Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper-V - NIC bzw virtueller Switch defekt

Windows 8

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 wciibb

wciibb

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 12:01

Hallo,

 

ich hoffe jemand hat noch eine Idee für mich.

 

Also, was habe ich gemacht:

 

Nach der Neuinstallation meines Laptops mit 8.1 Enterprise dachte ich mir es sei mal eine gute Gelegenheit das neue Feature Hyper-V auch auf meinem Laptop zu nutzen. So installierte ich die komplette Rolle mit allen Features was auch problemlos funktioniert hat.

 

Da eine Test-VM ohne echten Netzwerkzugriff natürlich keinen Spaß macht habe ich vor dem Anlegen einer neuen VM natürlich erst einmal den Manager für virtuelle Switches bemüht und wollte einen neuen virtuellen Switch vom Typ Extern erstellen. Hierbei wählte ich als Netzwerkadapter die LAN-Schnittstelle des Laptops und setzte den Haken für die "gemeinsame Verwendung ... für das Verwaltungsbetriebssystem zulassen" - da ich ja auch weiterhin diesen Adapter für die Kommunikation meines Hosts benötige.

 

Soweit so gut, nun kommt mein Fehler ;-)

Nach dem bestätigen der Schaltfläche "Anwenden" kommt ja so ein nettes Fenster "Anwenden der..." mit einem Fortschrittsbalken der munter durchs Fenster läuft. Nach dem dann dieser "Lauf" über 25 Minuten dort stand, dachte ich mir, ok ist nicht gut und habe versucht das Ganze irgendwie ordentlich zu beenden was natürlich nicht geht. Ein verzweifelter Versuch des killen der Tasks über den Taskmanager funktionierte natürlich auch nicht mehr. Ich weiß nicht was es da solange machte.

 

Schlussendlich betätigte ich den Netzschalter - also die rabiatere Methode.

 

Nach dem Neustart des Laptops war jetzt natürlich meine LAN-NIC irgendwie "defekt". Sie erschien zwar noch als Adapter, aber hier war nur das Hyper-V-Protokoll aktiv und jegliche Änderung dieses Zustandes (IP4 anhaken oder Speed ändern) schlägt fehl. Auch lässt sich der virtuelle Switch im Manager für virtuelle Switches nicht mehr entfernen oder ändern, hier kommt immer die Fehlermeldung "Fehler beim Entfernen des virtuellen Ethernet-Switchs. .... Das Gerät erkennt de Befehl nicht. (0x80070016)

 

Der virtuelle Switch selbst wird als "Privates Netzwerk" angezeigt - sollte also eigentlich mit der NIC nicht mehr viel zu tun haben. Aber wie gesagt er lässt sich nicht entfernen oder sonst wie ändern im Manager. Auch der Versuch der Manipulation des virtuellen Switches mit Hilfe des "Hyper-V Network VSP Bind Application"-Tools nvspbind.exe von MS schlägt fehl mit der Meldung "applying changes .... could not Apply, hr=8007000D".

 

Nun kam ich auf die Idee einfach die Hyper-V Rolle zu deinstallieren, diese Änderungen werden aber nach dem Neutstart mit dem lapidaren Satz " .. Änderung des Features können nicht durchgeführt werden. Änderungen werden rückgängig gemacht." quittiert mit der Folge dass ich die Hyper-V Rolle auch nicht runter bekomme.

 

Nach dem letzten Versuch jetzt einfach mal die LAN-NIC aus dem Gerätemanager zu werfen, in der Hoffnung dass eine Karte die es nicht mehr gibt auch nicht die Änderung oder Deinstallation verhindert kann, führte natürlich auch nicht zum Erfolg.

 

Die LAN-NIC wird zwar sofort wieder erkannt, aber sie wird im Gerätemanager mit dem Fehler "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code10) angezeigt. (Treiber de-/Installation & neu Installation erfolglos!) Und Hyper-V ist mit seinem "kaputten" virtuellen Switch nach wie vor da und lässt sich nicht entfernen.

 

Nu bin ich mit meinem Latein erst einmal am Ende ... vielleicht hat ja jemand von Euch noch ein paar Tips wie ich das wieder in Ordnung bekomme, am besten natürlich ohne "Neuinstallation" ;-)

 

Bin gespannt auf Eure Vorschläge.



Ach so - nach dem rabiaten Neustart war natürlich kein "Hyper-V Switch" unter Netzwerkadapter weit und breit zu sehen ...


MCITP-EA

#2 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.098 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 12:44

Sind/waren die Treiber für die NIC denn auch wirklich aktuell? Chipsatztreiber auch überprüfen.

Systemwiederherstellung auf einen Zeitpunkt zurück setzen, als noch alles funktioniert hat.

Bearbeitet von Sunny61, 22. Januar 2014 - 12:44.

Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#3 wciibb

wciibb

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 14:15

Ja die Treiber waren aktuell und ich habe das komplette Treiberpakte von FSC (ist'n Fujitsu) neu heruntergeladen und angewendet.

 

Aber die Systemwiederherstellung - natürlich an die habe ich ja garnicht mehr gedacht .. ;-) danke, da werde ich mal gleich schauen.

 

Melde mich wieder  - hoffentlich ;-)



Ok, beim ersten Punkt vom 16.01. war ich mir nicht ganz sicher ob vorher oder nachher, beim zweiten vom 14.01. schon mehr, beim dritten vom 13.01. definitiv sicher dass er vor der Installation von Hyper-V war ...

 

Jedes mal kann er die Systemwiederherstellung nicht erfolgreich ausführen.

 

Die Datei (C:\Users\.....\AppData\Local\Packages\Microsoft.windowscommunicationsa

konnte nicht aus dem Wiederherstellungspunkt extrahiert werden.

Unbekannter Fehler bei der Systemwiederherstellung. (0x8007045b)

 

Dann kommt noch ein Hinweis dass man es zur Not mit der "erweiterten Wiederherstellung" - sprich Neuinstallation - versuchen könnte.

 

Gibt es noch andere Ideen? :-)


MCITP-EA

#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.098 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 14:57

Ist das ein lokales Benutzerkonto oder ein Microsoft Konto?

Wenn es erst so kurz her ist, würde ich vermutlich entweder die Neuinstallation versuchen, oder auffrischen, so glaub ich nennt sich das. Alternativ ein Inplace-Upgrade ala Reparatur Installation versuchen.

Die NIC kannst Du nicht im BIOS vollständig deaktivieren und anschließend die Reste aus dem GM entfernen? Eine PCMCIA-NIC hast Du nicht zur Hand?
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 wciibb

wciibb

    Newbie

  • 23 Beiträge

 

Geschrieben 28. Januar 2014 - 10:59

Ja, ich habe die NIC einmal als Device komplett im BIOS deaktiviert. Glücklicherweise habe ich ja im Augenblick noch meinen WLAN-Adapter mit dem ich ins LAN komme.

 

Sobald ich aber, bei im BIOS deaktiviertem NIC-Adapter, auch wieder versuche irgendwie den Teil der virtuellen Switche aus dem Hyper-V zu entfernen treffe ich immer wieder auf den Fehler.

 

Ich werde jetzt wohl einmal komplett neu installieren und direkt nach dem obligatorischen Patches und Updates die Hyper-V-Rolle drauf ziehen.

 

Ich gehe davon aus dass meine Handlungsweise - obgleich mir nach dem Warten von knapp 30 Minuten keine andere Alternative einfallen würd' - das Notebook komplett hart aus- und wieder einzuschalten den ganzen Krempel in einem korrupten nicht mehr, mit normeln Mitteln repariebaren, undefinierbaren Zustand hinterlassen hat.

 

Also, meine Empfehlung falls jemand das Gleiche macht .. besser zweiten PC zum weiterarbeiten daneben stellen und warten .... ;-)


MCITP-EA

#6 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.098 Beiträge

 

Geschrieben 28. Januar 2014 - 11:57

Lieber Prozess beenden als Rechner hart neu starten.

Und nach der Installation von W8 immer erst alle Updates installieren lassen. Dann Rolle aktiviern, Neustart, Updates anfordern.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/