Zum Inhalt wechseln


Foto

Faxmaker in die virtuelle Welt migrieren?


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
2 Antworten in diesem Thema

#1 guybrush

guybrush

    Board Veteran

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2016 - 17:39

Hallo Kollegen,

 

ich habe hier einen sehr sehr betagten Proliant stehen, auf dem der GFI Faxmaker 14.3 unter Server 2003 läuft. Alles andere habe ich schon virtualisiert, bis auf diese Kiste.

Meine Frage ist nun, wie ich das am besten und transparentesten für die knapp 100 User in eine virtuelle Maschine bekomme? Lizenzen für aktuelle Serverversionen sind

vorhanden. Ich habe mal gehört, dass man die vorhandene Faxkarte (Dialogic Diva BRI-2FX PCI v2) in eine andere physikalische Kiste hängen kann, und diese dann übers

Netzwerk ansteuert?

Oder gibt es hier vernünftigere Wege, das mit geringem Overhead zu realisieren?

 

Danke schonmal für Tipps und Anregungen :)

 

Beste Grüße

Johannes


Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. - Dan Rather

#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.512 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2016 - 18:24

Hi,

 

hier und da haben wir Lancom Router mit der LANCAPI im Einsatz. Die LANCAPI ist aber abgekündigt.

Ansonsten dürfte man hochwertige und funktionierende Lösungen bei Ferrari Electronics finden.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 09. November 2016 - 00:55

Moin,

 

hat GFI ganz prima zusammengestellt:

http://www.gfisoftwa...axMaker-support

 

Wenn ihr noch ISDN habt, dann Bintec / Funkwerk, ansonsten braucht ihr ja was das dann auch IP kann.

 

:)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server