Zum Inhalt wechseln


Foto

Apps einzeln verbieten möglich?

Windows 10 GPO

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#16 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 08:21

Der Ansatz ist doch aber nicht total neu. ;) Hat man früher auch schon so gemacht, wenn ich Software nicht brauchte/wollte, wurde sie eben nicht ausgerollt. Im Übrigen kannst du das wahrscheinlich jetzt im Nachgang immer noch grade ziehen, nur dass du das eben für jedes Userprofil machen mußt, welches auf einem PC vorhanden ist, da die Apps sich eben in jedes Userprofil kopieren. Das ist genau der Grund, warum das eben so ein für mich "sinnloses" Feature ist. Kein normaler Business PC benötigt Apps. Und falls doch, hätte man das eben optional machen sollen. Zumindest in den Enterprise Editionen.

Bye
Norbert

Das ist doch genau das was ich vorschlug?

appstore abschalten und die notwendigen Anwendungen so installieren. Ob per Deployment, Softwareverteilung oder sonst wie ist dem jeweiligen admin überlassen...

Ob das jetzt funktionsidentische Drittanbietertools sind oder original MS-Tools spielt dabei keine Rolle.



#17 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 08:25

Hab ich doch nix anderes behauptet als genau das. ;) Und ja, ich erwähnte bereits am Anfang des Threads, dass man eben nur das verteilen sollte, was man auch braucht und nicht einfach alles um es hinterher wieder irgendwie abzukratzen. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#18 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 08:40

Dann hab ich dich missverstanden...



#19 Friesenjunge

Friesenjunge

    Newbie

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 09:36

Das ist doch genau das was ich vorschlug?

appstore abschalten [...]

 

An sich eine gute Idee, dachten wir zuerst ja auch.

 

Aber wie mich Norbert eines besseren belehrt hat (im positiven Sinne ;)), ist gerade das Deaktivieren des Stores per GPO ein Enterprise-Feature, was ich per Design für einen Fehler halte.

 

 

In meinen Augen ein Killer-argument...

 

Sinnvoll wäre hier der Ansatz, den Store und zumindest die von MS mitgelieferten Bord-Apps einzeln per GPO sperren oder freigeben zu können. Und das ab den Pro-Editionen.

 

Ich hoffe, MS besinnt sich noch, das zu ändern.



#20 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 10:01

Warum sollten sie sich besinnen?
Gründe es nicht zu tun fallen mir einige ein:
1. Du sollst Enterprise kaufen == mehr Geld für MS
2. Wenn du Pro nutzt, funktioniert für dich alles genauso, nur hast du APPs, die ggf. Daten an MS senden == kein Nachteil für MS
3. Wenn du auf Windows angewiesen bist, gibt es derzeit noch Alternativen in älteren Windows Versionen == kein Nachteil für MS bzw. lassen Sie sich das Downgrade Recht im Zweifel ebenfalls bezahlen.

Und jetzt nenn mir mal Vorteile, die es bringen würde, wenn sie es ändern. ;)

Bye
Norbert

PS: Nicht ganz ernst gemeint. Ich hoffe man erkennt das.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#21 Friesenjunge

Friesenjunge

    Newbie

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 10:07

[...]
PS: Nicht ganz ernst gemeint. Ich hoffe man erkennt das.

 

...Jetzt, wo Du's schreibst... :cool:  :jau: ​



#22 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 11:01

 

Aber wie mich Norbert eines besseren belehrt hat (im positiven Sinne ;)), ist gerade das Deaktivieren des Stores per GPO ein Enterprise-Feature, was ich per Design für einen Fehler halte.

 

 

In meinen Augen ein Killer-argument...

 

Sinnvoll wäre hier der Ansatz, den Store und zumindest die von MS mitgelieferten Bord-Apps einzeln per GPO sperren oder freigeben zu können. Und das ab den Pro-Editionen.

 

Ich hoffe, MS besinnt sich noch, das zu ändern.

Also das sehe ich jetzt ein Wenig anders: MS hat mehrere Editionen seines Windows. Wenn du bestimmte Funktionalitäten haben willst muss du halt die entsprechende Edition kaufen. Ich wüsste nicht was die sich da besinnen sollen. Das ist ja kein Bug oder so. Deine Anforderungen passen halt einfach nicht zur gekauften/geschenkten Edition: Kauf halt enterprise. So ist das halt bei proprietärer Software. Alternativen stehen zur Verfügung.



#23 Friesenjunge

Friesenjunge

    Newbie

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 12:31

Nun ja, magheinz,

 

ich wollte jetzt eigentlich keine pseudo-religiöse Diskussion in Richtung MS-Alternativen starten ;).

Es gab ein Problem, ich habe nach einer Lösung gesucht und es wurde eine solche gefunden, wenn auch nicht eine von mir erhoffte.

 

In sofern ist das Thema für mich erledigt :thumb1:.​

 

 

Vielen Dank an alle, die zur Lösung beigetragen haben!

 

Viele Grüße von der dänischen Grenze

 

Friesenjunge



#24 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 14:00

Wenn deine Lösung nicht die Features liefert die du gerne hättest ist ein Hinweis auf Alternativen also "pseudoreligiös"?

 

Das nächste mal wäre es halt besser erst die Anforderungen zu definieren, dann danach das Produkt auszuwählen und dann dieses zu implementieren. Was passiert wenn man die Reihenfolge ändert hast du ja jetzt erlebt...



#25 Friesenjunge

Friesenjunge

    Newbie

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 14:17

Nein, um Gottes willen, so war das nicht gemeint. Versteh' mich hier bitte nicht falsch.

 

Ich habe leider zu oft erlebt, dass solche IT-Themen ganz schnell ind fast schon fundamentalistische Grabenkämpfe ausarten, Richtung: "Mit Linux gibt es so einen Sch**** nicht!", "Microsoft beutet mit solchen Gängeleien seine Kunden aus!", usw.

 

Die Gründe, warum wir diesen (suboptimalen) Weg gewählt haben, sind vielfältig und würden zu weit führen.

Also: Mit uns sollte alles gut sein :cool: , als Angriff war das nicht gemeint​.

 

Viele Grüße von der dänischen Grenze

Friesenjunge


Bearbeitet von Friesenjunge, 24. Juni 2016 - 14:18.


#26 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.428 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 14:31

Na denne.

 

 

Deine Lösung ist also das Anpassen des Deployments? Finde ich persönlich den sinnvollsten Weg wenn ansonsten alles passt und nur noch dieses eine Problem mit dem Appstore zu lösen ist.



#27 Friesenjunge

Friesenjunge

    Newbie

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juni 2016 - 14:50

Ja, sehe ich in unserem Fall so.

 

Ich persönlich hätte mir etwas mehr Zeit gewünscht, um das Ganze gut durchdacht vorzubereiten und eine möglichst optimale Strategie zu entwickeln.

Parallel dazu eine isolierte Testumgebung, um die Kompatibilität mit unseren Verwaltungsanwendungen ausgiebig zu testen.

 

Leider haben wir aber erst vor vier Tagen erfahren, dass unsere Systeme das Upgrade bekommen müssen/sollen, und langsam (!) wird die Zeit knapp, um alle upgradeberechtigten Rechner auch hochzuziehen.

Bis dato hieß es, wir verzichten auf das Upgrading, daher wurden auch keine Tests gefahren...

 

Wenn dann noch die Lizensierungsstrategie nicht die Beste ist, muss man eben die OEM-lizensierten Büchsen per Upgrade hochziehen, statt eine Referenzmaschine aufzusetzen und per Image auszurollen.

So, wie ich es eigentlich richtig finde...

 

Aber ich sehe schon, wir sind uns einig



#28 ks78

ks78

    Newbie

  • 8 Beiträge

 

Geschrieben 13. Juli 2016 - 09:56


Natürlich haben wir nun zunächst über eine GPO namens "W10_Restrictions" die Nutzung der Store Apps (auch der Vorinstallierten) sowie des Stores selbst verboten.

 

Davon sind ja leider auch ein paar sinnvolle Apps betroffen:

  • Taschenrechner

Der Taschenrechner ist ne Cloud-App? Ernsthaft? Was soll das erreichen?



#29 marka

marka

    Moderator

  • 5.201 Beiträge

 

Geschrieben 13. Juli 2016 - 11:31

Der Taschenrechner ist ne Cloud-App? Ernsthaft? Was soll das erreichen?

 

Da muss man wohl Microsoft fragen.

Aber ehrlich gesagt, ist das ja auch nicht Thema dieses Threads ;)


Viele Grüße von der Nordsee
Markus

 

In einem Forum ist es wie bei einem Fototermin - immer recht freundlich!
Kein Support per PN oder E-Mail, bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon ;)


#30 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 13. Juli 2016 - 12:09

Und was is ne "Cloud-App"?

Make something i***-proof and they will build a better i***.




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows 10, GPO