Zum Inhalt wechseln


Foto

vhdx-Größen pro CSV ermitteln

Hyper-V Windows Server 2012 R2 SCVMM

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Christoph_A4

Christoph_A4

    Junior Member

  • 201 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 11:50

Hallo,

 

am besten erst einmal grundlegend mein Ziel:

Wir arbeiten unter HyperV (2012R2-Failovercluster mit SCVMM) mit dynamic sized vhdx. Diese liegen auf CSVs. Ich möchte die Summe der "maximum size"-Größe pro CSV. Damit soll verhindert werden, dass die CSVs nicht unbemerkt an die Kapazitätsgrenze und darüber hinaus stoßen. Das könnte in unserem Fall passieren, wenn innerhalb der Gastsysteme alle Volumes an ihre Kapazitätsgrenze gebracht werden würden.

 

Via get-vhd kommt man schon mal nicht weit, da hier vorausgesetzt wird, dass die vhdx-Dateien nicht im Zugriff sind, die VMs also offline sein müssten. Die Schwierigkeit an der Sache ist, wie oben beschrieben, dass ich eine Summe pro CSV erhalten muss, nicht pro Host. Letzteres wäre kein Problem.

 

Hat hier jemand zumindest einen Ansatz?


Bearbeitet von Christoph_A4, 09. März 2016 - 12:29.


#2 Nobbyaushb

Nobbyaushb

    Board Veteran

  • 2.629 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:15

Gibt's da nicht das kostenlose Tool von Veeam - Name habe ich gerade nicht.

 

;)


Mfg aus Bremen

 

Norbert (der andere :))

MVP Exchange Server


#3 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:16

Reicht es nicht die Dateigrößen zu zählen?


Stop making stupid people famous.


#4 Christoph_A4

Christoph_A4

    Junior Member

  • 201 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:29

Reicht es nicht die Dateigrößen zu zählen?

 

Sorry, ich will natürlich die Summe der "Maximum vhd size"-Größe.



#5 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:33

Wozu das Maximum? Willst du nur soviel vergeben, wie verfügbar ist oder overprovisioning machen?


Stop making stupid people famous.


#6 Christoph_A4

Christoph_A4

    Junior Member

  • 201 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:41

Wozu das Maximum? Willst du nur soviel vergeben, wie verfügbar ist oder overprovisioning machen?

 

Ersteres



#7 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.252 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 12:55

Dann würde ich die Disks auf fixed umstellen.

Es ist sowieso empfohlen und bei manchen Applikationen benötigt.


Stop making stupid people famous.


#8 matze-it

matze-it

    Board Veteran

  • 475 Beiträge

 

Geschrieben 09. März 2016 - 14:46

Gibt das Storage nicht die Abfrage her ?



#9 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 27. März 2016 - 18:04

Hi,

 

wenn der SCVMM im Einsatz ist, dann hätte ich ein fertiges PowerShell Script für dich.

 

-> https://gallery.tech...Shared-859f133c

 

Kann man auch umschreiben, so dass man nur mit den Failover Clustering und Hyper-V PowerShell Cmdlets arbeitet.


Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Hyper-V, Windows Server 2012 R2, SCVMM