Zum Inhalt wechseln


Foto

AD Backup mit wbadmin


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Rumak18

Rumak18

    Senior Member

  • 464 Beiträge

 

Geschrieben 04. Oktober 2016 - 09:52

Hallo, laut Dokumentation von Microsoft kann man sowohl "wbadmin start backup -backuptarget:e: -allcritical -quiet" als auch "wbadmin start systemstatebackup -backupTarget:e:" verwenden um die Domain Daten auf einem Domain Controller zu sichern. Frage...wo ist der Unterschied?

#2 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.512 Beiträge

 

Geschrieben 04. Oktober 2016 - 10:00

Hi,

 

im Systemstate Backup ist "nur" der Systemstate und es ist ein File Level Backup. Bei AllCritical wird z.B. auch das komplette Volume mit dem Betriebssystem auf Block Level mitgesichert.

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#3 Rumak18

Rumak18

    Senior Member

  • 464 Beiträge

 

Geschrieben 04. Oktober 2016 - 12:42

b***d gefragt...aber ich kann beide für ein AD Recovery verwenden??

#4 Rumak18

Rumak18

    Senior Member

  • 464 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2016 - 06:42

Wie macht ihr es?

#5 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.512 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2016 - 06:48

Wir nutzen keine Windows Server Sicherung ;)

 

Theoretisch solltest du über beide Wege das AD restoren können, da im Fall System-State "nur" der System-State in der Sicherung ist und im anderen Fall halt auch der System-State enthalten sein sollte. Probiere es doch einfach mal aus und mach 2 Backups und guck nach, ob dir dann bei beiden die Möglichkeit gegeben wird "nur" das AD zu recovern.


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#6 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.428 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2016 - 07:14

Schau mal auf der Seite von Nils nach, da gibt es einige Artikel zu diesem Thema, z.B. - http://www.faq-o-mat...bject-recovery/

 

LG Günther



#7 Rumak18

Rumak18

    Senior Member

  • 464 Beiträge

 

Geschrieben 07. Oktober 2016 - 11:42

Danke!

#8 Rumak18

Rumak18

    Senior Member

  • 464 Beiträge

 

Geschrieben 03. Mai 2017 - 11:42

Das Thema ist zwar etwas älter, wollte aber für den Nachlass noch folgenden offiziellen Link von Microsoft mitgeben. Hier wird das sehr gut erklärt: https://blogs.techne...ws-server-2008/ Unterm Strich ist "allcritical" also die "sichere" Variante.

#9 Doso

Doso

    Board Veteran

  • 2.457 Beiträge

 

Geschrieben 07. Mai 2017 - 21:11

Microsoft DPM nutzt für das Backup von DCs letztlich auch das Windows Server Backup im Hintergrund. Auch hier kann man nur ein "System State Backup" machen oder ein volles Backup (Bare Metal Recovery).

 

Ich habe das dann mal in einer Testumgebung probiert. Mit dem Systemstate bin ich nicht weiter gekommen, mit dem Bare Metal Recovery konnte ich DCs wieder herstellen.

 

Macht man zwar nur im absoluten Desaster Fall sowas, aber trotzdem gut zu wissen. Daher sicheren wir unseren einen physischen DC per Bare Metal Recovery, die anderen beiden DCs sind per Hyper-V visualisiert und werden darüber gesichert.