die Clients und auch die User bei Nichterreichbarkeit des DC1 am DC2 als Anmeldeserver. Ob das System so funktioniert, das ist testbar, fahre den DC1 runter, starte den Client, beobachte den Startvorgang (am besten mit den auführlichen Meldungen), melde den Benutzer an. An der Eingabeauuforderung mit set wird ua der Anmeldeserver angezeigt. Falls es Probleme gibt, dann ist das System nicht richtig konfiguriert. Meistens sind es fehlerhafte DNS-Einstellungen.

 

Priorisieren des Anmeldeservers ist nur in besonderen Fällen überhaupt sinnvoll. Ja, ein Verändern der Registry ist ein tiefer Eingriff ins System, sozusagen in die Herzgegend. Viele dieser Eingiffe sind mit lokalen Gruppenrichtlinien am Client (gpedit) leichter und sicherer machbar.

 

Kennst Du den Begriff Microsoft Technet? Benutze Google!

 

Du meisten Member hier im Forum geben Rat und Hilfe bei konkreten technischen Problemen. Es ist kein primäres Lehr- und Lernforum. Das Forum erspart nicht das Studieren in Büchern oder mit anderen Medien.

 

Das Probieren, dem Experimentieren, ja natürlich, ich hab das auch schon vor Jahrzehnten gemacht mit dem Radiobasteln. Ich beherrschte aber schon die Grundlagen, hatte die Bücher von Richter gelesen und verinnerlicht. Ohne die Kenntnisse hätte ich meine Bauteile verbrannt, wäre nicht weitergekommen.

 

Edit: Falls etwas nicht funktioniert, ist dies im Fehlerprotokoll, in der Ereignisanzeige meist genauer erfahrbar. Jede Fehleranalyse beginnt mit dem Blick ins Ereignisprotokoll. Und darin sollte man nicht nur hoffnungsvoll rumklicken, man sollte sich damit richtig befassen, damit man weiss, wo, was.


Bearbeitet von lefg, 03. Dezember 2016 - 17:09.

  • mmarz gefällt das

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#15 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2016 - 17:00

Wenn man was nicht probiert, was man noch nicht ganz beherrscht dann lernt man es nie.


Wenn einem viele sagen, "mach das nicht, oder überlege dir, was das Ziel ist" sollte einem das vor dem probieren aber eventuell zu denken geben.
  • mmarz gefällt das

Make something i***-proof and they will build a better i***.