Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 10 1607 - Label der Netzlaufwerke verschwunden


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Molle

Molle

    Newbie

  • 40 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 09:29

Hallo zusammen,

 

in unserer Domäne werden mehrere Netzlaufwerke per GPO - Drive Map Preference an die Clients verteilt. Hierbei gibt es den Punkt "Label as". 

Seit dem Update auf v1607 wird an den entsprechenden Windows 10 Clients dieses Label nicht mehr angezeigt. Stattdessen setzt sich der Name der Netzlaufwerke aus

der Bezeichnung des freigegebenen Ordners und dem UNC Pfad in Klammern zusammen.

Eine Recherche im Internet hat mir leider keine Anhaltspunkte zu dem Thema geliefert.

Kennt jemand dieses Verhalten? Ist das nun Standard bei v1607? Gibt es eine Einstellung um das Label aus der GPO wieder darzustellen?

 

Vielen Dank!



#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 09:37

Bleibt der Fehler bestehen, wenn Du 2 Minuten wartest, vor der Anmeldung? Werden die LW per Ersetzen oder Aktualisieren bereitgestellt? Wird die Bezeichnung angezeigt, wenn Du sie kürzt?


Bearbeitet von Sunny61, 11. Oktober 2016 - 09:37.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 Molle

Molle

    Newbie

  • 40 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 11:35   Lösung

Hallo Sunny,

 

eine Wartezeit vor dem Login bringt keine Veränderung, ebenso wenig das Kürzen der Bezeichnungen.

Die Laufwerke werden per "Create" verteilt. Ich werde mal testweise auf "Update" umstellen.

 


Edit: Ein Umstellen auf "Ersetzen" hat die Bezeichnung der Netzlaufwerke korrigiert.


Bearbeitet von Molle, 11. Oktober 2016 - 11:35.


#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 13:49

Ich könnte mir vorstellen, beim Ersetzen wird auch getrennt und wieder hergestellt. Weiß ich aber nicht genau. Der Schuss könnte also auch nach hinten losgehen. Das müsst ihr testen.


Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 13:55

Korrekt ein Ersetzen führt seit Windows 8 dazu, dass bei jedem Background Refresh die Laufwerke getrennt und erneut verbunden werden. Das führt dann bei den USern schnell zu Unmut. Sinnvoller wäre ein Konfigurieren auf "Update".

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 13:58

Bei Ersetzen war ich nicht sicher, Erstellen wußte ich.


Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#7 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 11. Oktober 2016 - 14:07

Ersetzen ist ein Trennen und neu Erstellen afair.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#8 Molle

Molle

    Newbie

  • 40 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2016 - 06:42

Deswegen nutzen wir normalerweise "Erstellen". (Änderungen gibt es nicht, sodass "Update" nicht notwendig ist)

Für den akuten Fall nach dem v1607 Update half jedoch nur "Ersetzen" oder alternativ das trennen der Laufwerke von Hand und ein gpupdate.



#9 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2016 - 07:50

Update ist aber ein Erstellen plus Update. Also auch wenn keine Änderungen vorkommen, die sinnvollere Variante. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.