Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem beim entfernen von Exchange 2003 aus Domain

Exchange

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
58 Antworten in diesem Thema

#31 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:03

Schieb doch einfach die fsmo zurück, dann hast du alle Zeit der Welt. :rolleyes: ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#32 RealUnreal

RealUnreal

    Junior Member

  • 171 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:13

ja, ich glaub das mach ich auch morgen...



#33 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:16

Ich verstehe momentan nicht wirklich dein Ziel. Du schildertest gestern, der neue DC und die Domäne funktionieren einwandfrei bei abgetrennten alten SBS, keine Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige,iIst das korrekt so? Gibt es auf dem neuen DC, im AD irgendetwas vom Exchange?


Bearbeitet von lefg, 04. April 2015 - 14:27.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#34 RealUnreal

RealUnreal

    Junior Member

  • 171 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:22

Hi lefg,

 

Ich verstehe momentan nicht wirklich dein Ziel. Du schildertest gestern, der neue DC und die Domäne funktionieren einwandfrei bei abgetrennten alten SBS. Ist das korrekt so?

 

Ja, es sieht so aus.

 

 

Gibt es auf dem neuen DC, im AD irgendetwas vom Exchange?

 

Auf dem neuen DC nichts, im AD weiß ich es eben nicht.

Wenn ich es sauber deinstallieren könnte wäre mir einfach wohler.

 

Bei der Aktion mit dem Exchange System Manager löscht man ja, glaube ich, nur den Server aus dem AD.

Ich habe da einfach Bedenken ob Rückstände bleiben und es danach Schwierigkeiten geben könnte.

 

Oder meint ihr das löschen der Postfächer der User, und das löschen des Serverobjekts ist unproblematisch und ausreichend rückstandsfrei ?

Gruß

Unreal


Bearbeitet von RealUnreal, 04. April 2015 - 14:23.


#35 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:25

Warte bis du jemanden mit know how da hast. Das ist für jemanden der das schon gemacht hat ne Sache von wenigen Minuten.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#36 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:31

Nun, ich schließe mich dem Rat von Norbert an.

 

Ich schrieb es gestern schon, das Stichwort Metadata cleanup zum Entfernen eines Serverobjeketes aus einem AD. Suche mal mit Google und lese nach.


Bearbeitet von lefg, 04. April 2015 - 14:39.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#37 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.238 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:35

Allerdings habe ich mir das ganze nochmal gründlich überlegt und da ich mir mangels Exchange Kenntnisse nicht helfen kann wenn was außer Plan läuft, werde ich mir für 2 oder 3 Stunden Hilfe holen.


Sehr gute Idee! Dabei kannst du dem auch noch über die Schulter schauen und das ein oder andere dabei lernen. wink.gif
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#38 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.934 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:40

Nun, ich schließe mich dem Rat von Norbert an.

Ich schrieb es gestern schon, das Stichwort Metadata cleanup zum Entfernen eines Serverobjeketes aus einer Domäne. Suche mal mit Google und lese nach.


Metadata cleanup hat nichts mit manuellem entfernen von exchangeserver/Organisation zu tun.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#39 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:42

Metadata cleanup hat nichts mit manuellem entfernen von exchangeserver/Organisation zu tun.

 

Natürlich nicht, das Thema wurde gestern diskutiert, der Link dafür vorhanden. Ob das schon geschehen ist?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#40 RealUnreal

RealUnreal

    Junior Member

  • 171 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 14:43

Ja, ich werds so machen.

Ich schiebe morgen die FSMOs vorübergehend zurück und warte dann bis ich einen Exchange Profi an der Hand habe...



#41 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 04. April 2015 - 15:05

Dieser Artikel beschreibt die Schritte, um automatisch oder manuell Microsoft Exchange Server 2003 von Ihrem Computer zu entfernen.

 

 

https://support.micr...us/kb/833396/de


Bearbeitet von lefg, 04. April 2015 - 15:07.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#42 RealUnreal

RealUnreal

    Junior Member

  • 171 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2015 - 11:51

Hi !

Habe heute die FSMO Rollen erfolgreich wieder auf den alten SBS verschoben.

Damit habe ich jetzt vor allem mal Zeit :)

 

Ich habe einen Bekannten der, glaube ich, fit ist in Exchange.

Leider erreiche ich den im Moment nicht.

Ist vielleicht über Ostern weg.

Falls er mir nicht helfen kann werde ich euch hier mal fragen ;)

 

Nach Ostern, werde ich aber (falls ich Zeit habe) noch ein wenig mit Testumgebungen experimentieren.

 

Aber nochmal 2 Fragen:

1. Lokal installierte Outlook 2010 Installationen auf den Clients werden durch das entfernen von dem Exchange Server, bzw. dem Deinstallieren von Exchange auf dem Server nicht beeinflusst ?

2. Das löschen der Exchange Postfächer über Active Directory Benutzer und Computer hat keine sonstigen Nebenwirkungen und auch hier werden lokale Outlook Installationen auf den Clients nicht beeinflusst ? und vor allem User Konten bleiben intakt ?

Wie gesagt: Die Clients mailen alle über die Server des ISP. Exchange war nie bewußt im Einsatz.

 

lg

Unreal

 

@lefg:

Was ich eher bräuchte wäre das:

http://support.micro...de-de/kb/273478

Aber das ist mir bisher nicht sauber gelungen...



#43 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2015 - 12:36

Nun, Du schriebst, der Ex sei nicht verwendet worden. Deshalb gehe ich davon aus, Outlook auf den Clients wurde nicht mit dem Ex verbunden. Mit wem sind denn die Outlook auf dem Client verbunden, mit einem Mail Provider?


Bearbeitet von lefg, 05. April 2015 - 12:40.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#44 RealUnreal

RealUnreal

    Junior Member

  • 171 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2015 - 12:44

Ja, korrekt. Outlook wurde nie mit dem Exchange verbunden.

Stattdessen mit einem Mail Provider.



#45 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2015 - 12:48

Du hast dies hier gelesen? http://www.msxfaq.de...r/e2kremove.htm

 

Den Abschnitt Exchange Setup verweigert Deinstallation wg. Benutzer


Bearbeitet von lefg, 05. April 2015 - 12:51.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)