Zum Inhalt wechseln


Foto

Herangehensweise und Aufwand


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 JohnnyBoy

JohnnyBoy

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juli 2015 - 13:29

Hallo liebes Forum,

 

Korrigiert mich, falls das Thema im falschen Bereich gelandet ist. Gerade erste registriert :).

 

Während meines ersten Jobs (Vollzeit), ist es für meinen Arbeitgeber wichtig, das ich in einem Jahr bestimmte Zertifizierung, hauptsächlich Windows Server, bestehe.
Leider weiß ich nicht auswendig wie lange ich für welche Prüfung Zeit habe, aber ich denke in den ersten 5 Monaten, sind es 710-410, 411, 412.

 

Ich bin 21 Jahre jung, habe die HTL für Netzwerktechnik und Informationstechnologie abgeschlossen und starte jetzt in das Berufsleben. 
Die Prüfungen werde ich neben dem Job absolvieren. Kenntnisse im Bereich Server und Installation --> wenig bis keine, jedoch fundiertes Grundwissen im Bereich Netzwerktechnik.

 

Jetzt zu meiner Frage(n):

 

Was denkt ihr, bzw wie sind eure Erfahrungen, was den Lernaufwand angeht. Also wie viel Stunden mit effektiven Lernen müsste ich, sagen wir pro Tag, einplanen?
Wie sieht es mit deutsche Unterlagen aus? Oder lieber gleich in das englische eingewöhnen? Gibt es Prüfungsbezogene Hilfsunterlagen im Netz?

 

Ich danke vielmals!

Gruß



#2 Azharu

Azharu

    Newbie

  • 220 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juli 2015 - 14:58

Hallo JohnnyBoy,

 

es gibt einiges an Unterlagen und auch Videoguides im Netz.

 

Siehe: https://technet.micr...s/bb467605.aspx

 

http://www.microsoft...raining/windows

 

Empfehlenswert ist immer eine Testumgebung wo man auch mal "herumspielen" kann.

 

Ggf. Kannst du dir eine per Azure für die Prüfungszeit mieten. (Kann dir dazu ggf. noch Infos geben)

 

Ansonsten 50h je Prüfung sind es wohl schon ca. würde ich sagen.

 

Gruß

 

Azharu


Die wahre Stärke eines Menschen sieht man nicht an den Muskeln, sondern wie er hinter dir steht!


#3 Chateau

Chateau

    Junior Member

  • 84 Beiträge

 

Geschrieben 29. Juli 2015 - 17:20

Hi JohnnyBoy,

 

wenn du keinen Plan von dem ganzen hast würde ich eher 5 Monate pro Prüfung einplanen, um sich wirklich mit allen Themen ausgiebig auseinander zusetzen. 50h Aufwand pro Pürfung das mag vielleicht für Leute zutreffen die schon Erfahrungen mit Servern haben, aber für komplette Neulinge halte ich das für ein Gerücht.

 

Wenn es nur darum geht das Zertifikat abzustauben ohne etwas davon zu verstehen dann kannst du natürlich die 3 Prüfungen locker in den 5 Monaten absolvieren.

 

Wenn du Lernmaterial für die einzelnen Prüfungen sucht schau mal bei Amazon nach 70-410, 70-411, 70-412 dort findet du dann Bücher. Desweitern kann ich dir CBT Nuggets empfehlen bzw. für nen groben Überblich auch Videotraining von Video2Brain.

Das ganze Material findest du auch im Netz zum Downloaden.



#4 Knorkator

Knorkator

    Newbie

  • 407 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2015 - 07:19

Bzgl. Testumgebung...

 

Wenn Dein Arbeitgeber die Zertifizierungen von Dir erwartet, sollte er Dir eine performante Umgebung zur Verfügung stellen.

Und damit meine ich nicht das Dein Arbeitsplatzrechner 16GB Ram hat und eine 1TB Platte...

 

Das "herumspielen" in einer Testumgebung ist extrem wichtig und mit 4-5 VM´s auf einer Platte wirst Du keine Freude haben!

Ein gebrauchter Server mit 4-5 gebrauchten Platten und ordentlichem Raid Controller wirst Dein Chef Dir wohl bereitstellen können.

Kosten: 700-800 Brutto.

Beispiel ohne Platten: Ebay Nr: 261983182705

 

@Chateau: Video2brain und CBT stellen die Inhalte mitnichten kostenfrei zur Verfügung... Dein Chef sollte Dir dann auch gleich ein Video2Brain Abonnement spendieren.. preislich auch überschaubar!

 

 

Viel Erfolg!


Bearbeitet von Knorkator, 05. August 2015 - 07:19.


#5 Robinho1986

Robinho1986

    Member

  • 186 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2015 - 09:57

jetzt hätte ich auch mal eine Frage, ich nutze sehr häufig die Windows Online Trainings und gucke ab und an nach Alternativen. Ist video2brain grundsätzlich anders und vielleicht sogar besser? Für 20€ monatl. erwarte ich schon etwas :).


Bearbeitet von Robinho1986, 05. August 2015 - 09:57.


#6 Knorkator

Knorkator

    Newbie

  • 407 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2015 - 11:08

Ob Video2Brain taugt oder besser ist.... das hängt u.a. vom Trainer ab glaube ich.

Bei den Trainings gibt es doch immer kurze Ausschnitte, vielleicht kannst Du daran ja schon beurteilen ob das was für Dich ist.

Weiterhin habe ich das Gefühl das die Themen (bzw. Inhaltsverzeichnisse) teilweise oberflächlich behandelt werden.... vielleicht kann ja noch jemand was zu Video2Brain schreiben.

 

Bei CBT ist es hingegen so, dass die Trainings gezielt für die Zertifizierungen sind...

Die Powershell Trainings von Don Jones sind übrigens sehr gut.



#7 Robinho1986

Robinho1986

    Member

  • 186 Beiträge

 

Geschrieben 05. August 2015 - 13:27

ich muss gestehen, dass ich lieber deutsche Trainigs anschaue, Englisch ist zwar auch kein Problem aber irgendwie weniger angenehm. Die Kurse, welche ich bei video2brain sehe, wären schon ansprechend. Ich nehme mal an, dass im Laufe der Zeit immer neue und aktuellere hinzu kommen werden.


Bearbeitet von Robinho1986, 05. August 2015 - 13:28.