Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem beim Ausrollen von Java 8 Update 51 mit WPP


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
38 Antworten in diesem Thema

#1 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2015 - 16:30

Hallo,

 

ich habe die Tage probiert Java 8 Update 51 mit dem WPP bei mir in der Firma auszurollen. Leider will das bisher nicht so ganz klappen. Mit dem WPP habe ich ein benutzerdefiniertes Update erstellt, das auf meinen Testrechnern ganz toll funktioniert hat und funktioniert. Nachdem es bei anderen hier im Forum mit dem Update klappt, ist da wohl bei mir was schief gelaufen.

 

Als ich mein Update für die ganze Firma ausrollen wollte, musste ich leider feststellen, dass es doch nicht so wie gedacht funktioniert. Windows Update meldet bei den Kollegen eine erfolgreiche Installation. Leider ist danach von Java nichts mehr zu sehen. Das Ganze würde auch ewig im Kreis weiter laufen, egal wie oft man die Installation durchführt. Ich habe das neue Update danach zurückgezogen, was die Situation entschärft. Das alte Update (Java 8 Update 40) installiert weiter problemlos.

 

Im Eventlog und in der Logdatei von Windows Update konnte ich keinen Fehler erkennen, wobei ich mir bei letzterer nicht 100%ig sicher bin.

 

Ich würde jetzt einmal meine Schritte bei der Erstellung des benutzerdefinierten Updates schreiben, in der Hoffnung, dass da der Fehler liegt. Für die Erstellung des Updates habe ich den unveränderten Java-Installer benutzt. (keine MSI)

 

  • Benutzerdefiniertes Update in WPP erstellen
  • Variable Return_Code (Int) erstellen
  • Eventuell laufende Java-Instanz schließen (%windir%\System32\taskkill.exe /f /im javaw.exe)
  • kurze Pause
  • Alte Java Version deinstallieren (%windir%\System32\msiexec.exe /x {STRING VORHERIGE JAVA-Version} /qn /norestart)
  • Pause
  • Neue Java Version installieren
    ($Name.Ausführbare.Datei$ INSTALL_SILENT=Enable AUTO_UPDATE=Disable WEB_ANALYTICS=Disable REBOOT=Disable Sponsors=Disable)
    Rückgabewert der Installation in der Variable "Return_Code" speichern
  • kurze Pause
  • Variable "Return_Code" an Windows Update übergeben
  • Abschluss des benutzerdefinierten Updates

Den danach folgenden Rest würde ich mir hier jetzt sparen, weil ziemlich trivial. Was könnte ich verkehrt gemacht haben?

 

Grüße

 

willy


Bearbeitet von willy-goergen, 23. Juli 2015 - 16:39.


#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2015 - 16:53   Lösung

Erspar dir das Benutzerdefinierte Update im WPP und nimm Uninstall2Install: http://www.wsus.de/uninstall2install Erleichtert die Arbeit mit der Installation von Java ungemein. wink.gif
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 02:35

Danke für den Tipp. Das probiere ich aus. Über das Tool bin ich schon mehrfach gestolpert, bzw. hattest du mir das auch schon mal empfohlen. Hatte mich aber damals nicht weiter damit beschäftigt, weil ich Java mit einem benutzerdefinierten Update problemlos ausrollen konnte.

 

Ich würde mich für die Zusammenstellung des Updates nach dem Beitrag hier richten und hoffen, dass das dann endlich funktioniert.

http://www.klaus-har.../msi_java8.html

 

Mir ist bei der Anleitung nur eine Sache aufgefallen. Hab das was dort steht die Tage schon mal ein Stück weit nachvollzogen. Bei mir hat sich Java nach der dort beschriebenen Vorgehensweise bei der Installation nicht mehr über "Programme und Features" deinstallieren lassen. Wenn man den String für die Deinstallation nicht gerade zur Hand hat, kuckt man ein bisschen b***d aus der Wäsche. Weiß nicht, ob das so gewollt ist oder ob da bei mir was falsch gelaufen ist.


Bearbeitet von willy-goergen, 24. Juli 2015 - 04:21.


#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 06:01

Danke für den Tipp. Das probiere ich aus. Über das Tool bin ich schon mehrfach gestolpert, bzw. hattest du mir das auch schon mal empfohlen. Hatte mich aber damals nicht weiter damit beschäftigt, weil ich Java mit einem benutzerdefinierten Update problemlos ausrollen konnte.


Das ist im Handling aber nicht so einfach als mit Uninstall2Install.
 

Ich würde mich für die Zusammenstellung des Updates nach dem Beitrag hier richten und hoffen, dass das dann endlich funktioniert.
http://www.klaus-har.../msi_java8.html


Steht auch so im HowTo zu Uninstall2Install.
 

Mir ist bei der Anleitung nur eine Sache aufgefallen. Hab das was dort steht die Tage schon mal ein Stück weit nachvollzogen. Bei mir hat sich Java nach der dort beschriebenen Vorgehensweise bei der Installation nicht mehr über "Programme und Features" deinstallieren lassen. Wenn man den String für die Deinstallation nicht gerade zur Hand hat, kuckt man ein bisschen b***d aus der Wäsche. Weiß nicht, ob das so gewollt ist oder ob da bei mir was falsch gelaufen ist.


Hatte ich so noch nie, würde mich nicht wundern wenn dir irgendetwas schief gegangen wäre. Waren das alle Rechner oder nur einer? Auch wenn es alle wären, so lange ich mit Uninstall2Install alles erschlage, juckt mich der Eintrag in Programme und Features nicht.

Setz dich hin, erstell ein Update mit Hilfe von Uninstall2Install und teste es. Achte aber unbedingt auch auf die passenden Regeln im WPP, dann läuft das ohne Probleme.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 07:59

Mit Uninstall2Install hat das Update auch bei den Kollegen auf Anhieb geklappt. Ich hab das Update mal testweise bei mir und in einem Büro mit zwei weiteren Rechnern getestet. Von der Handhabung war das wirklich viel angenehmer, als die Erstellung eines benutzerdefinierten Updates. Das hat mich überzeugt. :)

 

Steht auch so im HowTo zu Uninstall2Install.

 

Mir war so, als wäre da das letzte Mal, als ich die Seite auf WSUS.de gelesen habe, noch der alte Link drin gewesen. Ist aber auch nebensächlich...

Das von dir verlinkte Howto habe ich wie beschrieben abgearbeitet.

 

 

Hatte ich so noch nie, würde mich nicht wundern wenn dir irgendetwas schief gegangen wäre. Waren das alle Rechner oder nur einer? Auch wenn es alle wären, so lange ich mit Uninstall2Install alles erschlage, juckt mich der Eintrag in Programme und Features nicht.

 

Der kleine Bug in "Programme und Features" ist bei den Kollegen auch da. Auf den beiden Rechnern der Kollegen lässt sich Java, genauso wenig wie bei mir, von dort aus deinstallieren. Würde es jetzt vielleicht auch als kleinen Schönheitsfehler sehen.

 

Kann das eventuell an der von mir verwendeten MST-Datei liegen? Der Bequemlichkeit halber habe ich direkt die Datei vom folgenden Link genommen, anstatt sie selbst anzupassen.

 

http://www.klaus-har.../msi_java8.html

 

Würde das Problem mit dem Ausrollen von Java aber schon fast als gelöst betrachten.


Bearbeitet von willy-goergen, 24. Juli 2015 - 08:03.


#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 08:04

Mit Uninstall2Install hat das Update auch bei den Kollegen geklappt. Ich hab das Update mal testweise bei mir und in einem Büro mit zwei weiteren Rechnern getestet. Von der Handhabung war das wirklich viel angenehmer, als die Erstellung eines benutzerdefinierten Updates. Das hat mich überzeugt. :)


Na wunderbar. ;)
 
 

Mir war so, als wäre da das letzte Mal, als ich die Seite auf WSUS.de gelesen habe, noch der alte Link drin gewesen. Ist aber auch nebensächlich...
Das von dir verlinkte Howto habe ich wie beschrieben abgearbeitet.


Nein, ganz sicher nicht.
 

Der kleine Bug in "Programme und Features" ist bei den Kollegen auch da. Auf den beiden Rechnern der Kollegen lässt sich Java, genauso wenig wie bei mir, von dort aus deinstallieren. Würde es jetzt vielleicht auch als kleinen Schönheitsfehler sehen.


Uninstall2Install deinstalliert auch solche Versionen, Hauptsache der Uninstallstring ist richtig angegeben.

 

Kann das eventuell an der von mir verwendeten MST-Datei liegen? Der Bequemlichkeit halber habe ich direkt die Datei vom folgenden Link genommen, anstatt sie selbst anzupassen.
 
http://www.klaus-har.../msi_java8.html


Keine Ahnung, ich verwende keine MST sondern konfiguriere lieber per GPP/GPO.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#7 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 13:43

Keine Ahnung, ich verwende keine MST sondern konfiguriere lieber per GPP/GPO.

 

Mal rein interessehalber: Wie würde das dann mit GPPs/GPOs aussehen?
Auf der oben verlinkten Seite zum Java 8 MSI-Installer meint der Verfasser ja, dass zum Beispiel das Verteilen der java.settings.cfg per GPO nicht so recht funktioniere.

Und dann ist ja da auch noch der Java-Installer, der ohne eine MST-Datei gar nicht läuft.

Hätte da jetzt überhaupt keine Idee dazu, wie sich das mit GPOs realisieren lässt.


Bearbeitet von willy-goergen, 24. Juli 2015 - 13:44.


#8 Gu4rdi4n

Gu4rdi4n

    Board Veteran

  • 498 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2015 - 13:46

Mal so reingeworfen:

Ich weiß dass vorallem MS spezialisierte Menschen sowas nicht gerne machen, aber ich finde einfach, dass man sich die Zeit einfach sparen kann.

 

Ninite pro kaufen, geplanten Task erstellen und java automatisch updaten lassen.

(so wie flash und dutzende andere sicherheitsrelevante software)

 

Ich hatte damit noch nie ein Problem.


"When life gives you lemons, don’t make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don’t want your damn lemons, what the hell am I supposed to do with these? Demand to see life’s manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I’m the man who’s gonna burn your house down! With the lemons! I’m gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"

#9 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2015 - 07:15

Mal rein interessehalber: Wie würde das dann mit GPPs/GPOs aussehen?


Schau in die Registry, dort findest Du die passenden Zweige und Werte, die kann man mit GPP oder mit selbst erstellten ADM-Templates konfigurieren. Alternativ eine Suchmaschine füttern und die gefundenen Templates passend erweitert.

Auf der oben verlinkten Seite zum Java 8 MSI-Installer meint der Verfasser ja, dass zum Beispiel das Verteilen der java.settings.cfg per GPO nicht so recht funktioniere.


Hmm, dann eben per Script auf die Maschine kopieren, und von dort aus per Script in das %ALLUSERSPROFILE%.


Und dann ist ja da auch noch der Java-Installer, der ohne eine MST-Datei gar nicht läuft.
Hätte da jetzt überhaupt keine Idee dazu, wie sich das mit GPOs realisieren lässt.


Was meinst Du mit dem Java Installer?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#10 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2015 - 18:24

 

Schau in die Registry, dort findest Du die passenden Zweige und Werte, die kann man mit GPP oder mit selbst erstellten ADM-Templates konfigurieren. Alternativ eine Suchmaschine füttern und die gefundenen Templates passend erweitert.
 

 

Das heißt, ich müsste die Änderungen an der Registry während der Installation irgendwie protokollieren?

 

 

Hmm, dann eben per Script auf die Maschine kopieren, und von dort aus per Script in das %ALLUSERSPROFILE%.

 

Das habe ich leider nicht mehr selbst nachvollzogen, weil mich das schöne, gute, Java zu dem Zeitpunkt ehrlich gesagt eh schon ziemlich genervt hat. Aber es wurde dazu gesagt:

Alternatively it can be placed on the destination machines in %allusersprofile%\Oracle\Java\java.settings.cfg. However when I tried to place this file in that directory using the same GPO as for deployment, the install did not work. Apparently the GPO does first the install, and then the file placement.

Irgendwo gab's da wohl Probleme, wobei sich die eventuell mit zwei separaten GPOs lösen lassen.

 
 

Was meinst Du mit dem Java Installer?

 
 
Die MSI-Datei, die man aus dem Java-Installer bisher extrahieren konnte. Sie funktioniert scheinbar nicht mehr ohne Weiteres... Wenn man sie ohne MST-Datei aufruft, wirft sie nur eine Fehlermeldung. Zumindest bei mir.
 
 

Bearbeitet von willy-goergen, 28. Juli 2015 - 18:37.


#11 Ralli64

Ralli64

    Newbie

  • 113 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2015 - 18:59

Hallo,

 


 

Der kleine Bug in "Programme und Features" ist bei den Kollegen auch da. Auf den beiden Rechnern der Kollegen lässt sich Java, genauso wenig wie bei mir, von dort aus deinstallieren. Würde es jetzt vielleicht auch als kleinen Schönheitsfehler sehen.

 

Kann das eventuell an der von mir verwendeten MST-Datei liegen? Der Bequemlichkeit halber habe ich direkt die Datei vom folgenden Link genommen, anstatt sie selbst anzupassen.

 

http://www.klaus-har.../msi_java8.html

 

Würde das Problem mit dem Ausrollen von Java aber schon fast als gelöst betrachten.

 

Wenn Du das hier mal liest... :

 

-------------

Configure

The properties ALLUSERS is already set to 1, ARPNOMODIFY is set to "yes", should be 1.

ARPNOREPAIR is also set to 1. This is unfortunate, but one should probably not change it.

But you should change these properties:

  • set ARPNOREMOVE to 1. This disables uninstall in 'Add/Remove Programs'.
  • change AUTOUPDATECHECK from 1 to 0. This disables update check during installation.
  • change JAVAUPDATE from 1 to 0. This disables automatic updates.
  • Add property JU, set it to 0. Don't allow users to re-enable updater (is this documented anywhere?).

-------------

 

Wenn Du das rot markierte so verwendest, gibt es keine Eintraege unter "Programme und Features".

 

Gruss Ralf


Bearbeitet von Ralli64, 28. Juli 2015 - 19:00.


#12 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2015 - 20:08

Das heißt, ich müsste die Änderungen an der Registry während der Installation irgendwie protokollieren?


Nein, anschließend. Installiere es auf einem Client und prüf dann die Registry. Über die GUI Werte/Einstellungen ändern und Werte in der Registry notieren. Das kann doch nicht sooo schwer sein.
 
 
 

Das habe ich leider nicht mehr selbst nachvollzogen, weil mich das schöne, gute, Java zu dem Zeitpunkt ehrlich gesagt eh schon ziemlich genervt hat. Aber es wurde dazu gesagt:

Alternatively it can be placed on the destination machines in %allusersprofile%\Oracle\Java\java.settings.cfg. However when I tried to place this file in that directory using the same GPO as for deployment, the install did not work. Apparently the GPO does first the install, and then the file placement.
Irgendwo gab's da wohl Probleme, wobei sich die eventuell mit zwei separaten GPOs lösen lassen.


Ich hab da nix konfiguriert mit der Datei.
 

Die MSI-Datei, die man aus dem Java-Installer bisher extrahieren konnte. Sie funktioniert scheinbar nicht mehr ohne Weiteres... Wenn man sie ohne MST-Datei aufruft, wirft sie nur eine Fehlermeldung. Zumindest bei mir.


Hmm, Du machst etwas grundsätzlich anders als andere...
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#13 willy-goergen

willy-goergen

    Board Veteran

  • 480 Beiträge

 

Geschrieben 20. August 2015 - 14:00

Ich dachte, ich hole das Thema gerade mal hoch. Seit zwei Tagen gibt es eine neue Java-Version.

 

https://www.java.com/de/download/

 

Gestern Abend, kurz vor Feierabend, dachte ich mir, ich mache mal was leichtes, wo ich nicht mehr viel nachdenken muss. Allerdings scheint Orgel schon wieder seinen Installer geändert zu haben. Es ist nicht mehr möglich eine MSI-Datei aus dem Setup zu "extrahieren". Zumindest nicht mehr so, wie das vorher ging.

 

Wenn ich auf den Offline-Installer klicke, installiert er mir ohne weitere Nachfrage das Orgel Java Update 60 auf dem Rechner. Irgendwohin wird scheinbar auch eine MSI etwas entpackt. Bisher bin ich aber noch nicht dahinter gekommen, wo das ist.

 

Hat da hier jemand schon Erfahrungen mit dem Update gemacht? Vielleicht stelle ich mich ja grade auch einfach nur wieder b***d an...

 

EDIT: Das etwas das entpackt wird ist eine Datei mit dem Namen "installer.exe", die sich dann in %programfiles(x86)%\Java\jre1.8.0_60 im Fall einer 32-Bit Version befindet. Nach der Installation wird die Datei wieder gelöscht. Sieht irgendwie grade etwas so aus, als wäre die Methode mit Uninstall2Install im Moment hinfällig. Bin grade am Überlegen ein Benutzerdefiniertes Update mit dem WPP zu schnüren.

 

Eventuell hat ja jemand noch einen anderen Vorschlag? 


Bearbeitet von willy-goergen, 20. August 2015 - 14:35.


#14 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.499 Beiträge

 

Geschrieben 20. August 2015 - 14:31

Ist ein wenig OT, aber erlaube mir die Frage: Braucht Du Java?  Das ist nur noch nötig (mit Browser-Integration), wenn Du irgendeine Anwendung hast,  die  das benötigt.

Webserver mit  einfachen Applets sind fast ausgestorben. Mit fällt da spontan nur Creditreform, E-Vergabe und Bundesbank ein.

 

Wenn Du es nicht brauchst: Wirf es runter.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#15 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.233 Beiträge

 

Geschrieben 20. August 2015 - 14:41

Du mußt unwahrscheinlich viel Zeit haben. Das Paket heute gedownloadet, einmal die EXE gestartet, MSI aus %appdata%\... extrahiert, ab in den WPP mit Uninstall2Install, nach 5 Minuten war ich fertig. Wie lange hast Du jetzt schon mit dem aktuellen Update rumgemacht?

EASY Archiv braucht leider Java, ansonsten wäre das bei uns auch schon begraben.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/