Zum Inhalt wechseln


Foto

70-672 Microsoft Volume Licensing


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 cellodom

cellodom

    Newbie

  • 24 Beiträge

 

Geschrieben 05. Dezember 2014 - 09:17

Hallo zusammen

 

Auf Grund einer neuen Tätigkeit befasse ich mich seit kurzem mit dem Thema "Volume Licensing" verstärkt. Damit ich mit dem Thema vertraut werden kann, habe ich nach Informationen und Details gesucht. Leider gibt es wohl zu dieser Prüfung nur 2-3 pdf von MS zur Prüfungsvorbereitung.

 

Daher meine Frage, ob jemand schon Erfahrungen mit dieser Prüfung gemacht hat, oder mir ein paar Inputs geben dazu kann?

 

Danke und Gruss

cellodom


Status: Informatiker FA, MCSE03:S, MCITP08:EA, MCTS:SCOM/Vista, MCSE12


#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 05. Dezember 2014 - 10:41

Wie hast du dich den bisher auf diese Prüfung vorbereitet?


Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 RolfW

RolfW

    Expert Member

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2014 - 10:16

Hallo,

 

so wie sich der Post liest, vermutlich keine Dr.Melzer.

 

Vielleicht haben hier ja einige noch Tipps für Ihn. Profitieren sicher mehrere davon.

Viele Grüße

Rolf


- Carpe Diem -

"Ist mir jetzt egal, ich lass das jetzt so."

#4 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2014 - 11:47

Ob es Dokumente gibt die gezielt auf die Prüfungen vorbereiten kann ich nicht sagen. Wenn es darum geht zu verstehen wie Volumenlizenzierung funktioniert gibt es dafür vier relevante Quellen:

 

- Die Produktnutzungsrechte (sie erklären in welcher Form und zu welchen Bedingungen die Produkte genutzt werden dürfen)

- Die Product List (dort werden die Downgradepfade und Crossgradepfade dokumentiert)

- Die Lizenzverträge (dort stehen die rechtsverbindlichen Rahmenbedingungen)

 

Diese drei Dokumente sind die einzigen wirklich verbindlichen Dokumente. Der Vertrag, weil er von den beiden Vertragsparteien unterzeichnet wird und die Produktnutzungsrechte sowie die Product List , weil beide im Lizenzvertrag als verbindliche Vertragsbestandteile genannt werden.

 

 

Darüber hinaus sind die Licensing Briefs von Microsoft hilfreich um einzelne Themenbereiche besser zu verstehen. Sie sind aber nicht rechtsverbindlich und dienen lediglich der Erläuterung.


Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#5 RolfW

RolfW

    Expert Member

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 15. Dezember 2014 - 12:02

Sehr interessant. An manche Dinge (Verträge) kommt man vermutlich nicht ohne weiteres.

Danke Dir!

Viele Grüße

Rolf


- Carpe Diem -

"Ist mir jetzt egal, ich lass das jetzt so."

#6 Daniel -MSFT-

Daniel -MSFT-

    Expert Member

  • 2.434 Beiträge

 

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 08:46

Schau Dir mal https://getlicensingready.com/an. Aber denk dran, die 70-671 & 70-672 werden nur noch bis Ende Jsnuar 2015 angeboten. Da ist beeilen angesagt.

.: Daniel Melanchthon :.

 

Ich arbeite für die Microsoft Deutschland GmbH.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität.

 

Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen

Diese Informationen sind Hinweise, die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft Produktlizenzierung verbessern sollen. Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben, sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Endnutzer-Lizenzverträgen (als Beilage zu Softwarepaketen oder in Form von Lizenzverträgen) zu finden.