Zum Inhalt wechseln


Foto

SSRS - Direkt Druck ohne Overview (local)

MS SQL

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 BaduOne

BaduOne

    Newbie

  • 5 Beiträge

 

Geschrieben 15. Juni 2016 - 14:46

Hallo Miteinander,

 

Vorab: Bin mir nicht sicher ob das Posting hier an der richtigen Stelle bzw. Forum ist. Konnte keine passenden Tags finden. Da ich in der Vergangenheit hier im kompetente Antworten bekommen habe, probiere ich es dennoch.

 

Was wird eingesetzt bzw. mit was wird gearbeitet:

VS 2013 --> Report Builder

SQL Server 2014 Express adv. 64bit

 

Kurzer Überblick: Die Reports werden als .rdl-File erstellt (kein .rdlc). Sie funktionieren einwandfrei, alles top.

 

Problem: Wenn ich die Reports über den Report Server aufrufe werden sie mir im IE angezeigt, von dort aus kann ich sie exportieren (docx,xls,pdf) oder auf einen beliebigen Drucken ausdrucken. So weit so gut.

Nun möchte ich einen bestimmten Report direkt ausdrucken ohne den "Umweg" über die IE-Overview.

 

Lösungsansatz: Auf der Microsoft Seite gibt es ein Walkthrough welches genau dieses Thema beschreibt/löst.

(https://msdn.microso...(v=vs.120).aspx)

 

Nur leider komme ich an folgender Stelle nicht weiter bzw. fehlt mir das Wissen da eine Lösung zu finden.

 

*Kopiert* Add existing files report.rdlc and data.xml
  1. From the Project menu, select Add Existing Item. The Add Existing Item dialog box will appear.

  2. Navigate to the folder where you saved report.rdlc and data.xml. Select both files.

  3. Click Add. The two files appear in Solution Explorer as part of the project.

Wie oben bereits beschrieben liegen meine Reports als .rdl-File vor. Wie komme ich nun an genau diese oben angesprochenen zwei Dateien (.rdlc & .xml) um den betroffenen Report direkt auszudrucken.

Bzw. ist dieser "Denkansatz" völlig falsch und ich sollte vielmehr den vorgeschlagenen Code von MS editieren, damit ich mit meinem .rdl-File arbeiten kann.

 

Vielen Dank schonmal im Vorraus an alle die sich diesem Problem annehmen.

 

Viele Grüße

Martin

 

 





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: MS SQL