Zum Inhalt wechseln


Foto

ADMT 3.2 download?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 speer

speer

    Junior Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2015 - 13:03

Hallo zusammen,

suche bereits den ganzen Morgen auf der Microsoft Webseite nach ADMT 3.2. Jeder Downloadlink zeigte ins leere. Selbst mit MS Konto war es mir nicht vergönnt das Tool zu bekommen :)



#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.395 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2015 - 13:21

Moin,

 

dieser Link geht. Du musst dich dann mit einem Konto anmelden, das bei Connect registriert ist. (Warum auch immer die den Download so verstecken.)

 

http://go.microsoft..../?LinkId=401534

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 NeMiX

NeMiX

    Board Veteran

  • 1.356 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2015 - 13:34

Jump to the address https://connect.micr...ry/non-feedback sign with Microsoft and join Program Windows Server Active Directory Migration Tool (ADMT) found as shown here under Product

 

 

Edith: NilsK war schneller :)


Bearbeitet von NeMiX, 15. Dezember 2015 - 13:35.


#4 speer

speer

    Junior Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2015 - 14:57

Vielen, vielen Dank für den Link. Download erfolgreich durchgeführt :)



#5 speer

speer

    Junior Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 08:28

Hallo zusammen,

jetzt muss ich doch nochmals nachhaken wegen der Installation. Im Microsofts ADMTmigguide.doc steht ADMT in der Zieldomäne zu installieren. Das Vorgehen eignet sich nur bei einer bidirektionalen Vertrauensstellung bei der ist es egal wo der ADMT Server steht. Bei einer unidirektionalen muss doch der ADMT Server in der Quelldomäne sein. Ansonsten kann keine Migration durchgeführt werden. Stimmt das oder liege ich komplett daneben???



#6 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.395 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 08:49

Moin,

 

die Quelldomäne muss der Zieldomäne vertrauen. Nur so ist es möglich, dass ein Account aus der Zieldomäne Informationen über die zu migrierenden Objekte lesen kann. Daher läuft ADMT bei einem einseitigen Trust immer in der Zieldomäne.

 

Auf Seite 48 in der US-Fassung heißt es:

 

To migrate users and global groups, you must establish a one-way trust between the source domain and the target domain, so that the source domain trusts the target domain.

 

Je nach Szenario kann ein beidseitiger Trust aber sinnvoll sein, weil man damit für den gesamten Migrationsvorgang mehr Flexibilität hat. Nur mit einem beidseitigen Trust bekommt man es etwa hin, dass man die Migration in die Länge zieht und sich Anwender je nach Status in der alten oder der neuen Domäne anmelden und auf Ressourcen beider Umgebungen zugreifen können. Das wäre das übliche Szenario bei einer "firmeninternen" Migration, die z.B. dem Umstieg von einer alten auf eine neue Umgebung dient.

 

Es kann aber natürlich auch andere Szenarien geben, da reicht dann ein einseitiger Trust evtl. aus.

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#7 speer

speer

    Junior Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 09:16

Ah, leuchtet ein. Bei einer bidirektionalen Vertrauensstellung ist es dann egal wo der ADMT Server steht.

 

 

Vielen Dank für die Antwort.



#8 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.768 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 09:20

Ich meine, dass für die Passwortmigration relativ klar war, wo was zu stehen hat. Aber ist schon eine Weile her, dass ich admt brauchte.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#9 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.395 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 09:35

Moin,

 

Aber ist schon eine Weile her, dass ich admt brauchte.

 

ja, früher war das fast täglich bei mir. Seit mehreren Jahren hatte ich es nicht mehr am Wickel. Momentan haben wir aber tatsächlich eine Reihe Projekte in der Röhre, wo wir das auch wieder brauchen werden. Ist halt wie immer in der IT so eine Pendelbewegung. :D

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#10 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.768 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2015 - 09:55

Ja deswegen findet mans ja jetzt als Download auch unter Azure. wink.gif

Make something i***-proof and they will build a better i***.