Zum Inhalt wechseln


Foto

Softwarezuweisung, Benutzerberechtigung und Netzlaufwerke


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 pqad

pqad

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:14

Hallo zusammen,

 

ich habe mehrere Fragen zu Server 2012 R2. Ich habe Server 2012 R2 jetzt installiert und soweit konfiguriert. Ich habe jetzt ein kleines Netzwerk aufgebaut mit insgesamt 10 PC's. Und 4 Druckern. Das laeuft auch alles wunderbar. Nur da ich jetzt nur einmal im Jahr bei meinem Vater im Buero bin und das 5000 km weit weg ist, wollte ich 2 User im Netzwerk so konfigurieren das sie nicht die vollen Administratorrechte haben aber die Rechte haben Passwoerter zurueck zusetzen und die Berechtigung haben Programme zu installieren. Da das aber alles nur Hobby maessig ist und nicht beruflich endet mein Wissen an diesem Punkt. Leider gibt es in diesem Land hier auch nicht nicht wirklich qualifiziertes Personal...! Dann waere da noch die Sache mit der Software es gibt da den Weg die Software ueber die angekuendigten Programme zuzuweisen nur wie...? Und nun zu meiner letzten Frage wie kann ich es fertig bringen das jedes Netzlaufwerk vom User X sich automatisch wieder verbindet egal an welchem PC er sich anmeldet?

Die PC's laufen alle mit Windows 7 64bit und sind alle in einer Domain.

Und bitte keine Antworten wie lass es vom Fachmann machen, Fachemaenner gibt es hier nicht wirklich und wenn unbezahlbar teuer.

 

Danke schonmal jetzt fuer Antworten

 

 

Gruss pqad



#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.186 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:25

ich habe mehrere Fragen zu Server 2012 R2. Ich habe Server 2012 R2 jetzt installiert und soweit konfiguriert. Ich habe jetzt ein kleines Netzwerk aufgebaut mit insgesamt 10 PC's. Und 4 Druckern. Das laeuft auch alles wunderbar. Nur da ich jetzt nur einmal im Jahr bei meinem Vater im Buero bin und das 5000 km weit weg ist, wollte ich 2 User im Netzwerk so konfigurieren das sie nicht die vollen Administratorrechte haben aber die Rechte haben Passwoerter zurueck zusetzen und die Berechtigung haben Programme zu installieren.



Um das zu realisieren kannst Du dir diesen Artikel anschauen: http://www.faq-o-mat...rbeiten-lassen/
Zusätzlich suchst Du die Objektverwaltung. http://www.windowspr...glieder-managen
http://msdn.microsof...5(v=ws.10).aspx
http://technet.micro...y/dd145344.aspx

Du solltest das wirklich zuerst in einem Testsystem ausprobieren, erst dann ins Live-System übertragen.


Dann waere da noch die Sache mit der Software es gibt da den Weg die Software ueber die angekuendigten Programme zuzuweisen nur wie...? Und nun zu meiner letzten Frage wie kann ich es fertig bringen das jedes Netzlaufwerk vom User X sich automatisch wieder verbindet egal an welchem PC er sich anmeldet?
Die PC's laufen alle mit Windows 7 64bit und sind alle in einer Domain.



Kennst Du Windows Update? Wenn ja, dann installiere den WSUS und den WSUS Package Publisher. Diese Kombination erleichtert das updaten von Software und/oder das ausrollen von neuer Software ungemein. Dazu gibt es hier ein paar weiterführende Artikel: http://wsus.de/lup Lesen und in einer Testumgebung umsetzen, erst dann Live schalten.
  • pqad gefällt das
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:34

 

die Rechte haben Passwoerter zurueck zusetzen

 

Sicherheitsgruppe der Kontenoperatoren in Builtin?


Bearbeitet von lefg, 28. August 2014 - 13:35.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#4 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.838 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:37

Würde ich nicht empfehlen, aber wäre die billigste Methode, allerdings mit Nebeneffekt des adminsdholder.

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#5 pqad

pqad

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:49

 

 

Und nun zu meiner letzten Frage wie kann ich es fertig bringen das jedes Netzlaufwerk vom User X sich automatisch wieder verbindet egal an welchem PC er sich anmeldet?

 

Danke schonmal fuer die schnelle Antwort waere toll wenn ich auch auf die letzte frage noch eine antwort bekomme...

 

Gruss PQAD



#6 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.300 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 13:56

Per Group Policy:

http://www.windowspr...icy-preferences


Stop making stupid people famous.


#7 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.495 Beiträge

 

Geschrieben 28. August 2014 - 14:01

 

fertig bringen das jedes Netzlaufwerk vom User X sich automatisch wieder verbindet egal an welchem PC er sich anmeldet?

 

Ich hab Usern mal ein paar Screenshot gemacht, wie sie selbst ein persistentes Netzlaufwerk erstellen können.


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)