Zum Inhalt wechseln


Foto

Serverumzugskonzept - Migration Windows 2008 SBS auf Windows 2012 & Exchange 2013

Windows Server 2008 Windows Server 2012

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#31 NeMiX

NeMiX

    Board Veteran

  • 1.356 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2013 - 09:34

Wie die freundlichen Technet Leute dir schon gesagt habe, sieht es so aus als wüsstest du nicht wirklich was du machst.

Falls du den Technet Artikel schon durchgeführt hast, ist evtl. dein SBS auch schrott.

 

Ich kann dir nur raten dringend professionelle Hilfe zu holen, damit das sauber fertiggestellt wird bei dir.



#32 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2013 - 09:46

Sorry, ja du hast recht...

Ich bin noch dran...


Auch wäre es den Postern im Technet gegenüber fair gewesen, auf diesen Thread hier hinzuweisen.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#33 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.178 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2013 - 10:56

Hi Dunkelmann,

 

wir haben heute den Server bestellt und ich habe mich für die CPU INTEL Xeon E5-2620 mit 6 Kernen und Hyper-Threading-Technologie entschieden.

Da der Aufpreis doch sehr gering war. Also jetzt gibt es 12 Hyper-Threading Cores.

 

Ich bin jetzt echt gespannt auf den Hyper-V Host und seine Leistung.

Mal schauen was der wirklich kann.

 

Also Danke und bis später...

 

Moin,

irgendwie läuft der Fred hier nen biss auseinander...

Zur Hardware kann ich Dir sagen, dass m.E. das Verhältnis von Cores und RAM nicht zueinander passt. Du hast entweder zuviele Cores oder zu wenig RAM. Bei 12 Cores wären m.E. 128 GB sinnvoll.

 

Zum  Migrationsproblem:

Ich hoffe, dass es sich bei Szenario nur um eine Testumgebung handelt! Eine SBS-Migration von z.B. SBS2003 auf SBS2011ist schon nicht ganz trivial. Und dazu gibt es immerhin einen Leitfaden von MS... 

 

Gruß

Dirk



#34 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 23. Juli 2013 - 21:13

Hi Jan,

Hi NeMix,

 

ja haben ich gesehen.

 

 

Den alten Exchange 2007 lösche ich natürlich nicht.

 

Danke für den Hinweis.

 

Ich werde nur den neuen Exchange 2013 aus dem AD entfernen und die VM aus einem Backup wiederherstellen, dann werde ich zur Sicherheit den Server aus der Domain nehmen umbenennen und wieder der Domain hinzufügen. 

Dann werde ich die Installation des Exchange 2013 noch einmal starten.

Die Schema Änderungen wurden ja bereits gemacht und müssen nicht mehr gemacht werden.

Ich halte euch auf dem laufenden.

 

Danke für eueren Input.

Gruss Peter



Hi Dirk,

 

es handelt sich lediglich um eine Testumgebung.

 

Auch der Server ist nur eine Testumgebung.

 

 

Keine Panik, aber Danke für den Einwand.


Bearbeitet von magicpeter, 23. Juli 2013 - 21:10.

Gruss

Der Peter


#35 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 05:02

Hi,

 

Ich hätte einmal 2 Fragen:

 

1) Kann es zu Problemen führen wenn man die Befehle zur Vorbereitung der AD mehrfach ausgeführt hat?

setup /PrepareSchema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

setup /PrepareAD /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

 

2) Kann es zu Problemen führen wenn man vor den Befehlen zur Vorbereitung der AD diese Installation auf dem Windows 2012 DC nicht gemacht hat?
Install-WindowsFeature RSAT-ADDS

 

Danke für euere Infos


Gruss

Der Peter


#36 testperson

testperson

    Board Veteran

  • 4.512 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 06:06

Hi,

 

zu 1) und 2) Nein.

 

Und wie willst du nur den Exchange 2013 komplett aus dem AD entfernen?

Wenn es nur eine Testumgebung ist, würde ich einfach nochmal bei 0 anfange..

 

Gruß

Jan


Good morning, that's a nice TNETENNBA!

#37 monstermania

monstermania

    Board Veteran

  • 1.178 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 07:07

Hallo Peter,

da es sich um eine Testumgebung handelt würde ich an Deiner Stelle nochmal ganz von vorne beginnen.

Du hast ja in Deinem 1. Post eigentlich den Migrationsweg recht sauber beschrieben.

Wenn der SBS2008 incl. AD sauber funktioniert sollte es ja kein Problem sein einen 2012'er Server als 2. Domänencontroller hinzuzufügen. Anschließend dann den 2. 2012'er Server installieren und in die Dömäne bringen. Anschließend dann Exchange 2013 installieren und migrieren.

Problematisch (im Sinne von Erfahrungsberichten/Hilfestellungen) dürte es sein, dass gar so viele noch nicht auf EX2013 migriert haben.

Wir würden z.B. gerne von Ex2007 auf Ex2013 migrieren. Da aber Schnittstellen von unserem DMS und CRM für EX2013 erst zum Ende des Jahres freigegeben werden ist das Projekt auf 2014 verschoben worden.

 

Gruß

Dirk



#38 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 17:03

Hi Jan,

Hi Peter,

 

gut zu wissen.

 

Hatte sowas schon gelesen.

 

Den EX2013 kann man nur über den ADSI-Editor entfernen und das nur mit viel Vorsicht. (o;

 

So zum Beispiel:

http://www.administr...hen-206569.html

 

Natürlich nicht ganz so hart, aber schon so ähnlich. Man muss nur auf den EX2007 aufpassen der der nichts abbekommt.

 

Danke, ich setze spiele gerade die Datensicherung der VM zum ServerEX für den Exchange 2013 wieder ein.

 

Dauert nur 5 Minuten. Einfach ein Traum so eine Hyper-V Umgebung.

 

Bis später


Gruss

Der Peter


#39 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.390 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 18:15

Nichts für ungut: Wie wäre es mal mit einem Seminar ? Der Hinweis dürfte für Dich nicht neu sein.

 

Ich persönlich bin in der Fa. für dem Mail-Kram nicht zuständig. Zumal Lotus Domino benutzt wird.

 

ich würde aber ohne Seminar niemals produktiv einen Exchange-Server installieren.

 

PS: Lautet Dein Benutzername im TechNet wirklich "Installation Exchange 2013 bricht mit Fehler am"  ?


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#40 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 24. Juli 2013 - 21:16

Hi Zahni,

Mein Name lautet natürlich nicht "Instal.... " (o;

Habe ich geändert. Danke für den Hinweis.

Es handelt sich hier nur um eine Testumgebung.

Und du hast auch Recht man sollte ruhig einmal ein Seminar zu Exchange 2013 mitmachen.

Ich werde meinen Chef mal fragen.

Gute Nacht....

Bearbeitet von magicpeter, 25. Juli 2013 - 06:04.

Gruss

Der Peter


#41 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 25. Juli 2013 - 20:40

Es ist vollbracht...

 

Der Exchange 2013 läuft in Koexistenz mit dem Exchange 2007 zusammen.

 

Die Konten können transferiert werden.

 

Es war eine etwas schwere Geburt, aber jetzt läuft alles.

 

Vielen Dank für euere Hilfe.

 

Ich werde morgen die überarbeitete Migrationsanleitung mit alle den Besonderheiten die ich dabei erlebt haben hier posten.

 

Es soll ja jeder was davon haben.

 

 

PS: Man darf einfach nie aufgeben, irgendwann gibt Exchange auf...  :D


Bearbeitet von magicpeter, 25. Juli 2013 - 20:42.

Gruss

Der Peter


#42 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 26. Juli 2013 - 14:54

Hi,

 

wie versprochen, die endgültige Version.

 

Nochmals danke an alle die mich unterstützt haben und an google.de

 

 

Serverumzugskonzept V. 1.3 - Kurzversion

 

 

 

 

Serverumzugskonzept - Version 1.3

Migration Windows 2008 SBS nach Windows 2012 & Exchange 2013 

 

In unserer Firma steht ein alter Windows 2008 SBS Standard dieser soll abgelöst werden. Das neue System soll komplett virtualisiert werden. Dafür steht ein neuer leistungsfähiger Hyper-V Host zur Verfügung. Darauf sollen 3 Windows 2012 Standard Server virtualisiert werden. Die alte Domain und die Daten (Dateien & Exchange) sollen übernommen werden. Da wir eine Ablösung eines Windows 2008 SBS noch nie mit einer Übernahme der Domäne gemacht haben, habe ich eine virtuelle Testumgebung aufgesetzt mit einem Windows 2012 Server (ServerDC)als DomainConroller  und Fileserver, einem weiteren Windows 2012 Server (ServerEX) für Exchange 2013. Ziel ist es, den ServerDC als weiteren Domänen-Controller hinzuzufügen, einen Exchange 2013  auf den ServerEX aufzusetzen, die Daten zu übertragen, einen weiteren Windows 2012 Server (ServerSQL) aufzusetzen und dort Datev zu installieren und den Datev-Datenbanken zu übertragen und dann den Windows 2008 SBS abzurüsten bzw. zu deinstallieren.

 

Altes System:

 

1. Server (ServerSBS) Domain: firma.local

Windows 2008 SBS SP 2

Exchange 2007 SP3 RU 10

Domain Controller

Fileserver = 150 GB

DNS

Datev SQL-Server 2008 Express

Exchange DB:

-- Postfächer = 49.2 GB

-- Öffentliche Ordner = 0.6 GB

Druckerserver mit 5 Drucker

 

Neues System

 

2 x Hyper-V-Host mit folgenden VMs:

 

1. Server (ServerDC)

Windows 2012 Standard

Domain Controller

Fileserver

Druckerserver

DNS

WSUS

 

2. Server (ServerEX)

Windows 2012 Standard

Exchange 2013

 

3. Server (ServerSQL)

Datev SQL-Server 2012 Express

 

 

NAS & USB-Platten (Backup)

4 x 2 TB WD RED NAS optimiert im Raid5 - Verbund

3 x 2 TB USB-Platten

Grober Ablauf

 

 

 

0) ServerSBS und Exchange 2007 mit BPA überprüfen

 

1) Datensicherung des alten ServerSBS

 

2) Hyper-V Host installieren

 

3) VMs für die neuen Server erzeugen

 

4) Die Installation des neuen Domänen-Controllers

 

5) Installation und Konfiguration des neuen Exchange Server 2013

 

6) Verschieben der Postfächer von dem alten Exchange 2007 auf Exchange 2013

 

7) Verschieben der Öffentlichen Ordner  von dem alten Exchange 2007 auf den neuen Exchange 2013

 

8) Entfernen des letzten Exchange 2007 Server aus der Exchange 2013 Organization

 

9) Entfernen des RoutingGroupConnector auf dem alten ServerSBS

 

10) Deinstallieren des Exchange 2007 auf dem ServerSBS

 

11) Migrieren von Druckerservern

 

12) Datev migrieren

 

13) Freigegebene Ordner verschieben

 

14) Verschieben der FSMO-Rollen

 

15) Herunterstufen des alten Server 2008 SBS

 

16) Entferne die alten DNS Einträge des ServerSBS auf dem ServerDC

 

17) Datensicherung einrichten

 

18) Hochverfügbarkeit durch 2. Hyper-V Host realisieren

 

19) WSUS auf dem virtuellen Domaincontroller (ServerDC)installieren

 

20) Exchange 2013 Serverzertifikat erstellen

 

 

 

Download des Serverumzugskonzept V. 1.3 - Langversion
 
(Habe ich als Anhang an diesen Post gehängt)
 
Angehängte Datei  Serverumzugskonzept.pdf   150,31K   64 Mal heruntergeladen
 
Gruss und Danke 

Bearbeitet von magicpeter, 26. Juli 2013 - 14:56.

Gruss

Der Peter


#43 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2013 - 11:38

Moin,

 

jetzt gibt es ein kleines Problem der die Übernahme der Öffentlichen Ordner.

 

Es wurden die PS-Scripte auf den alten Exchange 2007 Server kopiert.

 

c:\PFs\

 

.\Export-PublicFolderStatistics.ps1 

 

.\PublicFolderToMailboxMapGenerator.ps1

 

Diese lassen sich aber nicht korrekt ausführen.

 

 

Es ist auf dem Server die Power Shell 1.0 installiert und in den Schippten steht auch das die für die Power Shell 1.0 sind.

Ich benutze die Power Shell des Exchange (Exchange-Verwaltungssehll) Aber auch die reine Power Shell der Servers liefert das gleiche Ergebnis.

 

Es kommt immer folgenden Fehlermeldung:

 

Bei der Parameterdeklarationen handelt es sich um eine Komma getrennte Liste von Variablennamen mit optionalen Initialisierungsausdrücken. Bei C:\PFs\Export-PublicFolderStatistics.ps1:16 Zeichen:168

+ HelpMessage = "Full path of the output file to be generated. If only the filename is specified, the the output will be generated in the current directory"

 

Leider hilft mir diese Fehlermeldung nicht weiter.

 

Weis jemand warum das so ist oder wie man das beheben kann.

Google kannt keine Antwort dazu.

 

Ich würde auch gerne den Öffentlichen Ordner auf den Exchange 2013

 

Danke

 

 

 

LÖSUNG:

========

 

Hi,

 

 

 

konnte das Problem selber lösen.

 

Einfach die Power Shell 2.0 installieren, dann laufen Sie Scripte auch.

 

http://technet.micro...=exchg.80).aspx

 

Danke trotzdem


Bearbeitet von magicpeter, 28. Juli 2013 - 11:38.

Gruss

Der Peter


#44 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.480 Beiträge

 

Geschrieben 28. Juli 2013 - 18:51

Ein Ziel dieses Boards ist Rat und Hilfe bei einzelnen konkreten technischen Problemen und Fragen, nicht die kostenlose komplette Diskussion und Beratung für kommerzielle Projekte von Dienstleistern welcher Art auch immer, die sich dadurch einen Vorteil holen gegenüber einem regulären Wettbewerber.

 

Wir verdienen mit der IT-Arbeit das Schulgeld für unsere Kinder, bezahlen unsere Ausbildung, zahlen Steuern, die Schmuck für unsere Lady, da werden wir doch nicht die Arbeit für einen (möglicherweise illegalen) Konkurrenten machen.


  • NorbertFe und Dukel gefällt das

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#45 magicpeter

magicpeter

    vollkommen Ahnungsloser

  • 1.410 Beiträge

 

Geschrieben 31. Juli 2013 - 18:20

OK, die Testumgebung steht, der 2008 SBS wurde abgelöst durch einen Windows 2012 Hyper-V mit 2 VMs.

 

DC, AD und Exchange laufen sauber ohne Fehlermeldungen.

 

Alles läuft und alles ist gut.

 

Weitere Details kommen in einem überarbeiteten Umzugskonzept.

 

Nochmals Danke an alle IT-Profis die geholfen haben.


Bearbeitet von magicpeter, 31. Juli 2013 - 18:20.

Gruss

Der Peter




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows Server 2008, Windows Server 2012