Zum Inhalt wechseln


Foto

Netzwerk bricht ab

Windows Server 2008 R2 SBS - Small Business Server

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
56 Antworten in diesem Thema

#1 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 10:29

Hallo ihr lieben,
 
wir haben seit Tagen Probleme mit dem Netzwerk!
zwischen durch bricht einfach die Verbindung ab und nach gefühlten 30-120 sec. ist es wieder da. Ich kriege es auch nur mit da Outlook eine Meldung bringt versuche mit Server zu verbinden oder so.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das der Fehler kam als ich zwei neue Clients (Mitarbeiter) ins Netz genommen habe.
 
kann ich irgendwie das Netzwerk scannen um den Fehler vielleicht einzugrenzen?
 
 
MFG
 
 
Blue

#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 10:49

Moun,

 

tritt das nur an deinem Rechner mit deinem Benutzerprofil auf oder bei mehreren, bei allen?

 

Wie ist die Netzwerkstruktur, ein Switch, mehrere Switche auf dem Weg zum Mailserver? Liegen die neuen Rechner auf Weg? Wie wäre es, die Verdächtigen abzuklemmen?


Bearbeitet von lefg, 07. April 2015 - 10:55.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 11:10

Sorry für die nicht ausführliche Beschreibung.

 

Also 

 

- SRV2008R2 ( SBS )

- Alcatel Telefonanlage 

- 25 Clients

- Eset Virenscanner

- Exchange 

 

Verkabelung ist wie folgt:

 

TK Anlage -> Switch -> Telefon -> vom Tel zum PC

- ISA BUS

 

- Server direkt am Switch 100 und 1000er

 

 

das komische ist das nicht alle das Problem haben, ist immer unterschiedlich. 

Die Kollegen meinen das es nicht an den neuen liegt, die waren letzte Woche nicht im Büro und da trat der Fehler wohl auch auf



#4 mba

mba

    Board Veteran

  • 895 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 11:34

Hast Du eine Möglichkeit die Telefone und die PCs direkt an den Switch zu koppeln, ohne den "Switch" im Telefon zu nutzen? 


Bearbeitet von mba, 07. April 2015 - 11:35.


#5 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 12:17

Sind das IP-Telefone?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 12:26

Und wieder die übliche Fragen:

Ist die Firmware des verwendeten Switches aktuell?

Gibt es Fehlermeldungen im Eventlog des SBS?

Bearbeitet von Sunny61, 07. April 2015 - 12:27.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#7 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 12:34

ja das sind IP Telefone !

nein leider hab ich nicht bei allen Clients die Möglichkeit! manche sind direkt am switch und die haben auch das Problem



#8 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 13:06

Dann stell ich die Fragen eben ein zweites Mal:

Ist die Firmware des verwendeten Switches aktuell?

Gibt es Fehlermeldungen im Eventlog des SBS?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#9 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 13:21

Schuldigung war gerade im Haus unterwegs und hatte die Frage übersehen.

 

denke mal nicht ich habe die sc***e hier damals einfach übernommen weil der ITler einfach weg war. das sind einfache digitus switche ohne oberfläche

 

 

im EventLog stelle ich auch nichts fest


Bearbeitet von bluesilver, 07. April 2015 - 13:21.


#10 datmox

datmox

    Senior Member

  • 327 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 13:45

30 - 120 Secs könnte ein Switch nach einem Stromausfall benötigen um hochzufahren...

 

So mal ins Blaue geraten...!



#11 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 13:46

Ist ein Problem denn nur mit Outlook beim Zugriff auf den mailserver bemerkbar oder auch beim Zugriff mit dem Explorer auf Datenbank, Fileserver, Printserver und dem IE oder FF auf das Internet?

 

Und das Problem ist wirklich neu? Oder doch schon älter? Lässt sich ein zeitlicher Zusammenhang mit dem Einführen der IP-Telefone herstellen? Sind die IP-Telefone in einem VLAN, gibt es eine Priorisierung?

 

Tritt das Problem immer und ständig auf? Oder lässt es sich in Zusammenhang bringen mit ausgeschalteten oder eingeschaltetetn Geräten, Rechner, Drucker, MF?

 

Abends sass ich im Serverraum, nebenan machte eine Kollegin Feierabend und wünschte mir durch die Tür einen schönen Abend. Ich schaute wieder auf den Switch, dessen LEDs begannen hektisch zu blinken und der server hatte keine Verbindung mehr, kein Rechner hatte noch eine Verbindung, weder Internet noch im LAN, das Netz war tot. Ich fand heraus, die Kollegin hatte gegen sonstige Gewohnheit ihren Rechner heruntergefahren, und der Rechner war die Ursache im ausgeschaltetetn Zustand, Netzwerkkabel abgezogen und alles war gut, auch eigeschaltet funktionierte es. Die ausgeschaltete Netzwerkkarte verursachte einen "Quasi-Broadcaststorm", der drückte den Switch dicht. Es war nicht das erste Switchmodel vo Kalpana, er war aber schon ein etwas älterer 3Com ohne Möglichkeit der Konfiguration. 

 

Die Kolleginnen im Frontoffice klagten dem zuständigen Kollegen über Druckprobleme, mal funktionierte es, mal schlecht, immer öfter nicht. Der Kollege installierte Treiber neu, tauschte Kabel, steckte Drucker und Rechner an andere Ports der zwei Switches für den Abschnitt. Nach ein paar Tagen trennte ich dann die beisen Switches vom Strom, nach Netzwiederkehr funktionierte nichts mehr, das Netz war tot. Ich tauschte die Switches aus und es war gut.

 

Was gibt es sonst noch? Der Loop am Officeswitch, da liegt das Ende eines Netzwerkkabels am Boden, ein ordentlicher Kollege steckt den natürlich in den Switch, es könnte sonst jemand auf den Stecker treten. Nun stecken beide Enden im Switch. Es gibt Switche, die Loop Protect und den sogar eingeschaltet, andere haben das nicht.

 

Was gibt es noch? Da hatte doch tatsächlich jemand zwischen zwei einfachen Switches zwei verbindungen hergestellt oder drei Switches zum Dreieck gemacht oder mit mehr ein Maschennetz gebaut.

 

Natürlich sind auch Fehler an kabeln möglich, scharfe Knicke, Knoten, Quetschungen, Zerrungen an Kanten, Stecker defekt, Kontakte verschmutzt, feuchter Staub in Bodendosen uvam.

 

Eine wichtige Möglichkeit bei der Fehlersuche ist der Blick in die Ereignisanzeigen der geräte, beginnend am Server, dann nach Bedarf an den Clients, auch am Internetrouter und Switches.

 

Wurde da sonst noch etwas gemacht, gebastelt, am server ein zweites Netzwerkinterface in Betrieb genommen?


Bearbeitet von lefg, 07. April 2015 - 14:04.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#12 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 14:17

Schuldigung war gerade im Haus unterwegs und hatte die Frage übersehen.
 
denke mal nicht ich habe die sc***e hier damals einfach übernommen weil der ITler einfach weg war. das sind einfache digitus switche ohne oberfläche


Das alles ist kein Grund, es nicht zu prüfen. Notfalls den Hersteller kontaktieren.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#13 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 07. April 2015 - 14:33

Das alles ist kein Grund, es nicht zu prüfen. Notfalls den Hersteller kontaktieren.

nein das stimmt ich meinte auch nur weil ich deine Frage nicht beantwortet habe.



#14 mba

mba

    Board Veteran

  • 895 Beiträge

 

Geschrieben 08. April 2015 - 07:52

Hast Du auch Abbrüche in der Telefonie?



#15 bluesilver

bluesilver

    Junior Member

  • 196 Beiträge

 

Geschrieben 08. April 2015 - 08:02

nein das ist ja das komische an den telefonen ist alles ok





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2008 R2, SBS - Small Business Server