Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 10 auf dem Raspberry Pi 2

Windows 10

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2015 - 13:04

Moin,

 

Microsoft hat gerade angekündigt, dass Windows 10 auch (supportet!) auf dem neuen Raspberry Pi 2 laufen wird:

 

[Windows 10 Coming to Raspberry Pi 2]
http://blogs.windows...raspberry-pi-2/
 

Das ist ein cooler Schachzug, um Windows auch in der Kleinrechner- und Maker-Welt zu verankern. Und es kann dazu beitragen, dass Universal Apps sich schneller verbreiten (denn nichts anderes wird auf dem Raspi laufen).

 

Man sollte sich nichts vormachen: Das ist in erster Linie ein Marketing-Schachzug. Aber er ist clever und für die Community attraktiv.

 

Wie lange diese Plattform dann tatsächlich unterstützt wird, muss man sehen. Das Schicksal von Windows RT lässt da nicht viel Gutes erwarten. Aber immerhin wird es parallel mit Windows 10 für Phones noch eine weitere ARM-Plattform geben, die sicher längerfristigen Support genießt, was die Chancen für den Raspi etwas verbessert.

 

Gruß, Nils

 


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2015 - 09:54

Auf jeden fall ein genialer Move und ich bin schon sehr gespannt darauf.


Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 daabm

daabm

    Expert Member

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2015 - 18:34

Bringt uns Windows-Freaks nur zunächst wenig - das ist ein RT, unsere geliebten Anwendungen werden da Schwierigkeiten haben :D

 

Der richtige Weg ist es trotzdem.


Greetings/Grüße, Martin

Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? Oder ein kleines, aber feines Blog darüber?

Und wenn mir die IT mal auf die Nerven geht - coke bottle design refreshment (-:


#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2015 - 18:39

Und macht sicher nur Sinn, wenn das System diesmal offen ist. Bei den bisherigen RT-Systemen gab es nur Software aus dem Appstore.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 daabm

daabm

    Expert Member

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2015 - 18:43

Hm - installieren hätte man sicher auch anderes können, wenn es denn was geben würde :)


Greetings/Grüße, Martin

Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? Oder ein kleines, aber feines Blog darüber?

Und wenn mir die IT mal auf die Nerven geht - coke bottle design refreshment (-:


#6 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 03. Februar 2015 - 18:57

Nö, die Apps mussten signiert sein:

 

http://www.teltarif....news/49593.html

 

Stichwort: Jailbreak.


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#7 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 04. Februar 2015 - 07:01

Moin,

 

daran wird sich mit Sicherheit nichts ändern. Es ist ausdrücklich die Rede von "Universal Apps".

 

Genau da liegt ja der Clou: Microsoft macht Windows 10 für die Raspis, und die Maker-Szene baut Apps. Dadurch wird der Store attraktiver, die Entwicklergemeinde größer ... du verstehst?

 

Gruß, Nils


Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#8 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 04. Februar 2015 - 08:50

Wobei man auf dem Teil eher keine GUI-Lastigen Anwendungen braucht. 

Wir werden sehen ;)


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!