Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 8 und Hyper V

Hyper-V Windows 8.1 Windows Server 2012 R2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 JoBa72

JoBa72

    Newbie

  • 4 Beiträge

 

Geschrieben 01. April 2015 - 19:50

Hallo Zusammen,

 

ich bin ein wenig neu hier besser selten angemeldet.

Meine Frage an euch kennt jemand ein günstiges Mainboard was Hyper V unterstütz?

Ich will ein wenig Spielen und vielleicht auch einen Hyper V Server aufsetzten.

Ein Günstiger Server muss nicht schnell und Stark sein.

Billig würde auch reichen.

 

Ich bin über jede Antwort Dankbar.

 

Gruß

 

Jörn

 

 



#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 01. April 2015 - 20:35

Moin,

 

Hyper-V ist keine Sache des Mainboards, sondern des Prozessors. Die CPU muss Virtualisierung (Intel-VT oder AMD-V) und (im Fall von Client-Hyper-V, also unter Windows 8/8.1) auch SLAT unterstützen. Ob das der Fall ist, siehst du in den Spezifikationen der CPU-Hersteller. Die meisten CPUs für Desktops und Server können das.

 

Die nächste Version von Hyper-V braucht SLAT auch für den Server, die aktuelle noch nicht.

 

Gruß, Nils


  • JoBa72 gefällt das

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 NeMiX

NeMiX

    Board Veteran

  • 1.356 Beiträge

 

Geschrieben 01. April 2015 - 21:27

Falls du es dediziert haben willst, kann ich den HP Microserver empfehlen.

Allerdings finde ich 16GB Ram manchmal etwas schmal bei "größeren" Test. Preislich imho unschlagbar.


  • JoBa72 gefällt das

#4 Daniel -MSFT-

Daniel -MSFT-

    Expert Member

  • 2.434 Beiträge

 

Geschrieben 01. April 2015 - 22:49

Für "Spielen" und Virtualisierung achte dringend auf SLAT. Ansonsten geht die Grafikleistung in den Keller, wenn der Hypervisor-Mode eingeschaltet ist.


  • JoBa72 gefällt das

.: Daniel Melanchthon :.

 

Ich arbeite für die Microsoft Deutschland GmbH.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität.

 

Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen

Diese Informationen sind Hinweise, die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft Produktlizenzierung verbessern sollen. Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben, sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Endnutzer-Lizenzverträgen (als Beilage zu Softwarepaketen oder in Form von Lizenzverträgen) zu finden.


#5 JoBa72

JoBa72

    Newbie

  • 4 Beiträge

 

Geschrieben 02. April 2015 - 06:11

Hallo und Danke,

für die schnellen Antworten ich bin mir noch nicht sicher was ich genau nehme.

Aber wenn ich es richtig verstanden haben könnte jeder PC mit intel i3 Prozessor diese Technik bedienen?

Denn ich will dieses System für mich zuhause zum lernen benutzten.

Jetzt wünsche ich Euch / Ihnen einen schönen Tag und schöne Ostertage.

 

Gruß

Jörn 



#6 Daniel -MSFT-

Daniel -MSFT-

    Expert Member

  • 2.434 Beiträge

 

Geschrieben 02. April 2015 - 06:22

Hi Jörn,

 

es kommt auf die CPU an (ob die das Feature unterstützt) und auf das BIOS des Computers (ob der Hersteller das dort auch konfigurierbar macht oder eingeschaltet hat). Es gab z.B. bei Sony zum Launch von Windows 7 mal die Idee, dass sie die Hardwarevirtualisierung bei Consumer-Geräten nicht einschaltbar machen wollten. Das hat sich zum Glück nicht durchgesetzt.

 

Willst Du denn einen Rechner selbst bauen oder einen fertigen kaufen? Bei letzterem kannst Du doch einfach bei der Bestellung diesen Einsatzzweck als Bedingung machen. Ein guter Fachhändler kan Dich da entsprechend beraten.

 

Zum Thema SLAT schau mal hier rein: http://social.techne...-for-hosts.aspx

 

Have fun!
Daniel


.: Daniel Melanchthon :.

 

Ich arbeite für die Microsoft Deutschland GmbH.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität.

 

Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen

Diese Informationen sind Hinweise, die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft Produktlizenzierung verbessern sollen. Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben, sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Endnutzer-Lizenzverträgen (als Beilage zu Softwarepaketen oder in Form von Lizenzverträgen) zu finden.




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Hyper-V, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2