Zum Inhalt wechseln


Foto

2. Vorstellungsgespräch


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
59 Antworten in diesem Thema

#31 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 11:07

auja, das stimmt leider


Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)


#32 littleStar

littleStar

    Newbie

  • 36 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 15:06

ja - es ist innerhalb der Probezeit....

Studium hab ich abgebrochen - aber Abschluß als Fachinformatiker / Systemintegration ist vorhanden

2 Jahre Berufserfahrung

 

alle anderen in der Abteilung sind kinderlos, einer schwerstbehindert

 

2 Abteilungen - 1 x 6 und 1 x 4 Mitarbeiter werden zusammengelegt

 

na ja - evtl binde ich mir das Jahr ans Bein und beende mein Studium - frißt dann aber meine Ersparnisse auf - wäre aber glaub ich sinnvoll


a spark in the dark ;)


#33 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 15:37

Spielt das i"nnerhalb der Probezeit" denn wirklich eine primäre Rolle?

 

Nochmals die Frage, gibt es einen Betriebsrat? Falls ja, wurde der gehört?

 

Nochmals die Frage, gibt es in der Firma eine andere Stelle, für die Du qulifiziert genug bist, die Du ausfüllen könntest?

 

 

Ob das Abschliessen des Stuiums tatsächlich in eine bessere Startposition bring?


Bearbeitet von lefg, 29. Juni 2016 - 15:41.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#34 littleStar

littleStar

    Newbie

  • 36 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 15:45

na ja - Betriebsrat gibt es nicht und grundsätzlich könnte ich auch eine andere Stelle besetzen....

aber in der Probezeit kann ich auch ohne Angaben von Gründen gekündigt werden.

 

das ganze ist ein diakonisches Unternehmen mit mehreren (Unter)gesellschaften.

 

Ich weiß nicht, ob das Studium wirklich sinnvoll ist, denke aber, das ein Studium nen Vorteil bringen könnte - aber auch die Karte - Sie sind überqualifiziert...


Bearbeitet von littleStar, 29. Juni 2016 - 15:46.

a spark in the dark ;)


#35 mba

mba

    Board Veteran

  • 862 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 15:53

@lefg
Der entscheidende Punkt sind die nicht vollen 6 Monate

#36 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 16:00

Ob das "Probezeitargument" wirklich zieht in diesem Fall?

 

Eine Probezeit ist zum Prüfe der Qualifikation und der Verträglichlichkeit seiten AG und AN.

 

Willst Du dich wirklich nicht rechlich beraten lassen?

 

Fand eine Sozialauswahl statt?

 

Ein diakonische Werk, eines ohne Arbeitnehmervertretung, wohl sollte man da doch ganz schnell den langen Schuh machen, es sind mit die Schlimmsten.

 

Oder dort eine Arbeitnehmervertretung gründen.


Bearbeitet von lefg, 29. Juni 2016 - 16:09.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#37 mba

mba

    Board Veteran

  • 862 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 16:03

Möchtest Du bitte erst das Kündigungsschutzgesetz lesen?
Bevor Du hier falsche Hoffnungen weckst.
Und als AG bekommt man jede Humanresource los, wenn man es möchte.

#38 littleStar

littleStar

    Newbie

  • 36 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 16:07

macht auch keinen Sinn da zu bleiben, wenn sie einen nicht möchten - ich arbeite gern - und das lass ich mir nicht vermiesen... nächste Woche gibt es noch ein Gespräch.


a spark in the dark ;)


#39 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.328 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 16:12

Wenn man ohne Begründung kündigen kann macht eine Sozialauswahl wohl keinen Sinn. Das Prozedere ist schliesslich da um einen Begründung zu haven. Was doll Ein Personalrat prüfen wenn es keinen Grund gibt?

Man könnte den Arbeitgeber ja mal an seine Grundsätze erinnern. Die Diakonie ist schliesslich aus gutem Grund keine Aktiengesellschaft sondern ein sozialer Arbeitgeber. Andererseits, was doll man von einem Arbeitgeber verlangen der dazu da ist die kirchlichen Arbeitsverträge zu unterlaufen...

#40 mba

mba

    Board Veteran

  • 862 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 16:14

Sozialauswahl ist erst nach 6 Monaten nötig.

Da hilft auch kein philosophischer Ansatz 😏

#41 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 728 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 18:13

Eine Sache die immer hilfreich sein kann, ist es Kontakte zu knüpfen. Komm doch zur CIM. Hier kannst Du eine Menge Menschen kennenlernen, die in der IT tätig sind. Vielleicht kann Dir das einen Einstieg schaffen in Deiner Region. Hört sich viellciht abwegig an....ist es aber nicht ;).


„Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit sowenig solange versucht, daß wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen !“


#42 littleStar

littleStar

    Newbie

  • 36 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 18:33

bin seit 3 Jahren bei der CIM - hab schon Kontakte geknüpft - leider kaum aus meiner Region ...... Nils & Esta zB können sich locker an mich erinnern.... sorry nils fürs ausheulen nochmal ;)


a spark in the dark ;)


#43 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.479 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juni 2016 - 19:12

 

nächste Woche gibt es noch ein Gespräch.

 

Worüber?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#44 MrCocktail

MrCocktail

    Board Veteran

  • 1.214 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2016 - 06:54

@Userle:

Du hast meine ich sogar mit ihr / uns am Tisch gesessen :-)

 

*lacht*



#45 magheinz

magheinz

    Newbie

  • 1.328 Beiträge

 

Geschrieben 30. Juni 2016 - 07:47

BTW: überleg dir das mit dem Studium. Eventuell kannst du das ja berufsbegleitend abschliessen. z.B. geht das an der Beuth HS in Berlin.

Das würde dir deutlich bessere Möglichkeiten im öffentlichen Dienst bringen.