Zum Inhalt wechseln


Foto

Profil Größe


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
87 Antworten in diesem Thema

#31 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 15:32

Ne, mit dünnen Win7 Clients und 2k8 Server ;)


Ich meinte Norbert damit, schau dir den Screenshot von Norbert an, das ist von VISTA, deshalb die Nachfrage. Zitiert hatte ich korrekt. ;)
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#32 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 15:33

Arbeitest Du wieder mit VISTA? :)


Nein, mit den TechNet Screenshots. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#33 smigi

smigi

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 22. Januar 2014 - 15:43

Visat ist noch OK.

Schlim wäre XP.


LG aus Wien
MichL


Wer fragt ist ein Narr - für kurze Zeit. Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.

 


#34 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 07:12

Nein, mit den TechNet Screenshots. ;)


Dachte ich mir schon. :)
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#35 smigi

smigi

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 08:17

Ok.

Nachdem es nicht so einfach ist, die Profilordner auszumisten, muss ich damit leben.

 

Wie gehe ich dann mit einem neuen Server vor.

 

Wenn ich da gleich Profilgröße von z.B.: 150MB setzte, dann Meldet sich ein Benutzer an und sien Outlook hollt sich gleich 200MB Danten?

Dann gibt es erst Ärger.


LG aus Wien
MichL


Wer fragt ist ein Narr - für kurze Zeit. Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.

 


#36 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 08:56

Ich versteh dich nicht. Outlook legt seine Daten im Local Ordner im Profil ab. Der ist aber nicht Bestandteil des Roaming Profiles. Also wo ist dein Problem?

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#37 Daniel -MSFT-

Daniel -MSFT-

    Expert Member

  • 2.434 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:05

Ich versteh dich nicht. Outlook legt seine Daten im Local Ordner im Profil ab. Der ist aber nicht Bestandteil des Roaming Profiles. Also wo ist dein Problem?

 

Er will wohl, dass die User nicht soviel Platz auf dem Terminal Server verbrauchen. Wenn aber Outlook den Cache der Mailbox lokal vorhalten soll, dann ist das ein wenig wie: Wasch mich, aber mach mich nicht nass" :-)

 

@MichL: Hast Du meinen Link denn mal gelesen?


.: Daniel Melanchthon :.

 

Ich arbeite für die Microsoft Deutschland GmbH.

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität.

 

Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen

Diese Informationen sind Hinweise, die das Verständnis hinsichtlich der Microsoft Produktlizenzierung verbessern sollen. Microsoft weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen keinen rechtsverbindlichen Charakter haben, sondern als erklärende Informationen zu verstehen sind. Die einzig rechtsverbindlichen Lizenzinformationen sind in den entsprechenden Endnutzer-Lizenzverträgen (als Beilage zu Softwarepaketen oder in Form von Lizenzverträgen) zu finden.


#38 smigi

smigi

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:05

Ich fürchte wir reden aneinander vorbei.

Oder ich verstehe etwas nicht. :mad:

 

Ich versuche die Profile am TS zu minimalisieren.

Mein Profil hat ca. 150MB.

Das Meiste liegt im AppData drinen.

 

Wenn ich jetzt Ordnerumleitung per GPO definieren und alle Ordner verschiebe, auch AppData, so wie in der Anleitung oberhalb, werden nur einige KB verschoben.

Odner die kaum Platz verbrauchen.

 

AppData bleibt aber komplett unberührt im Profil am Server liegen. Mit restlichen 149 MB.

So gesehen wird das Profil nicht wirklich kleiner.


LG aus Wien
MichL


Wer fragt ist ein Narr - für kurze Zeit. Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.

 


#39 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.935 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:24

Dann LÖSCHE das Profil bei der Abmeldung. Wo ist das Problem? Vernünftig programmierte Software legt seine Settings im Roaming Teil des Profils ab, so dass da nix verloren geht.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#40 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:25

Hallo,

 

ich meine,

 

- bei Outlook den Cache Mode deaktivieren

- die durch den Cache Mode entstandene OST auf dem TS löschen und auf dem ProfilServer löschen, das vom Administrator bei abgemeldeten Benutzer.

 

Normalerweise ist AppDate, Anwendungsdaten exkludiert (NTUser.ini), wird beim Profilabgleich nicht mit übertragen. Möglicherweise ist das ja aufgehoben per Gruppenrichtlinie.

 

Falls versucht wird, eine mehrere GB grosse PST oder OST beim Profilabgleich zu übertragen, dann wird das wohl ins Timeout laufen. So jedenfalls meine Erfahrung.


Bearbeitet von lefg, 23. Januar 2014 - 09:25.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#41 smigi

smigi

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:27

Das mit dem Löschen ist so eine Sache.

Dann sitzt ich beim jedem Benutzer und lege ihm alle seine Netzlaufwerke fest.

Dann gibt es Software, die ein Klik auf "JA" Button bei der Ersverwendung ewartet.

Die Leute kliken prinzipiel auf "NEIN".

Es gibt noch einige Sachen, die man bei der erstanmeldung beachten muss.

Das ist nichts für Standard-Benutzer.


LG aus Wien
MichL


Wer fragt ist ein Narr - für kurze Zeit. Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.

 


#42 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:30

Ich frage mal, ja?

 

Was ist eigentlich das primäre Problem?


Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#43 smigi

smigi

    Senior Member

  • 508 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:31

Das Problem ist, dass Leute auf dem TS Profile bis zu 8GB haben und vermutlich der TS deswegen etwas langsamer ist.


LG aus Wien
MichL


Wer fragt ist ein Narr - für kurze Zeit. Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.

 


#44 lemeid

lemeid

    Board Veteran

  • 724 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:33

Aber wie Norbert nun schon mehrmals angemerkt hat: Einstellungen der Programme werden im Roaming Teil des Profils gespeichert... Hast du denn wenigstens mal versucht das Profil beim abmelden zu löschen?

Um was für Software geht es denn, falls du schon getestet hast und du dann wieder neu die Einstellungen vornehmen musst?

 

Und Netzlaufwerke? gpo? Startskript? Machst doch nicht wirklich bei jedem per Hand, oder?


Bearbeitet von lemeid, 23. Januar 2014 - 09:34.


#45 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.250 Beiträge

 

Geschrieben 23. Januar 2014 - 09:42

Dann sitzt ich beim jedem Benutzer und lege ihm alle seine Netzlaufwerke fest.


Weshalb das denn? Das macht man per GPO bzw. per GPP.

Dann gibt es Software, die ein Klik auf "JA" Button bei der Ersverwendung ewartet.
Die Leute kliken prinzipiel auf "NEIN".
Es gibt noch einige Sachen, die man bei der erstanmeldung beachten muss.
Das ist nichts für Standard-Benutzer.


Dann hol den Hersteller der Software ins Boot und lass dir ein Ersteinrichtungsscript erstellen. Alternativ gib den Benutzern ein Handbuch mit, aus dem sie mit Screenshots alles einrichten können. So dumm wie manche glauben, sind die Benutzer nun wirklich nicht.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/