Zum Inhalt wechseln


Foto

Was ist ein Analogrechnermikrokontroller?

Lerngruppe

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 unbalancetistischem

unbalancetistischem

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2015 - 19:04

Was ist ein Analogrechnermikrokontroller?

Ich mache eine Eigungstestkurs, der feststellen so, für welchen Beruf ich geeignet bin. Und dort kriege ich immer Aufgaben und Fragen gestellt, die ich selbstständig lösen soll, aber meist bin ich nicht in der Lage sie zu lösen. Wahrscheinlich darf ich nur eine Ausbildung zum Gebäutereiniger oder Roomboy und Raumpfleger machen, wenn es so weiter geht.

Deshalb frage ich hier mal nach: Was ist ein Analogrechnermikrokontroller und wie wird er programmiert und gebaut?
Das einzig was ich bis jetzt gefunden habe, war das.

 

https://www.youtube....h?v=w6LKcvY7jyg

 

 

https://www.youtube....h?v=h8Fg-FrxW40

Es kann auch sein, wenn es in meinen Kurs so weiter geht, dass ich gar keine Ausbildung bekomme. Ich freue mich über Eure Lösungen. Danke vorab!

 

Soll ich dort weiter machen?

 

http://www.mikrocontroller.net/

 

https://de.wikipedia...i/Analogrechner


Bearbeitet von unbalancetistischem, 03. Dezember 2015 - 20:24.


#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2015 - 20:25

Hallo,

 

ist das tatsächlich ein Kurs, ein Lernmassnahme oder ist das eine Feststellungsmassnahme, eine Massnahme zur Feststellung der Eignung, der Erkenntnissfähigkeit, der Lernfähigkeit, des Durchhaltevermögens?

 

Professor Uhlmann erzählt das alles sehr schön, sehr verständlich für mich, einem "Elektriker", für einen Laien sind es wohl ersmal böhmische Dörfer. Falls das also nicht verstanden wird, dann muss wohl weitersuchen im Web, Wiki etc.

 

Ich hab damals an der TSLw auch analoge Rechentechnik kennengelernt, da gab es schöne Lehrgerätesätze von Phywe. Ein Spezi von mir stellte bei seiner praktische Prüfung zur Graduierung das Verhalten eines Hochspannungsschalters mittels Analogrechner nach; es gab noch keine Personalcomputer, die so etwas simulieren konnten.

 

Analogerechner, nachgebildet von einem digitalen Microcontroller, eine Abart des Microprozessors Z-80 von Zilog. Der Z-80 im MZ-800 war mein erster µP, der war oberaffengeil. :)


Bearbeitet von lefg, 03. Dezember 2015 - 20:43.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 mba

mba

    Board Veteran

  • 895 Beiträge

 

Geschrieben 03. Dezember 2015 - 21:06

Was bringt es Dir eine Ausbildung zu ertricksen, für die Du dann nicht geeignet bist?



#4 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. Dezember 2015 - 09:03

Was bringt es Dir eine Ausbildung zu ertricksen, für die Du dann nicht geeignet bist?

 

Massnahmen zur Eignungsfeststellung sind so angelegt, dass etwaige Hilfen und auch Vorberieitungen nicht ein wirklich besseres Ergebnis einbringen. Und eine "versaute" Aufgabe keinen Absturz verursacht. Es kommt auf das Gesamtbild an. Oftmals sind Aufgaben und Lösungen eigentlich sehr einfach angelegt, es kommt an auf das Erkennen, das schnelle Erkennen, das schnelle Nachdenken, nicht passende Lösungen ausschliessen. 0,0,1, 0,1, 1, 10, 100 oder unendlich, Vorzeichen des Ergebnisses + oder -, was kann da rauskommen?

 

Da ist ja kein Symbol für unendlich auf Tastatur.


Bearbeitet von lefg, 04. Dezember 2015 - 09:12.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#5 carnivore

carnivore

    Member

  • 340 Beiträge

 

Geschrieben 04. Dezember 2015 - 17:25

... das schnelle Erkennen, das schnelle Nachdenken, nicht passende Lösungen ausschliessen. 0,0,1, 0,1, 1, 10, 100 oder unendlich, Vorzeichen des Ergebnisses + oder -, was kann da rauskommen?

 

Da ist ja kein Symbol für unendlich auf Tastatur.

Hört sich für den langsameren Laien auf jeden Fall sehr verwirrend/ verwirrt an.



#6 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. Dezember 2015 - 18:19

Hört sich für den langsameren Laien auf jeden Fall sehr verwirrend/ verwirrt an.

 

Eine Gleichung, Werte eingesetzt, unter dem Bruchstrich steht eine Null, eine Zahl ohne Wert, wie wird das Ergebnis sein, wohin wird es streben? :)


Bearbeitet von lefg, 04. Dezember 2015 - 18:26.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#7 carnivore

carnivore

    Member

  • 340 Beiträge

 

Geschrieben 04. Dezember 2015 - 19:06

Oh je! So verwirrt habe ich mir das gar nicht vorgestellt.



#8 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. Dezember 2015 - 19:10

Damals in der Volksschule und auch in der Gewerbeschule lernte ich, unter dem Bruchstrich dürfe niemals eine Null stehen, das Warum wurde wohl nicht erklärt oder habe ich von damals jedenfalls vergessen. Erst viel später lernte ich etwas über Funktionsgleichungen.


Bearbeitet von lefg, 04. Dezember 2015 - 19:12.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#9 Light

Light

    Member

  • 312 Beiträge

 

Geschrieben 07. Dezember 2015 - 14:22

Häufig gibt es auch Tests, wo die nur sehen wollen was Du machst wenn Du mit einer völlig fremden Situation konfrontiert wirst.

Mir mal so passiert bei dem Einstellungstest bei der Berufsfeuerwehr...


„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Lerngruppe