Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 8.1 schwarzer Bildschirm nach Domänenanmeldung bei lokalen Profilen

Windows Server 2012 Windows 8.1 Windows 8

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 dreswi

dreswi

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 07:05

Wir nutzen ein Domänennetzwerk mit Windows 2012 Server als DC und Windows 8.1 Clients (lokale Profile)

nun tritt seit kurzem bei zwei Clients das Problem auf, dass nach erfolgter Eingabe des Passwortes und Anmeldung an der Domäne der Bildschirm schwarz bleibt und nur der Mauszeiger sichtbar ist. 

Wenn man danach den Ausschalter drückt, erscheint die Meldung "Windows wird heruntergefahren" und der Rechner fährt auch sauber herunter. 

Es scheint also zu sein, dass man nur den Desktop nicht sieht. 

 

Einziger Workaround zur Zeit ist das Anmelden mit gezogenem Netzkabel und späteres Einstecken desselben nach Erscheinen des Desktops. 

 

Das Anmeldung mit anderen Benutzerprofilen (sowohl lokalen als auch Domänenprofilen) funktioniert.

Ich habe auf einem Client das Profil schon einmal gelöscht und neu angelegt. Danach lief die Anmeldung problemlos durch, nach einigen Tagen trat das gleich Problem wieder auf. 

 

Als Virenscanner läuft ESET. Hat bisher auch keine Probleme gemacht. 

 

Folgende Versuche wurden bereits erfolglos durchgeführt:

- Schnellstart wurde deaktiviert

- neuester Grafikkartentreiber (AMD) installiert

- neueste Netzwerktreiber (REALTEK) installiert. 

 

 

Hat jemand dazu einen Gedanken ? 

Danke !

 

Viele Grüße

Daniel 



#2 daabm

daabm

    Expert Member

  • 2.106 Beiträge

 

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 19:13

Hast Du Anmeldeskripts in Gruppenrichtlinien definiert? Wie lange hast Du nach dem Erscheinen des schwarzen Bildschirms mal gewartet?


Greetings/Grüße, Martin

Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? Oder ein kleines, aber feines Blog darüber?

Und wenn mir die IT mal auf die Nerven geht - coke bottle design refreshment (-:


#3 dreswi

dreswi

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 04:07

ja, es sind Anmeldeskripts definiert. Normal dauert der Anmeldevorgang ca. 15-30 Sekunden. Bei den Clients mit den schwarzen Bildschirmen habe ich schon mal eine viertel Stunde gewartet, ohne Erfolg. 

 

Ein anderer Workaround, der funktioniert: 

- Zuerst lokal anmelden, 

- dann abmelden und als Domänenbenutzer anmelden. 

 

Viele Grüße

Daniel 



#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.100 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 05:55

ja, es sind Anmeldeskripts definiert. Normal dauert der Anmeldevorgang ca. 15-30 Sekunden. Bei den Clients mit den schwarzen Bildschirmen habe ich schon mal eine viertel Stunde gewartet, ohne Erfolg.


Deaktiviere die GPO oder melde dich mit einem Benutzer an, auf den *keine* GPOs (Startscripte) verlinkt sind.

EDIT: Welche Einträge findest du in MSCONFIG? Gibt es dort etwas von der Grafikkarte? Wenn ja, deaktivieren.

Bearbeitet von Sunny61, 22. Oktober 2014 - 05:55.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 daabm

daabm

    Expert Member

  • 2.106 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 19:59

Ich würde folgendes machen:

 

1. CSE "Skripts" deaktivieren - taucht das Problem noch auf?

2. Wenn nein: Eine GPO nach der anderen deaktivieren ("Übernehmen" verweigern für Testaccount)

3. Wenn ja: Process Monitor Bootlog... Aber dann wird's mühsam

 

Oder Du springst über Deinen Schatten und zeigst einfach mal alle Skripts, die in Frage kommen


Greetings/Grüße, Martin

Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? Oder ein kleines, aber feines Blog darüber?

Und wenn mir die IT mal auf die Nerven geht - coke bottle design refreshment (-:


#6 dreswi

dreswi

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2014 - 05:10

Komisch ist nur, dass alle anderen Clients funktionieren und andere Nutzer auf diesem Rechner auch problemlos starten. 

Diese Nutzer durchlaufen auch die gleichen Zuordnungen innerhalb der GPO und erhalten die gleichen Startscripte. 

 

in der MSCONFIG gibt es nur zwei Einträge zu der Onboard-Grafikkarte: 

 

AMD FUEL SERVICE

AMD External Events utility

 

 

 

 

hier ist das Script: 

 

rem @echo off
 
rem LOGINSCRIPT %logonserver%  WIN20 
rem Stand: April 2012
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
 
 
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
rem Alle variablen Zuweisungen löschen
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
 
rem net use p:    /delete 
rem net use q:    /delete 
rem net use s:    /delete 
rem net use u:    /delete 
rem net use i:    /delete 
rem net use y:    /delete 
 
 
 
:admin
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
rem Administrator ohne Mappings
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
 
if /i %username% == Administrator goto ende
 
 
:Gruppen
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
rem Gruppenzuweisungen S:
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
 
%logonserver%\netlogon\ifmember Tiefbau 
if errorlevel 1 goto Tiefbau
 
 
%logonserver%\netlogon\ifmember Verwaltung 
if errorlevel 1 goto Verwaltung
 
goto druck
 
 
:Tiefbau  
net use Z: \\smb.hidrive.strato.com\root\public tiefbau /USER:swing
goto druck
 
:Verwaltung
rem net use p: \\swingdc\public
rem net use q: \\swingdc\Ablage
rem net use i: \\swingapp\app\Szymaniak
rem net use y: \\swingdc\Ablage\Firmengruppe\Fax
rem net use s: \\swingdc\Ablage\Verwaltung
rem net use u: \\swingdc\Ablage\Verwaltung\FiBu\DTAUS
goto druck
 
:druck
 
%logonserver%\netlogon\ifmember Druck-OG
if errorlevel 1 goto Druck-OG
 
%logonserver%\netlogon\ifmember Druck-EG
if errorlevel 1 goto Druck-EG
goto ende
 
 
:Druck-OG
rem **  con2prt Optionen: /c = connect; /cd= connect default; /f = lösche vorhandene
rem %logonserver%\netlogon\con2prt /f
 
%logonserver%\netlogon\con2prt /cd "%logonserver%\OG-Blanko"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\OG-Briefkopf"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\OG-Farbe"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\PDF-Factory"
 
rem **  durch den Parameter /i wird nicht in Klein-/Großschreibung unterschieden **
 
if /i %username%==Gisela goto Gisela
 
goto spezial
 
:Gisela
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\LOBU"
net use v: \\SWINGDC\Lohn-ZAD
goto ende
 
 
:Druck-EG
rem **  con2prt Optionen: /c = connect; /cd= connect default; /f = lösche vorhandene
rem %logonserver%\netlogon\con2prt /f
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\EG-Blanko"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\EG-Briefkopf"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\EG-Farbe"
%logonserver%\netlogon\con2prt /cd "%logonserver%\PDF-Factory"
 
%logonserver%\netlogon\ifmember Druck-Kalk
if errorlevel 1 goto Druck-Kalk
 
:spezial
if /i %username%==Illing goto Illing
if /i %username%==Zoellner goto zoellner
 
goto ende
 
 
:Druck-Kalk
rem %logonserver%\netlogon\con2prt /cd "%logonserver%\PDF-Factory"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\Kalk_Blanko"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\Kalk_Briefkopf"
goto ende
 
 
:illing
%logonserver%\netlogon\con2prt /cd "%logonserver%\GF-Blanko"
%logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\GF-Briefkopf"
net use v: \\SWINGDC\Lohn-ZAD
goto ende
 
:zoellner
rem %logonserver%\netlogon\con2prt /c "%logonserver%\RECHNUNG"
 
 
:ende
:end
 
 
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
rem Ende Loginscript
rem XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


#7 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.100 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2014 - 06:19

Komisch ist nur, dass alle anderen Clients funktionieren und andere Nutzer auf diesem Rechner auch problemlos starten. 
Diese Nutzer durchlaufen auch die gleichen Zuordnungen innerhalb der GPO und erhalten die gleichen Startscripte.


Du sprichst von Scripte*n*, weiter unten von einem Script. Was stimmt denn nun?
Hast Du den Benutzer mal verschoben wie vorgeschlagen? Wenn nein, weshalb nicht? Welche Scripte/GPOs/GPPs sind noch auf den/die User verlinkt?


 

in der MSCONFIG gibt es nur zwei Einträge zu der Onboard-Grafikkarte: 
 
AMD FUEL SERVICE
AMD External Events utility


Führe einen sauberen Neustart aus: http://support.micro...m/kb/929135/de 
Einträge dieser Art im Autostart sind flüssiger als Wasser, der reine Treiber reicht völlig aus.

Starte in den abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung, funktioniert es dort?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#8 daabm

daabm

    Expert Member

  • 2.106 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2014 - 19:49

dreswi, kennst Du schon das code-Tag? Und ansonsten: Deinem "Skript" (es ist kein Skript, es ist "nur" ein Batch ) mangelt es vollständig an Logging...   Wenn Du das als Batch lassen willst, dann beschäftige Dich mal mit >> und 2>&1 und dem "trivialen"

echo %date% %time%>>Logdatei.txt

Ansonsten erinnern mich die Kommentare darin stark an eine Vorlage von irgendwo (gruppenrichtlinien.de?), die ich in menen Trainings gerne als Beispiel für schlechte Anmeldeskripts verwendet habe. Nix für ungut...

 

Noch ein paar praktische Hinweise:

 

Die ganzen REM-Zeilen ohne Inhalt können raus. Jede Zeile verursacht Laufzeitverlängerungen, die bei CMDs erheblich sind, wenn sie über langsamen Verbindungen ausgeführt werden.

 

Du rufst con2prt (und anderes) immer von einem UNC-Pfad auf. Extrem suboptimal...

 

%logonserver% kann ggf. auch mal auf einen "ungünstigen" Server zeigen. DFSN wäre die zeitgemäße Alternative.

 

Statt goto :Ende kannst Du jederzeit und überall goto :EOF verwenden, dann brauchst Du erstens kein Label mehr und zweitens muß das Batch-Processing nicht mehr nach dem Label suchen.

 

Sorry, ich weiß, daß das jetzt für Dich hart klingt, aber das Skript ist in meinen Augen schlecht geschrieben und hat in dieser Form heutzutage keine Daseinsberechtigung mehr... Entweder VBS/PS1 oder intensiv mit den Möglchkeiten von Batch beschäftigen, die es durchaus gibt.


Greetings/Grüße, Martin

Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? Oder ein kleines, aber feines Blog darüber?

Und wenn mir die IT mal auf die Nerven geht - coke bottle design refreshment (-:


#9 dreswi

dreswi

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 24. Oktober 2014 - 09:10

@daabm

Danke für die Hinweise.. Ich weiß, dass dieses Batch-Script altbacken und einfach gestrickt ist. 

Leider habe ich nebenbei noch viele andere Aufgaben nebenbei und die EDV muss leider "nebenbei" abfallen... 

Ich habe aber deine Hinweise versucht, so weit ich kann zu integrieren bzw. werde mich in den Wintermonaten mal näher damit beschäftigen. 

 

Zum anderen Problem: Durch Neuinstallation von Windows gelöst. Nun läuft es wieder. 

 

Vielen Dank für Eure Hinweise und Ratschläge





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2012, Windows 8.1, Windows 8