Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 8.1 - Bildschirmsperre nach 5 min inaktivität nicht abschaltbar

Windows 8

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Exomem

Exomem

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 06:49

Hallo,
ich habe vor einigen Wochen auf ein neues System Windows 8.1 pro installiert und seit dem ersten Tag das Problem, dass sich der Bildschirm sperrt und eine Kennworteingabe erfordert, wenn ich 5 min inaktiv war.
 

Alle mir bekannten Medien habe ich schon durchsucht und dutzende von Tipps gefunden, die alle nichts geholfen haben.

  • Energieeinstellungen sind ok (Höchstleistung und Standby nach 4 Stunden)
  • Screensaver war auf (Kein), hab ihn dann eingeschaltet und die Zeit auf 1 Stunde gestellt
  • gpedit.exe aufgerufen und die Bildschirmsperre komplett deaktiviert

Ich dachte auch, es liegt vielleicht am @life Account, weil er andere Sicherheitsvorgaben hat. Das gleiche Problem tritt aber auch mit jedem lokalen Konto auf, das ich angelegt habe.

 

Hat jemand von Euch ne Idee?

Danke



#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 08:56

Ist der Rechner Mitglied einer Domain? Kontrolliere in den Energieeinstellungen auch das abschalten des Bildschirms.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 Exomem

Exomem

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 10:11

Hallo Sunny

Rechner ist nicht Mitglied einer Domain und das Abschalten des Bildschirms hab ich derzeit auf 120 minuten stehen. Hatte es auch schon komplett deaktiviert.

 

Als Ergänzung, wenn ich einen Film im Vollbildmodus schaue, sperren sich die Bildschirme nicht. Einstellungen der Bildschirme und im BIOS hab ich geprüft, keine entsprechenden Angaben.


Bearbeitet von Exomem, 22. Oktober 2014 - 10:38.


#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 11:04

Gibt es ein Tool vom uns unbekannten Hersteller des verwendeten Gerätes? Wenn ja, mußt Du dort kontrollieren. Zusätzlich in den erweiterten Eigenschaften des Grafikkarten-Treibers nachschauen, auch dort sind gern solche zusätzlichen 'Features' versteckt.

Führe auch einen sauberen Neustart aus, geht der Bildschirm immer noch aus? http://support.micro...om/kb/929135/deGibt es im Bildschirm selbst die Möglichkeit etwas abzuschalten?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 Exomem

Exomem

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 11:15

Das mit dem sauberen Neustart kannte ich noch nicht und versuche es. Da ich 2 Bildschirme unterschiedlicher Hersteller benutze und beide geprüft habe auf irgendwelche Standby Einstellungen, kann ich die ausschliessen. Tools sind natürlich installiert. Für den Intel I7 Extrem sowie das ASUS Black Rampage muss ich treiber und tools installieren, aber wie oben erwähnt, es ist ein völlig neues System und diese 5min Regel existiert seit dem ersten Login.


Bearbeitet von Exomem, 22. Oktober 2014 - 11:15.


#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 11:23

Tools sind natürlich installiert. Für den Intel I7 Extrem sowie das ASUS Black Rampage muss ich treiber und tools installieren, aber wie oben erwähnt, es ist ein völlig neues System und diese 5min Regel existiert seit dem ersten Login.



Wenn Tools installiert sind, dann prüfe sie. Achtung! Treiber=!Tools. IMHO kannst Du die meisten Tools wieder deinstallieren, zu 99,9% reicht der Treiber alleine. Und im Autostart oder im RUN-Zweig sollten nicht mehr als 3-5 Einträge sein.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#7 Exomem

Exomem

    Newbie

  • 13 Beiträge

 

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 07:35

Alles durchgeführt, keine Verbesserung.

Ich kann einfach nicht glauben, dass ich der Einzige bin, der das Problem hat. Es scheint mir ein Bug zu sein, vor allem weil alle Bordmittel von Windows unnütz sind und keine Veränderung bringen.

 

Selbst wenn es ein Tool wäre, dass ich noch nicht deinstalliert habe. Wie kann es sein, dass ein externes Tool alle OS Settings und Policies überlagert?



#8 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 07:43

Selbst wenn es ein Tool wäre, dass ich noch nicht deinstalliert habe. Wie kann es sein, dass ein externes Tool alle OS Settings und Policies überlagert?


Ein Dienst kontrolliert regelmässig ob die Werte in der Registry verändert wurden, wenn ja, schreibt er sie wieder um. So einfach kann das sein. Oder die NTFS-Berechtigungen für die Werte in der Registry verändern.

Dem System würde ich persönlich nicht mehr vertrauen und neu installieren.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows 8